• VANCOUVER, BC, 13. März 2023 / IRW-Press / The Yumy Candy Company Inc., (CSE: TYUM) (Yumy oder das Unternehmen), Kanadas erster börsennotierter Hersteller von zuckerarmen Süßwaren auf pflanzlicher Basis, freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen in Vorbereitung auf Großbestellungen von Naturkosthändlern die Zertifizierung als veganes Produkt erlangt hat. Das Unternehmen hat damit einen großen Schritt zur Stärkung seines Engagements für die Bereitstellung von köstlichen und natürlichen Leckereien für seine Kunden gemacht. Yumy hat die vegane Zertifizierung für seine gesamte Produktlinie erhalten. Mit diesen neuen Zertifikaten kann das Produkt nun in einer neuen Reihe von großen Naturkostläden verkauft werden.

    Führende Naturkostläden in ganz Nordamerika haben bereits breites Interesse bekundet. Nun, da wir endlich unsere Zertifizierung erreicht haben und die Anforderungen von Naturkosthändlern erfüllen, können wir bereits angestoßene Gespräche mit Einzelhändlern abschließen oder auf neue Einzelhändler mit diesen Vorgaben zugehen. Zu den großen Naturkosthändlern gehören Unternehmen wie Whole Foods und Trader Joes, eine Tochtergesellschaft von Aldi. Ein Platz den Regalen eines weltweit führenden Anbieters von Naturkost würde tiefgreifende Veränderungen für unser Unternehmen bedeuten und uns aller Voraussicht nach zu neuen Höhen führen, erklärt Erica Williams, Chief Executive Officer der The Yumy Candy Company. Yumy Candy ist um die ständige Verbesserung von Qualität, Nährwert, Sicherheit und Wertversprechen bemüht. Es ist uns ein Anliegen, dass Verbraucher Lebensmittel mit gutem Gewissen konsumieren und darauf vertrauen können, dass wir das Beste für sie wollen.

    Whole Foods Market ist ein US-amerikanischer Lebensmitteleinzelhändler mit Schwerpunkt auf Bio- und Naturkostprodukten. Whole Foods Market verfügte im Jahr 2017 über fast 500 Standorte weltweit und hat damit die Zahl seiner Filialen in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt. Mit der Zahl der Standorte stieg auch die Größe der Supermärkte: von durchschnittlich 36.000 Quadratfuß im Jahr 2008 auf 40.000 im Jahr 2017.

    Die Zertifizierung von Lebensmitteln bezieht sich auf die Überprüfung von Produkten, Prozessen oder Systemen in der Lebensmittelversorgungskette, um akzeptierten Sicherheitsparametern auf der Grundlage verschiedener Lebensmittelsicherheitsstandards gerecht zu werden. Sie bedeutet auch, dass das Lebensmittelprodukt den jeweils angewandten Lebensmittelstandards entspricht und nach zahlreichen Tests, Inspektionen und Audits als sicher für den Verzehr gilt. Die Corona-Pandemie hatte einen erheblichen Einfluss auf den Markt für Lebensmittelzertifizierung. Während der weltweiten Pandemie ereignete sich ein Paradigmenwechsel in der Ernährung und Gesundheitspflege von Menschen, wodurch die Nachfrage nach nahrhaften Lebensmitteln stieg. Gleichzeitig verstärkte sich die Nachfrage nach Transparenz, und die Zertifizierung von Produkten war ebenfalls stark gefragt. Die strengen Initiativen verschiedener Regierungen zur Lebensmittelsicherheit haben dem Markt weiteren Auftrieb gegeben. www.knowledge-sourcing.com/report/food-certification-market

    Das Unternehmen hat außerdem seine Gummiprodukte überarbeitet, damit sie den Standards für vollständig naturbelassene Produkte entsprechen und im Naturkosthandel und in ausgewählten Premium-Lebensmittelgeschäften verkauft werden können, die ausschließlich natürliche Produkte in ihrem Sortiment führen. Die in den Produkten verwendeten natürlichen Zutaten werden aus echtem Obst und Gemüse und nicht aus künstlichen Aromen gewonnen. Dadurch sind die Produkte noch gesünder als zuvor, ohne dabei ihren großartigen Geschmack zu verlieren.

    Yumy Candy verfolgt seit seiner Gründung das Leitbild, eine gesündere Alternative zu herkömmlichen Süßigkeiten anzubieten. Die Vegan-Zertifizierung von Yumy stellt sicher, dass alle Produkte strenge vegane Standards erfüllen, d. h., dass die verwendeten Zutaten frei von tierischen Produkten sind. Diese Zertifizierung ist ein Beweis für das Engagement des Unternehmens, köstliche Süßigkeiten herzustellen, die sich nicht nur für Veganer eignen, sondern auch gesünder sind als herkömmliche Süßigkeiten. Durch die kontinuierliche Verbesserung der Einhaltung der geltenden Bestimmungen und die Sicherung zusätzlicher Produktvorteile stärkt die Marke Yumy das Vertrauen der Kunden und bietet einen Wettbewerbsvorteil gegenüber vergleichbaren Produkten.

    THE YUMY CANDY COMPANY INC.
    Erica Williams, CEO
    Telefon: (604) 449-2026
    E-Mail: investors@yumybear.com

    THE YUMY CANDY COMPANY INC.
    25th Floor, 700 West Georgia Street
    Vancouver, British Columbia
    V7Y 1B3

    Yumy Bear ist ein Hersteller von kostengünstigen, zuckerarmen Süßwaren auf pflanzlicher Basis mit Sitz in Vancouver (British Columbia), das ein Portfolio von gesünderen gelatinefreien Süßigkeiten aus GVO-freien Zutaten mit eigenen Rezepturen entwickelt hat. Alle Produkte sind frei von Gelatine, Soja, Gluten, Nüssen, Milchprodukten, Eiern, Zuckeralkoholen, künstlichen Süßstoffen und genetisch veränderten Organismen.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Mit Ausnahme der Aussagen über historische Fakten enthält diese Pressemeldung zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Die Informationen in dieser Pressemeldung über zukünftige Pläne und Ziele des Unternehmens sind zukunftsgerichtete Informationen. Diese zukunftsgerichteten Informationen beruhen auf angemessenen Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt ihrer Erstellung und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche und soziale Unwägbarkeiten; lokale und globale Markt- und Wirtschaftsunwägbarkeiten, die sich aus der COVID-19-Pandemie ergeben; Rechtsstreitigkeiten, die Verfügbarkeit wichtiger Produktinhaltsstoffe, gesetzgeberische, ökologische und andere juristische, regulatorische, politische und wettbewerbliche Entwicklungen; die Fähigkeit, die Herstellungs- und Produktionskapazitäten effektiv zu erweitern; die Fähigkeit, Einzelhandelspartner für den Vertrieb der Produkte des Unternehmens zu gewinnen, der Erfolg von Marktinitiativen und die Fähigkeit, den Bekanntheitsgrad der Marke zu steigern; die Fähigkeit, Beziehungen zu wichtigen strategischen Lieferanten zu gewinnen, aufrechtzuerhalten und auszubauen; unsere Fähigkeit, die Geschmacksvorlieben der Verbraucher vorherzusagen; Verzögerungen oder das Scheitern von behördlichen Genehmigungen; die Angemessenheit unserer Barmittel zur Deckung des Liquiditätsbedarfs; die zusätzlichen Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten des Unternehmens, die auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht sind, sowie andere in dieser Pressemeldung erwähnte Aspekte. Dementsprechend ist es möglich, dass die in dieser Pressemeldung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen nicht eintreten und aufgrund dieser bekannten und unbekannten Risikofaktoren und Ungewissheiten, die das Unternehmen betreffen, wesentlich abweichen können. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht zu sehr auf diese Aussagen verlassen, da sie nur zum Datum dieser Pressemitteilung gelten und keine Garantie dafür gegeben werden kann, dass diese Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ der auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    The Yumy Candy Company Inc.
    Erica Williams
    25th Floor – 700 West Georgia Street
    V7Y 1B3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : investors@yumybear.com

    Pressekontakt:

    The Yumy Candy Company Inc.
    Erica Williams
    25th Floor – 700 West Georgia Street
    V7Y 1B3 Vancouver, BC

    email : investors@yumybear.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Yumy Candy erlangt in Vorbereitung auf Großbestellungen von Naturkosthändlern die Zertifizierung als veganes Produkt

    veröffentlicht am 13. März 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 0 x angesehen • News-ID 140310
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.