• Weekend Unlimited Inc.: Aktionärsbrief zum Jahresende

    Paul Chu, neu ernannter President und CEO, informiert die Aktionäre über die Akquisitionsphase und die Umsatzschwerpunkte für 2019

    VANCOUVER, BC, KANADA (28. Dezember 2018) – Herr Paul Chu, President und Chief Executive Officer von Weekend Unlimited Inc. (Weekend oder das Unternehmen) (CSE: YOLO FWB: 0OS1) hat eine wichtigen Brief an die Aktionäre herausgegeben.

    Sehr geehrte Aktionäre von Weekend Unlimited Inc.,

    Es ist mir eine besondere Freude, mit Ihnen über diesen Brief zu kommunizieren, um über die bisherigen Meilensteine des Unternehmens zu berichten und Ihnen einen Einblick in unsere Wachstumspläne für das Jahr 2019 zu geben, in dem wir das Unternehmen mit einer klaren Ausrichtung auf die Steigerung des Unternehmenswerts operationalisieren werden.

    In diesem Zusammenhang ist Weekend Unlimited bestens aufgestellt, um von dem sich rasch wandelnden Marktumfeld in Nordamerika und weltweit zu profitieren. Die Verabschiedung des sog. Farm Bill in den Vereinigten Staaten am 21. Dezember 2018 stellt für die US-Regierung eine grundlegende legislative Richtungsänderung dar, die in Zukunft voraussichtlich zur Neueinstufung von Cannabis als eine Schedule-II-Droge (anstatt einer Schedule-I-Droge) führen wird.

    Das Ergebnis des anhaltenden Wachstums im legalen Markt für CBD- und THC-Produkte für medizinische Zwecke oder den Freizeitkonsum in Kanada und mehr als 30 US-Bundesstaaten ist heute in Kombination mit dem Umschwung auf Bundesebene in den USA sowie den bedeutenden Investitionen der Konsumgüter-, Alkohol-, Pharma- und Tabakindustrie ein Zeichen für einen enormen Aufschwung in der Branche. Die jüngste Marktvolatilität hat sich auf zahlreiche Sektoren ausgewirkt, Cannabis eingeschlossen, unser Schwerpunkt lag jedoch auf der Entwicklung und Führung des Unternehmens, um eine Produktkategorie mit einem Freizeitschwerpunkt zu schaffen, die neue Produktlinien mit Wellnessfokus umfasst. 2019 werden wir uns gezielt um Umsatzwachstum bemühen.

    Weekend Unlimited hat Marken in Jamaika, Kalifornien, dem US-Staat Washington, Alberta und British Columbia erworben bzw. seine Absicht zum Erwerb angekündigt. Infolgedessen hat das Unternehmen mit einem bedeutenden bestehenden Produktportfolio eine Präsenz in Nordamerika und Umgebung aufgebaut; ein noch stärkeres Portfolio wird derzeit entwickelt, das sich die Reichweite unsere bestehenden Marken – von Getränken über Süßigkeiten bis zu Blüten und darüber hinaus – zunutze machen wird.

    Die Strategie des Unternehmens ist 2019 auf die Produktentwicklung der eigenen THC- und CBD-Marke von Weekend ausgerichtet. Wir werden den Marktanteil im Rahmen einer Multikanalstrategie aktivieren. Diese erste Phase wird sich auf indirekte Vertriebskanäle, in erster Linie nationale Mini-Marktketten und große Einzelhandelskonzerne, konzentrieren. Unser Ziel besteht darin, eine Markenpräsenz im Bereich der Konsumgüter in allen 50 Staaten aufzubauen. Unser Wachstum in Bezug auf Lizenzen wird sich darauf konzentrieren, unsere MSO-Strategie (Multi-State Operations; in etwa Geschäftstätigkeit in mehreren Staaten) durch direkte Beteiligungen und/oder Joint Ventures in neuen Märkten zu ergänzen.

    Wichtigste Fakten zu Weekend Unlimited:

    – In der Endphase des Abschlusses der Übernahme von R&D Pharma – Tropicann Jamaica

    – Eröffnung für den Tourismus in Jamaika für März 2019 geplant, einschließlich Standortbesichtigungen als Attraktion

    – Pflanzen für die Forschung aus dem Outdoor-Anbau bei Northern Lights Organics im Norden von BC geerntet

    – ACMPR-Antrag von Northern Lights Organics in fortgeschrittenem Stadium

    – Herbsternte bei Orchard Heights Growers abgeschlossen

    – Produkteinführung von Orchard Heights Growers bei Einzelhändlern in Washington Anfang 2019, einschließlich Blüten, Konzentrat und Joints (Pre-Rolls)

    – In der Endphase des Abschlusses der Übernahme von Verve Beverage Company, bei der der Betriebsschwerpunkt im neuen Jahr auf die Bestätigung der Bestellungen und Vertriebsverträge für die nationale Einführung in den USA liegt

    – Option für den Erwerb des Einzelhandelsgeschäfts von Northern Lights Supply abgeschlossen; das Team von Weekend arbeitet gemeinsam mit Northern Lights Supply auf den Start des Verkaufs im Januar 2019 hin

    – Abschluss des Erwerbs einer Beteiligung von 20 % an S&K / Canna Candys ausstehend

    – Weekend wird sich mit 5 % an High Desert Group, Inc. (HDG), dem größten THC-Ölextraktionsunternehmen in Adelanto (Kalifornien), beteiligen

    – Die Produktion der THC- und CBD-haltigen Nahrungsmittel von Weekend wird in der Anlage von HDG in Kalifornien erfolgen

    – Canna Candys neue Produktionsstätte zur Herstellung von Hartbonbons und Weichgummi in Kalifornien wird im ersten Quartal 2019 in Betrieb genommen

    – Das Unternehmen wird sich auf den Ausbau seiner Vertriebskanäle mit einem Schwerpunkt auf den Beginn des nationalen Vertriebs der Linie mit CBD-Nahrungsmitteln in den ganzen USA und der Linie mit THC-Nahrungsmitteln in Kalifornien, Washington und Nevada konzentrieren

    Das Geschäftsmodell von Weekend Unlimited im Überblick: Weekend wird sich auf zwei separate Geschäftsbereiche konzentrieren: zum einen THC in US-Bundesstaaten, in denen THC legalisiert ist, in den Kategorien Blüten, Konzentrat, Nahrungsmittel und topische Produkte und zum anderen CBD mit einer deutlich größeren Reichweite. Die Marken von Weekend verfügen über branchenweit führende Anlagen, Vertriebsnetze und eine starke Umsatzentwicklung, wodurch sie ideale Kandidaten für den Einsatz von Kapital und Know-how durch den Zugang zu Technologien, Infrastruktur und zentralen Systemen sind.

    Mit ausstehenden und gesicherten Vermögenswerten in Kalifornien, British Columbia, Washington, Alberta und Jamaika stellt sich Weekend als ein markenorientiertes MSO-Cannabisunternehmen auf. Das Markenportfolio von Weekend wird ab Januar 2019 über die Vertriebskanäle in Nordamerika und weltweit eingeführt.

    Der Leitgedanke des Unternehmens: Purpose. People. Plant. Profit.
    (in etwa: Zweck. Menschen. Pflanzen. Gewinn.)

    o Unser Zweck besteht darin, die Menschen, die wir bedienen, an erste Stelle zu stellen, die Kraft der Cannabispflanze zu würdigen und mit dem erzielten Gewinn verantwortlich umzugehen.
    o Wir definieren die Bewegung, die darauf abzielt, die Bedürfnisse Einzelner zu erfüllen, indem wir uns in erster Linie auf Wellness konzentrieren.
    o Wir wollen bei den Höhepunkte des Lebens – jederzeit und überall – präsent sein.
    o Wir streben danach, das profitabelste Unternehmen in der Cannabisbranche zu sein.

    Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Investition in Weekend Unlimited. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an uns.

    Hochachtungsvoll,
    Paul Chu

    President & CEO

    Weekend Unlimited Inc.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Paul Chu, President und CEO
    Telefon: 1 (236) 317-2812 – 1(888) 556-YOLO (9656) (gebührenfrei in Nordamerika)
    E-Mail: IR@weekendunlimited.com

    Weder die Canadian Securities Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der Canadian Securities Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung könnten zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die beträchtliche bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der zukünftigen Finanzlage, der Geschäftsstrategie, der Verwendung von Einnahmen, der Vision des Unternehmens, geplanter Erwerbe, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischer Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Pläne und Ziele des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements wider und basieren auf Informationen, die dem Management zurzeit zur Verfügung stehen. Oftmals, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder durch Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, identifiziert werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Ungewissheiten, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Auswirkungen der allgemeinen Wirtschaftslage, das Branchenumfeld und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sich die Annahmen bei der Erstellung solcher Informationen als ungenau erweisen könnten, obwohl sie zum Zeitpunkt der Erstellung als vernünftig erachtet wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen sollten daher nicht als verlässlich angesehen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen -, sofern dies nicht von den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben wird.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Weekend Unlimited Inc.
    Suite 734 – 1055 Dunsmuir Street
    V7X 1B1 Vancouver
    Kanada

    Pressekontakt:

    Weekend Unlimited Inc.
    Suite 734 – 1055 Dunsmuir Street
    V7X 1B1 Vancouver


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Weekend Unlimited Inc.: Aktionärsbrief zum Jahresende

    veröffentlicht am 28. Dezember 2018 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen • News-ID 39570
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.