• 30 Jahre ist es her, dass wir SIP Scootershop in einer Garage gegründet haben. Die erste Ware lagerte zwischen den Bienenkörben von Alex‘ Vater.

    BildDie Pakete wurden, in Ermangelung von Mitarbeitern, von uns selbst per Vespa zur Post gebracht. Das waren noch Zeiten …
    In den vergangenen drei Jahrzehnten ist eine Menge passiert: Wir haben viele richtige und einige falsche Entscheidungen getroffen. Wir haben Menschen kennengelernt, die zu Freunden wurden. Wir haben das Thema „Motorroller“ aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachten dürfen. Es gab anstrengende Momente, als wir nachts um zwei Uhr in der kalten ehemaligen Kaserne in der Erpftinger Straße mit Jacke und Handschuhen vor der Tastatur saßen und uns Beschreibungstexte für den nächsten Katalog ausgedacht haben. Es gab Momente größten Glücks, z. B. auf Road Trips mit Freunden und Mitarbeitern, als wir nach 1000 km Fahrt, mit Straßendreck im Gesicht, am Meer ankamen und mit einem eiskalten Bier anstießen. Wir haben zusammen gelacht, gegrübelt, gefeiert und getrauert. Diese Chronik erzählt von diesen Geschichten, zeigt Meilensteine der SIP Historie und berichtet von den großen und kleinen Dingen, die uns zu der Company gemacht haben, die wir heute sind. Wir möchten auch in Zukunft den Spagat schaffen, der uns in den letzten 30 Jahren wichtig war: Einerseits ein effizientes, modernes Unternehmen und andrerseits ein authentischer, ehrlicher Familienbetrieb zu sein. An dieser Stelle bedanken wir uns ausdrücklich bei allen Mitarbeitern für ihren Einsatz und ihre Leidenschaft. Bei allen Kunden bedanken wir uns für das jahrelange Vertrauen und die Treue zu unserer Marke. Ohne euch gäbe es keinen SIP Scootershop.

    Die letzten fünf Jahre waren geprägt durch die weltweite Corona-Pandemie, die wir aber dank unserer engagierten Mitarbeiter, treuen Kunden und verlässlichen Zulieferer ohne größere Schäden überstanden haben. Auch die Krisenherde auf diesem Planeten beeinflussen unsere Geschäftstätigkeiten, denn SIP Scootershop ist von globalen Entwicklungen nicht abgekoppelt. Im Gegenteil: CEO Ralf Jodl hat Anfang 2024 Geschäftspartner und Freunde in den USA, Australien, Thailand und Philippinen besucht, auch um einen Überblick über die aktuelle Lage auf dem Rollermarkt zu bekommen. Ralf zieht ein Fazit seiner Vespa & Lambretta-World-Tour: „Auch wenn die Rollerszenen und ihre Demografien von Land zu Land sehr unterschiedlich sind, war es inspirierend, die Leidenschaft für Lambretta und Vespa auf den verschiedenen Kontinenten zu erleben. Das motiviert uns für die nächsten Jahrzehnte!“

    Worauf liegt derzeit der Fokus von SIP Scootershop? 

    Unser Kerngeschäft ist und bleibt der Service für unsere Kunden und die Verfügbarkeit von zigtausenden Artikeln rund um Modern und Klassik Vespa sowie Lambretta. Außerdem haben wir die E-Bike- und E-Scooter-Märkte im Blick und auch dem Boom rund um die elektrischen Roller werden wir uns nicht verschließen. „Die Zeiten ändern sich und die Bedürfnisse der Kunden sind über die Jahre andere geworden. SIP Scootershop muss sich anpassen, wenn wir für die kommenden Jahre gerüstet sein wollen“, analysiert CEO Alex Barth, „das bedeutet aber nicht, dass unsere Liebe zu den alten Vespas erkaltet.“ Die Produktentwickler bei SIP Scootershop haben viele Projekte in ihren Schubladen und auf ihren Festplatten. Die eigenen Serien SIP Pordoi, SIP Performance, SIP Style und SIP Spareparts bleiben wichtige Bausteine im Sortiment. Neue Produkte erscheinen fast täglich und finden sich in der Newsrubrik auf unserer Webseite.

    Ausgesprochen erfolgreich sind unsere Aktivitäten auf YouTube, wo sich SIP Scootershop TV großer Beliebtheit erfreut. Rund 50.000 Abonnenten sind eine Verpflichtung, weiterhin hochwertigen Content zu produzieren, so wie wir es in den bisherigen rund 700 Videos getan haben. Nützliche und lehrreiche Tutorials, Produktvorstellungen und Tuning-Anleitungen stehen neben Reiseberichten von unseren Touren sowie den Serien „Sexiest Workshops“ oder „Custom Scooter Creations“. Bei Facebook nähern wir uns der Anzahl von 260.000 Followern, auf Instagram sind es mehr als 100.000. „Wir werden unsere digitalen Angebote kontinuierlich ausbauen“, blickt Ralf voraus, „dazu gehören auch die Blogs auf unserer Website. Noch im Aufbau befindet sich eine umfangreiche Scooter Modelbase. Ein Online-Nachschlagewerk, wo wir irgendwann alle Rollermodelle dieser Welt mit allen Infos gespeichert haben möchten.“

    Der persönliche Kontakt zur Szene und zu den Kunden war uns schon immer ein Anliegen. Der Flagshipstore mit angeschlossener italienischer Gastronomie „Siperia“ in Landsberg dient nach wie vor als Anlaufstelle und Treffpunkt für Rollerfahrer aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Einmal im Monat treffen sich die Freunde der Pferdestärken bei unserem Leistungsprüfstand, während Genießer nebenan beim „Aperitivo“ feine italienische Speisen und Getränke genießen können. „Loud and dirty“ wird es auch dieses Jahr beim „Matscho Karatscho #3“. Am 27. Juli 2024 werden wieder Cross-Roller über unsere hauseigene Strecke brettern und für ein echtes Spektakel sorgen. Ab April schwärmen unsere Mitarbeiter in alle Himmelsrichtungen aus, um Events und Treffen rund um die Roller in halb Europa zu besuchen. Und last but not least wird der Open Day am 18. Mai das Highlight des Jahres, denn wir feiern mit euch 30 Jahre SIP Scootershop.

    Es sind die Menschen, die Alex und Ralf auch nach über 30 Jahren in der Rollerszene nicht müde werden lassen. Es sind die Freundschaften, Benzingespräche und Ausritte. „Ich habe immer noch Bock auf das ganze Thema und bin fasziniert von der Verbundenheit der Rollerfans auf der ganzen Welt“, sagt Ralf und sein Kompagnon ergänzt: „Nach drei Jahrzehnten SIP bin ich immer noch heiß auf die neuesten Teile, egal ob von kleinen oder großen Anbietern. Wer einmal mit dem Vespa-Virus infiziert wurde, den lässt diese Leidenschaft nicht mehr los.“

    Auf die nächsten 30 Jahre!

    https://www.sip-scootershop.com/30  

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SIP Scootershop GmbH
    Herr Ralf Jodl
    Marie-Curie-Str. 4
    86899 Landsberg
    Deutschland

    fon ..: 081919699960
    web ..: https://www.sip-scootershop.com
    email : info@sip-scootershop.de

    Die SIP Scootershop GmbH gehört zu den führenden Mailordershops für Rollerteile weltweit. Über 400.000 Kunden aus derzeit 54 Ländern, 55.000 verschiedene Teile lagernd und über 1900 Pakete täglich in Spitzenzeiten sind nur einige Beispiele dafür. SIP Scootershop ist eine junge Firma mit 170 Mitarbeitern.

    Pressekontakt:

    SIP Scootershop GmbH
    Herr Ralf Jodl
    Marie-Curie-Str. 4
    86899 Landsberg

    fon ..: 08191 9699960
    email : ralf@sip-scootershop.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Von der Garage zum Weltmarktführer: 30 Jahre SIP Scootershop

    veröffentlicht am 17. April 2024 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 37 x angesehen • News-ID 163020
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.