• Mehr Freiheit: Leipfinger-Bader erweitert Zubehör-Programm für Bauprofis

    BildZiegel- und Systemlösungen aus einer Hand: Um Mischbauweisen zu vermeiden, Arbeitsabläufe zu erleichtern und schnelle Baufortschritte zu erzielen, bieten die Ziegelwerke Leipfinger-Bader (Vatersdorf) ein umfassendes Zubehörsortiment an. Dieses reichte bisher von Hilfsmitteln zur Mauerwerksverarbeitung – wie Rührgeräte, Schlitten oder Mörtelpads – bis zu Höhenausgleichsziegeln oder Deckenrandelementen als Ergänzungsprodukte. Jetzt erweitern die Ziegelwerke ihr Angebot um drei weitere praktische Neuerungen: Innovative Stützendämmschalungen, Rollladenkästen sowie Lüftungssysteme räumen Bauprofis künftig noch größere Freiheiten bei der Gestaltung und technischen Ausführung ein. In Kombination mit hochwärmedämmenden Unipor-Mauerziegeln entsteht so ein homogenes Qualitätsmauerwerk.

    Neue Zubehörprodukte ergänzen ab sofort das umfangreiche Mauerziegel-Sortiment für den Hochbau der niederbayerischen Ziegelwerke Leipfinger-Bader: Formstabile Stützendämmschalungen, einbruchsichere Rollladenkästen sowie „unsichtbare“ Lüftungssysteme sollen den Bauprozess künftig deutlich effizienter gestalten. Sie erleichtern dabei nicht nur die Maurerarbeiten auf der Baustelle: Während der Nutzungsphase des Gebäudes profitieren auch die Bewohner von vielen bauphysikalischen Vorteilen der neuen Zubehör-Systeme, wie beispielsweise hohem Schall- und Wärmeschutz.

    Effizient und einzigartig

    Wenn beim Bau aus statischer Sicht der Einsatz von Pfeilern notwendig ist, sind Planer mit den neuen „LB-Stützendämmschalungen“ gut beraten. Sie beschleunigen den Hausbau erheblich, da aufgrund einer integrierten Dämmung aufwendige Zuschneide- und Klebearbeiten entfallen. Außerdem sind die Stützendämmschalungen im Ziegelrastermaß gefertigt und geschosshoch mit Beton verfüllbar, sodass eine zusätzliche Schalung überflüssig ist. Damit sparen Verarbeiter Zeit und profitieren von einfachen Arbeitsschritten, die weniger fehleranfällig sind als beim ursprünglichen Verfahren. „Mit seinem einzigartigen, geschäumten Material garantiert die Stützendämmschalung eine hohe Stabilität bei geringem Eigengewicht. Ganz egal bei welcher Witterung bleibt sie formstabil und trocken“, erklärt Thomas Bader, Geschäftsführer von Leipfinger-Bader. „Zudem ist das Produkt recyclebar, was durch die Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Entsorgung bestätigt wird.“

    Rollladenkasten mit integrierter Lüftung

    Währenddessen setzt das neue Rollladenkasten-System von Leipfinger-Bader hohe Maßstäbe in Sachen Schall- und Wärmeschutz. Ein weiterer großer Pluspunkt: Es erreicht problemlos die polizeilich empfohlene Widerstandsklasse RC2. Das Institut für Fenstertechnik (ift Rosenheim) bescheinigt dies in einem entsprechenden Prüfzeugnis nach EN 1627:2011-05. Je nach Wunsch können Rollläden, Jalousien und Textilscreens mit Insektenschutzrollos eingebaut werden. Die Rollladenkästen sorgen in Kombination mit dem neuen LB-Lüftungssystem „Novarius RK“ für ein wohngesundes und wohltemperiertes Raumklima. Dabei zeichnet sich auch dieses Zubehörprodukt durch eine Besonderheit aus: Es ist von außen „unsichtbar“, da es für den direkten Einbau in Rollladenkästen konzipiert wurde. Des Weiteren punktet das Lüftungssystem aufgrund seiner einfachen Installation und Bedienung. So lassen sich mit nur einem Schalter sämtliche Einstellungen vornehmen – vom simplen An- und Ausschalten über die Wahl von fünf verschiedenen Leistungs- und Feuchtigkeitsstufen bis hin zur Bestimmung der Temperatur. Die maximale Lüftungsleistung entspricht dabei bis zu 50 Kubikmetern Luft pro Stunde bei einem Schallpegel von lediglich 3,1 Dezibel. Das macht den „Novarius RK“ zu einem besonders leisen Wohnraumlüftungsgerät, das mit einem Stromverbrauch von 1,9 Watt nur etwa halb so viel Energie benötigt als andere Systeme mit vergleichbaren Leistungswerten.

    „Als Familienunternehmen mit langjähriger Erfahrung im Bausektor sind uns die Bedürfnisse des Marktes wichtig. Dementsprechend entwickeln wir auch unser Ziegelsortiment stetig weiter. Mit den neuen Zubehörlösungen können wir unseren Kunden nun aus einer Hand die passende Lösung für ihr Projekt anbieten“, erklärt Thomas Bader. Zudem sind mit der Erweiterung des Sortiments KfW-Effizienzhäuser noch leichter zu realisieren – bis hin zum KfW-Effizienzhaus-Standard 40plus. Weitere Informationen zu den neuen Zubehörlösungen von Leipfinger-Bader finden Planer und Mauerwerks-Profis auf der Webseite der Ziegelwerke – unter www.leipfinger-bader.de.

    Dieser Text ist auch abrufbar unter dako pr.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ziegelwerke Leipfinger-Bader GmbH
    Herr Thomas Bader
    Ziegeleistraße 15
    84172 Buch am Erlbach
    Deutschland

    fon ..: 0 87 62 – 73 30
    web ..: http://www.leipfinger-bader.de
    email : info@leipfinger-bader.de

    Über die Ziegelwerke Leipfinger-Bader

    Die Ziegelwerke Leipfinger-Bader sind das führende Familienunternehmen unter den Mauerziegel-Herstellern in Süddeutschland mit Sitz in Vatersdorf bei Landshut. Geführt wird es in fünfter Generation von Thomas Bader. In der Region steht das Unternehmen für sichere Arbeitsplätze, technische Kompetenz und hohe Qualität. Leipfinger-Bader baut auf diese Tradition – gleichermaßen aber auch auf die konsequente Weiterentwicklung seiner hochwärme- und schalldämmenden Wandbaustoffe.

    Neben dem Stammwerk in Vatersdorf unterhält das Unternehmen weitere Werke in Puttenhausen bei Mainburg und in Schönlind bei Amberg. Mit rund 200 Mitarbeitern zählt Leipfinger-Bader zu den leistungsstärksten Ziegelproduzenten bundesweit und fertigt jährlich Mauerziegel für etwa 6.000 Wohneinheiten. Die Mauerziegel werden aus natürlichen Rohstoffen – Ton, Lehm, Naturgestein und Wasser – hergestellt und sind daher ökologisch unbedenklich. Auch bei der Produktion legen die Ziegelwerke großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Stillgelegte Lehmgruben werden renaturiert und bieten so vielen Tierarten neuen Lebensraum.

    Pressekontakt:

    dako pr corporate communications
    Frau Janina Wolter
    Manforter Straße 133
    51373 Leverkusen

    fon ..: 0214-206910
    web ..: http://www.dako-pr.de
    email : j.wolter@dako-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Zubehör für besseres Bauen

    veröffentlicht am 7. Juli 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 73085
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.