• Zinn wird in der Elektroindustrie verwendet, aber auch im Transportbereich, gleiches gilt für Kupfer.

    Kupfer wird in Autos, Zügen und auch Flugzeugen verbaut. Seine hohe elektrische Leitfähigkeit und seine spezifischen Eigenschaften sind dafür verantwortlich. Nur Silber besitzt eine höhere Leitfähigkeit. Zinn findet sich im Elektromobilitätssektor, in Hybridfahrzeugen, es ist in Stromschienen, Sammelschienen und Steckverbindungen vorhanden. Die elektronischen Teile in Fahrzeugen werden immer mehr und Kupferkabel machen in einem Mittelklasse-Pkw etwa einen Kilometer an Länge aus. Vor einigen Jahrzehnten genügten rund 45 Meter Kupferkabel. Ein herkömmliches Fahrzeug enthält zirka 25 Kilogramm Kupfer, bei einem Elektrofahrzeug oder Hybridfahrzeug ist es bedeutend mehr, rund 40 Kilogramm. Im Airbus 380, dem größten Passagierflugzeug der Welt, sind ungefähr 550 Kilometer Kabel und Leitungen enthalten.

    Das meiste Zinn wird in Loten gebraucht. Ein wichtiges Herkunftsland ist Indonesien. Und dort gibt es Versorgungssorgen. Für 2024 wird allgemein mit einem Zinndefizit von zirka 1.000 Tonnen gerechnet. Ein geringeres Angebot und eine steigende Nachfrage sind die Faktoren, die preislich Zinn und auch Kupfer in den nächsten Jahren deutlich verteuern könnten. Es sind die erneuerbaren Energien, die mehr und mehr Kupfer verschlingen, ähnlich beim Zinn. So wird für die Zinnnachfrage bis 2030 vielfach eine Verdopplung prognostiziert, denn Elektrofahrzeuge und Solarpaneele verschlingen Zinn. Ohne Zinn gibt es keine Halbleiter. Wer auf Kupfer setzen möchte, könnte dies mit Aurania Resources tun. Beim Zinn gehört Tin One Resources zu den soliden Kandidaten.

    Aussichtsreiche Zinnprojekte in Tasmanien und New South Wales befinden sich im Portfolio von Tin One Resources – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/tinone-resources-inc/ .

    Mit Kupfer und daneben Gold kann Aurania Resources – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/aurania-resources-ltd/ – in seinem The Lost Cities Projekt in den Anden in Ecuador punkten.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Aurania Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd/ -).

     

     

     

     

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Zinn und Kupfer machen mobil

    veröffentlicht am 21. Februar 2024 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 51 x angesehen • News-ID 159985
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.