• Vancouver, British Columbia (22. Mai 2024) – Vizsla Silver Corp. (TSX-V: VZLA) (NYSE: VZLA) (Frankfurt: 0G3) (Vizsla Silver oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/vizsla-silver-corp/) hat das Management-Informationsrundschreiben (das Rundschreiben) und die dazugehörigen Versammlungsunterlagen im Zusammenhang mit der außerordentlichen Aktionärsversammlung (die Versammlung) eingereicht, die am 17. Juni 2024 um 10:00 Uhr (PST/19:00 Uhr MESZ) in 555 Burrard Street, 11th Floor, Suite 1165, Vancouver, British Columbia, stattfinden soll. Der Board of Directors des Unternehmens hat den 13. Mai 2024 als Stichtag für die Ermittlung der Aktionäre festgelegt, die berechtigt sind, eine Mitteilung zu erhalten und auf der Versammlung abzustimmen.

    Zweck der Versammlung ist die Genehmigung der zuvor angekündigten Ausgliederung durch einen Arrangementplan (das Arrangement) zwischen Vizsla Silver und Vizsla Royalties Corp. (Spinco), wobei die Inhaber von Vizsla Silvers Stammaktien (jeweils eine Vizsla Silver-Aktie) berechtigt sind, ein Drittel einer Stammaktie von Spinco (die Spinco-Aktien) und ein Drittel eines Warrants auf den Erwerb von Stammaktien von Spinco (die Spinco-Warrants) für jede Vizsla Silver-Aktie zu erhalten, die sie unmittelbar vor dem Abschluss des Arrangements besitzen. Jeder vollständige Spinco-Warrant berechtigt seinen Inhaber zum Kauf einer Spinco-Aktie zu einem Ausübungspreis von 0,05 $ pro Aktie während eines Zeitraums, der am früheren der beiden folgenden Termine endet: (i) 120 Tage nach dem Datum, an dem die Spinco-Aktien und Spinco-Warrants an der TSX Venture Exchange (die TSXV) notiert werden; und (ii) am 31. Dezember 2025.

    Das Arrangement bedarf der Zustimmung von mindestens zwei Dritteln (66,6 %) der Stimmen der Aktionäre, die persönlich anwesend oder durch einen Bevollmächtigten vertreten und bei der Versammlung stimmberechtigt sind. Vizsla Silver hat eine einstweilige Verfügung des Supreme Court of British Columbia (das Gericht) erwirkt. Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre von Vizsla Silver wird Vizsla Silver einen endgültigen Entscheid des Gerichts zur Genehmigung des Arrangements beantragen. Das Unternehmen geht davon aus, dass das Arrangement am oder um den 24. Juni 2024 abgeschlossen sein wird. Es wird erwartet, dass die am 21. Juni 2024 eingetragenen Aktionäre zum Erhalt von Spinout-Aktien berechtigt sein werden.

    Der Versand des Management-Informationsrundschreibens und der zugehörigen Versammlungsunterlagen hat begonnen und die Aktionäre sollten diese in Kürze erhalten. Das gesamte Versammlungsmaterial kann von Vizsla Silvers Website unter vizslasilvercorp.ca sowie vom Profil des Unternehmens auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca heruntergeladen werden.

    Die Frist für die Rücksendung von Stimmrechtsvollmachten für die Versammlung ist der 15. Juni 2024 um 10:00 Uhr (PST/19:00 Uhr MESZ).

    Diese Pressemitteilung dient nur zu Informationszwecken und stellt keine Aufforderung zur Abgabe einer Stimmrechtsvollmacht dar.

    Angelegenheiten nach dem Arrangement

    Unmittelbar nach Abschluss des Arrangements werden die Aktionäre von Vizsla Silver voraussichtlich etwa 45 % der emittierten und ausstehenden Spinco-Aktien halten, während Vizsla Silver die restlichen etwa 55 % halten wird.

    Spinco hat einen Antrag auf Notierung der Spinco-Aktien und Spinco-Warrants an der TSXV gestellt. Es gibt keine Garantie dafür, wann oder ob eine solche Notierung abgeschlossen sein wird. Eine solche Börsennotierung setzt voraus, dass Spinco alle Kotierungsvoraussetzungen der TSXV erfüllt.

    Nach dem Abschluss des Arrangements beabsichtigen Vizsla Silver und Spinco, eine Reihe von Schritten durchzuführen, darunter die folgenden (zusammen die Schritte nach dem Abschluss): (a) die Parteien werden ein ausstehendes Darlehen von Vizsla Silver in Spinco-Aktien umwandeln, (b) Vizsla Silver wird Spinco ein zusätzliches Darlehen in Höhe von 3.500.000 $ gewähren, (c) Spinco wird sein Rückkaufsrecht für eine zugrunde liegende Royalty auf dem Panuco-Projekt ausüben, danach wird sich die von Spinco gehaltene Royalty aus einer 2%igen Net Smelter Returns Royalty (Förderabgabe) zusammensetzen, (d) Spinco wird eine Privatplatzierung mit einem Bruttoerlös von mindestens 3.000.000 $ durchführen und (e) Spinco wird eine Konsolidierung der Spinco-Aktien auf der Basis einer neuen Spinco-Aktie für je zehn alte Spinco-Aktien durchführen.

    Vizsla Silver und Spinco haben eine Vereinbarung über Royalty-Rechte abgeschlossen, die vorsieht, dass Vizsla Silver oder eines seiner verbundenen Unternehmen, wenn es eine Mineralliegenschaft innerhalb von zwei Kilometern um das Panuco-Projekt herum erwirbt, Spinco eine Net Smelter Returns Royalty für diese Mineralliegenschaft zu den von Vizsla Silver vorgeschlagenen Bedingungen anbieten muss.

    Die vorstehende Erörterung des Arrangements und der Schritte nach dem Abschluss soll lediglich eine allgemeine Zusammenfassung darstellen. Den Aktionären wird empfohlen, das Rundschreiben in seiner Gesamtheit zu lesen.

    Über das Panuco-Projekt

    Das neu konsolidierte Silber-Gold-Projekt Panuco ist ein hochgradiges, in der Vergangenheit produzierendes Projekt im südlichen Sinaloa, Mexiko, in der Nähe der Stadt Mazatlán. Der 7.189,5 Hektar große, ehemals produzierende Bezirk profitiert von den sich über 86 km erstreckenden Erzgängen, Untertageminen mit insgesamt 35 km Länge, Straßen, Strom und Genehmigungen.

    Der Bezirk beherbergt epithermale Silber- und Goldlagerstätten mit mittlerer bis geringer Sulfidierung, die mit siliziumhaltigem Vulkanismus und Krustendehnung im Oligozän und Miozän in Zusammenhang stehen. Bei den Wirtsgesteinen handelt es sich hauptsächlich um kontinentales Vulkangestein, das mit der Tarahumara-Formation in Zusammenhang gebracht wird.

    Am 8. Januar 2024 gab das Unternehmen eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung für Panuco bekannt, die eine geschätzte angedeutete In-situ-Mineralressource von 155,8 Mio. Unzen AgÄq und eine vermutete In-situ-Ressource von 169,6 Mio. Unzen AgÄq umfasst.

    Über Vizsla Silver

    Vizsla Silver ist ein kanadisches Mineralexplorations- und Erschließungsunternehmen mit Hauptsitz in Vancouver, British Columbia, das sich auf die Weiterentwicklung seines Vorzeigeprojekts, des zu 100 % unternehmenseigenen Silber-Gold-Projekts Panuco in Sinaloa, Mexiko, konzentriert. Bis dato hat Vizsla bei Panuco Bohrungen mit einer Gesamtlänge von über 350.000 Meter niedergebracht, die zur Entdeckung mehrerer neuer hochgradiger Erzgänge führten. Für das Jahr 2024 konzentriert sich Vizsla Silver darauf, das Risiko hinsichtlich der Ressourcenbasis im westlichen Teil des Bezirks im Vorfeld einer Entwicklungsentscheidung zu verringern. Darüber hinaus hat Vizsla Silver +65.000 Meter an auf Ressourcen und Entdeckungen fokussierten Bohrungen budgetiert, die zur Hochstufung und Erweiterung der Mineralressource sowie der Überprüfung anderer vorrangiger Ziele im gesamten Bezirk konzipiert wurden.

    Gemäß National Instrument 43-101 ist Jesus Velador, Ph.D. MMSA QP., Vizepräsident Exploration, die qualifizierte Person für das Unternehmen und hat den technischen und wissenschaftlichen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Kontaktinformationen: Für weitere Informationen und um sich in die Mailingliste einzutragen, kontaktieren Sie bitte:

    Michael Konnert, President and Chief Executive Officer
    Tel: (604) 364-2215
    E-Mail: info@vizslasilver.ca
    Website: www.vizslasilvercorp.ca

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    HINWEIS ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN

    Die hierin enthaltenen Informationen enthalten „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. „Zukunftsgerichtete Informationen“ umfassen unter anderem Aussagen zu Aktivitäten, Ereignissen oder Entwicklungen, die das Unternehmen in der Zukunft erwartet oder voraussieht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf geplante Explorationsaktivitäten. Im Allgemeinen, aber nicht immer, sind zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen an der Verwendung von Wörtern wie „plant“, „erwartet“, „wird erwartet“, „budgetiert“, „geplant“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „antizipiert“ oder „glaubt“ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen zu erkennen oder besagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse „können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“, „eintreten“ oder „erreicht werden“ oder die negative Konnotation davon. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten unter anderem Aussagen in Bezug auf den Zeitplan, die Struktur und den Abschluss des Arrangements, die Bedingungen des Arrangements, die Schritte nach dem Abschluss und die Exploration, Erschließung und Produktion bei Panuco.

    Zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf die zukünftige Mineralproduktion, die Liquidität, die Wertsteigerung und das Kapitalmarktprofil des Unternehmens, das zukünftige Wachstumspotenzial des Unternehmens und seines Geschäfts sowie die zukünftigen Explorationspläne beruhen auf den angemessenen Annahmen, Schätzungen, Erwartungen, Analysen und Meinungen des Managements, die auf den Erfahrungen des Managements und der Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen sowie anderen Faktoren beruhen, die das Management unter den gegebenen Umständen für relevant und angemessen hält, die sich jedoch als falsch erweisen können. Es wurden Annahmen getroffen, unter anderem in Bezug auf den Preis von Silber, Gold und anderen Metallen, das Ausbleiben einer Eskalation von Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, die Explorations- und Erschließungskosten, die geschätzten Kosten für die Erschließung von Explorationsprojekten, die Fähigkeit des Unternehmens, auf sichere und effektive Weise zu operieren, und die Fähigkeit, Finanzierungen zu angemessenen Bedingungen zu erhalten.

    Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und beruhen notwendigerweise auf einer Reihe anderer Annahmen und Schätzungen, die zwar von der Geschäftsleitung als vernünftig erachtet werden, jedoch von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Viele bekannte und unbekannte Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, und das Unternehmen hat Annahmen und Schätzungen vorgenommen, die auf vielen dieser Faktoren beruhen oder mit ihnen zusammenhängen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: die Abhängigkeit des Unternehmens von einem einzigen Mineralprojekt; die Volatilität der Edelmetallpreise; Risiken im Zusammenhang mit der Durchführung der Bergbauaktivitäten des Unternehmens in Mexiko; Verzögerungen bei der Regulierung, der Zustimmung oder der Erteilung von Genehmigungen; Risiken im Zusammenhang mit der Abhängigkeit vom Managementteam des Unternehmens und externen Auftragnehmern; Risiken in Bezug auf Mineralienressourcen und -reserven; die Unfähigkeit des Unternehmens, eine Versicherung abzuschließen, die alle Risiken auf einer wirtschaftlich angemessenen Basis oder überhaupt abdeckt; Währungsschwankungen; Risiken in Bezug auf das Versäumnis, einen ausreichenden Cashflow aus dem Betrieb zu generieren; Risiken in Bezug auf Projektfinanzierungen und Aktienemissionen; Risiken und Unbekannte, die allen Bergbauprojekten innewohnen, einschließlich der Ungenauigkeit von Reserven und Ressourcen, metallurgischen Ausbeuten und Kapital- und Betriebskosten solcher Projekte; Rechtsstreitigkeiten über die Eigentumsrechte an Liegenschaften, insbesondere an unerschlossenen Liegenschaften; Gesetze und Vorschriften in Bezug auf Umwelt, Gesundheit und Sicherheit; die Fähigkeit der Gemeinden, in denen das Unternehmen tätig ist, mit den Auswirkungen von Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit umzugehen und diese zu bewältigen; die wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen von Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit auf das Unternehmen; betriebliche oder technische Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Bergbau- oder Erschließungsaktivitäten; die Beziehungen zwischen den Mitarbeitern, Arbeitsunruhen oder Nichtverfügbarkeit; die Interaktionen des Unternehmens mit den umliegenden Gemeinden und den handwerklichen Bergarbeitern; die Fähigkeit des Unternehmens, erworbene Projekte erfolgreich zu integrieren; der spekulative Charakter der Exploration und Erschließung, einschließlich des Risikos abnehmender Mengen oder Gehalte der Reserven; die Volatilität der Aktienmärkte; Interessenkonflikte bei bestimmten Direktoren und leitenden Angestellten; mangelnde Liquidität für die Aktionäre des Unternehmens; das Risiko von Rechtsstreitigkeiten; anhaltende militärische Konflikte auf der ganzen Welt; allgemeine wirtschaftliche Faktoren; und die Faktoren, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ in der Managementdiskussion und -analyse des Unternehmens und anderen öffentlichen Offenlegungsdokumenten genannt werden.

    Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind oder von den zukunftsgerichteten Informationen impliziert werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse zu aktualisieren oder neu herauszugeben, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vizsla Silver Corp.
    Jen Hanson
    Suite 700, 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver
    Kanada

    email : jen@vizslaresources.com

    Pressekontakt:

    Vizsla Silver Corp.
    Jen Hanson
    Suite 700, 1090 West Georgia Street
    V6E 3V7 Vancouver

    email : jen@vizslaresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Vizsla Silver verschickt Management-Informationsrundschreiben in Zusammenhang mit Sonderversammlung zur Genehmigung der Ausgliederung von Vizsla Royalties

    veröffentlicht am 23. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 79 x angesehen • News-ID 165145
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.