• Starkoch Max Strohe bekommt eine eigene, exklusive Work- und Streetwear Kollektion mit KAYA&KATO. Nachhaltigkeit meets Fashion: Nicht nur für Küchenprofis, sondern auch für Endverbraucher:innen.

    BildKöln, Mai 2024 – Max Strohe goes TV – und mit ihm die KAYA&KATO Fashion. Spitzenkoch Max Strohe und sein Team legen höchsten Wert auf Nachhaltigkeit und Design – und tragen ab dem Sommer Workwear von KAYA&KATO. Der Clou: Die neue Streetwear Kollektion ist dann im Shop für alle erhältlich. Hosen, Caps, Sweatshirts – bis hin zu Schürzen gibt es dann im neuen Max Strohe Design – und damit ein Stück Sterneküche für zuhause. Die exklusive Kollektion ist gerade im finalen Entwicklungsprozess und wird im Sommer gelauncht.

    „In jedem Gericht steckt eine Geschichte. Unsere Kollektion mit Max Strohe erzählt die Geschichte von Meisterhaftigkeit und Nachhaltigkeit. So bringen wir die Faszination für die kulinarische Welt nach Hause“, so Stefan Rennicke, Gründer von KAYA&KATO.

    Max Strohe, der kreative Kopf hinter dem Sternerestaurant Tulus Lotrek in Berlin, bringt neben seiner kulinarischen Expertise auch seine Leidenschaft für nachhaltige Praktiken in diese Kollektion mit ein. Jedes Detail wird mit Bedacht ausgewählt, um höchste Ansprüche an Komfort, Funktionalität und Ästhetik zu erfüllen.

    Die exklusive Kollektion bietet nicht nur dem Tulus Lotrek-Team die Möglichkeit, in Stil und Komfort zu arbeiten, sondern öffnet auch modische Tore für Kochbegeisterte. Die Designs spiegeln die Essenz von Max Strohes Kreativität wider: ein Statement von Exzellenz und Verantwortung in der eigenen Küche.

    Die offizielle Vorstellung der Kollektion im Sommer verspricht nicht nur ein modisches, sondern auch ein kulinarisches Highlight zu werden. Die Kollektion wird dann für die Öffentlichkeit exklusiv über den Online-Shop von KAYA&KATO – www.kaya-kato.de – zugänglich sein.

    www.kaya-kato.de

    Instagram: kayaandkato/
    Facebook: kayaandkato/
    LinkedIn: company/kaya&kato

    Fotocredit: Robert Schlesinger

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KAYA&KATO
    Frau Elisa Pigozzo
    Wolfsstr. 16
    50674 Köln
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)221 998891-17
    web ..: http://www.kaya-kato.de
    email : elisa-pigozzo@kaya-kato.de

    Über KAYA&KATO
    Seit 2015 stellt KAYA&KATO Arbeitskleidung aus innovativen Stoffen her und verbindet dabei schickes Design mit hochwertiger Qualität und konsequenter Nachhaltigkeit. KAYA&KATO bietet einen transparenten Einblick in die komplexe Lieferkette der Textilwirtschaft, die Konfektion erfolgt ausschließlich in Europa. Das Unternehmen bietet Kochjacken, Kochhemden, Schürzen, T-Shirts, Service- und Pflege-Bekleidung sowie ergänzende Textilprodukte für die Gastronomie, Hotellerie, Lebensmittelbranche, den Einzelhandel und die Pflege an. Gemeinsam mit Großunternehmen aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie und Handel entwickelt KAYA&KATO ganzheitliche Gesamtkonzepte für Arbeitsbekleidung mit Fokus auf Nachhaltigkeit. Neben Ökologie und Fairness steht auch die langlebige Qualität und der besondere Style im Fokus, damit Arbeitskleidung stolz getragen werden kann.

    Pressekontakt:

    KAYA&KATO
    Frau Elisa Pigozzo
    Wolfsstr. 16
    50674 Köln

    fon ..: +49 (0)221 998891-17
    web ..: http://www.kaya-kato.de
    email : elisa-pigozzo@kaya-kato.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Work- and Streetwear by Max Strohe – KAYA&KATO und der Spitzenkoch launchen neue Fashion Linie

    veröffentlicht am 4. Juni 2024 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 35 x angesehen • News-ID 165721
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.