• Die JCC und der Anbieter von Nearshoring Entwicklerteams Mobilunity veranstalteten ein kostenfreies Webinar zum Thema „Nearshoring aus der Ukraine und der Einfluss von COVID-19“.

    Am 15. September 2020 führte Mobilunity, ein globaler Anbieter von Nearshore Entwicklerteams und R&D-Center, die JCC in Partnerschaft mit der SEC und der SGE ein kostenfreies Bildungs-Webinar zum Thema „Nearshoring aus der Ukraine und der Einfluss von COVID-19“ durch. Mit Moderation des Managing Directors der JCC, Dorit Sallis, diskutierten die Sprecher die Hochs und Tiefs von Nearshoring sowie ihre Zukunftsgedanken dieses Geschäftsmodells. Das Gremium ging ebenfalls weiter ins Detail, als es um die Fragen ging, wie sich Nearshoring und Outstaffing vom klassischen Outsourcing unterscheidet, warum die Ukraine der optimale Standort zum Aufbau dedizierter Entwicklerteams ist und welchen Effekt COVID-19 auf Unternehmen hat und ob ihre Bereitschaft für Nearshore-Lösungen gestiegen ist (mehr als zuvor).

    Dorit Sallis empfing für das Event zwei Sprecher:
    – Alfonsine Williams, Director of Business Development bei Mobilunity, der bei dem Zoom-Webinar aus der Ukraine teilnahm
    – Phillip Lautier, Senior Solution Architect, Amazon Web Services (AWS), der mit verschiedenen Nearshoring-Teams zusammengearbeitet hat und bei dem Webinar aus der Schweiz teilnahm
    Die Webinar-Teilnehmer waren hauptsächlich Schweizer Unternehmen und konnten sich an der Diskussion beteiligen und ihre Fragen via Zoom stellen.

    Der Veranstalter Dorit Salli bemerkte: „Die Ukraine ist der Hauptmarkt im Portfolio der 13 Länder, die das JCC in der Schweiz bewirbt. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Vorteile bei Schweizer Unternehmen bekannt zu machen und das war der Grund für dieses Webinar. Die Ukraine ist extrem stark als Nearshoring-Ziel positioniert, nicht nur wegen der geografischen Nähe und offenen Kultur, sondern auch wegen der Fähigkeiten im Bereich Softwareentwicklung, welche den entstehenden IT-Sektor vorantreibt. Die hoch ausgebildeten Fachkräfte sind ein wichtiges Asset in allen Schweizer Unternehmen, die Geschäfte (mit der) Ukraine machen. Wir möchten diese Stärken hervorheben und die Webinar-Sprecher haben dies hervorragend getan.“

    Alfonsine Williams, einer der Sprecher fügte hinzu: „Es war großartig Teil des Webinars zu sein und ich glaube, dass die Teilnehmer wirklich von diesem Event profitieren konnten. Am Ende des Tages ist es das, was du wirklich sehen möchtest: Menschen, die sich verbinden und lernen. In der heutigen Welt sind diese Arten von Events essenziell, und das ist ein Beleg für die JCC, dass sie das erkannt haben und ihren Teil beigetragen haben, damit das Event stattfinden konnte.“

    Mobilunity ist seit März 2020 aktives Mitglied bei der JCC. Mit dem Verständnis, dass es online eine Informationslücke beim Thema Nearshoring gibt, konnte diese Zusammenarbeit die unabhängige Online-Show „Inside Nearshoring“ (https://www.youtube.com/channel/UClRmlZQ-SsSkTPMkYsF04YQ) entstehen lassen. Dort war der JCC Managing Director einer der ersten Gäste. Es bestehen keine Zweifel, dass beide Organisationen mehr Bildungsinhalte und Events erstellen werden.

    Über Mobilunity
    Mobilunity ist ein seit 2010 bestehender und global agierender ukrainischer Anbieter von dedizierten Entwicklerteams. Die Kundenzentrierte 3R Philosophie (Relationships, Recruitment, Retention) ermöglichte es, sich mit ihren Softwareentwickler-Teams selbst als weltweiten Marktführer zu etablieren. Die Kunden befinden sich auf drei Kontinenten und in mehr als 15 Ländern wie der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Belgien, Dänemark, UK, USA, Kanada Japan und weitere.

    Über die JCC
    Die JCC ist eine private Vereinigung, Hauptsitz in Zürich, für alle Geschäftsvorgänge und der Schweiz. Die Kammer unterstützt und bewirbt den Aufbau von Partnerschaften zwischen der Schweiz und der Ukraine, Weißrussland, Moldawien, Russland, Zentralasien – Usbekistan, Kasachstan, Turkmenistan, Tadschikistan, Afghanistan, Kirgistan und dem Süd-Kaukasus – Georgien, Aserbaidschan und Armenien.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mobilunity
    Frau Anastasia Stefanuk
    Dmytrivska 92-94
    01135 Kiew
    Ukraine

    fon ..: +380935925107
    web ..: https://mobilunity.ch/
    email : pr@mobilunity.com

    Pressekontakt:

    Mobilunity
    Frau Anastasia Stefanuk
    Dmytrivska 92-94
    01135 Kiew

    fon ..: +380935925107
    web ..: https://mobilunity.ch/
    email : pr@mobilunity.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Zusammen mit der JCC führte der Nearshore Dienstleister Mobilunity ein Webinar über den Einfluss von COVID-19

    veröffentlicht am 21. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 80378
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.