• VIAVI Solutions und die China Mobile Communications Corporation (CMCC) arbeiten zusammen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, 5G in China bis Ende 2019 einzuführen.

    BildSan Jose, Calif., Eningen u. A., 19. Februar 2018 – VIAVI Solutions (NASDAQ: VIAV) und die China Mobile Communications Corporation (CMCC) arbeiten zusammen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, 5G in China bis Ende 2019 einzuführen. VIAVI ist einer der bevorzugten Zulieferer von China Mobile und unterstützt die spezifischen Technologien und die offensive Roadmap des Mobilfunkanbieters mit seinen führenden Testlösungen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird VIAVI Test- und Messhardware sowie Testsoftware für China Mobile und verschiedene Gerätehersteller bereitstellen. Diese Testlösungen helfen bei der Entwicklung des Slicing Packet Network (SPN) mit FlexE-Schnittstelle. Dabei handelt es sich um die Technologie, auf die der Carrier beim 5G-Transport setzt.

    Die Entscheidung für SPN erfolgte nach einer umfassenden Analyse der Anforderungen an ein 5G-Transportnetzwerk durch CMCC. Dabei stellte sich heraus, dass SPN die bestmögliche Technologie ist, um Architektur, Bandbreite, Verkehrsmodell, Netzwerk-Slicing, Latenz und Zeitsynchronisation der nächsten Generation zu unterstützen. Flexibles Ethernet oder FlexE wird in Verbindung mit SPN verwendet, um aus größeren Ethernet-Kanälen kleinere zu erzeugen, oder umgekehrt, um Quality of Service (QoS) und Isolierung zwischen den Schichten auf der Transportschicht zu gewährleisten. CMCC hat bereits die ITU (International Telecommunication Union) aufgefordert, die Standardisierung von SPN zu übernehmen. VIAVI verpflichtet sich, CMCC durch die Bereitstellung einer SPN-Testplattform zu unterstützen und eine gemeinsame Basis für Netzwerkausrüster, Chip-Entwickler und Transceiver-Hersteller zu schaffen. Auf dieser Grundlage werden Produkte validiert, die auf dieser Technologie basieren.

    Im Januar 2018 begrüßte Frau Yang Zhiqiang, Deputy General Manager des China Mobile Research Institute (CMRI), Oleg Khaykin, President und Chief Executive Officer von VIAVI Solutions, und Tom Fawcett, Vice President und General Manager, Lab & Production Business Unit von VIAVI Solutions, zu strategischen Meetings für die 5G-Planung in ihren Büros. Das CMRI ist eine technische Organisation innerhalb der CMCC-Gruppe. Sie ist verantwortlich für die Erforschung neuer Technologien sowie für die Standardisierung und Qualifizierung von Infrastrukturausrüstungen – einschließlich der Protokolltests.

    „VIAVI fühlt sich geehrt, mit China Mobile zusammenzuarbeiten, um 5G-Netzwerkszenarien zu analysieren und eine technische Strategie vorzuschlagen“, betont Khaykin. „Um die Vision von China Mobile zu verwirklichen, bis Ende 2019 den 5G-Service einzuführen, müssen die wichtigsten Technologien, einschließlich von SPN für den Transport, von der ITU-T (ITU Telecommunication Standardization Sector) standardisiert werden. Wir haben unsere Testtechnologie gezielt weiterentwickelt, um dieses Ziel zu erreichen. Unsere Lösungen stehen bereit, um das Ökosystem der China Mobile-Partner zu unterstützen, damit diese eine interoperable Netzwerkinfrastruktur bereitstellen können.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Viavi Solutions Deutschland GmbH
    Herr Johann Tutsch
    Arbachtalstrasse 5
    72800 Eningen u.A.
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 7121 86-1571
    fax ..: +49 (0) 7121 86-1222
    web ..: http://www.viavisolutions.de
    email : johann.tutsch@viavisolutions.com

    Viavi (NASDAQ: VIAV) ist ein weltweit führender Anbieter von Netzwerktest-, Monitoring- und Assurance-Lösungen für Kommunikationsdienstleister, Unternehmen und deren Ökosysteme. Lösungen von Viavi liefern durchgängig Transparenz über physische, virtuelle und hybride Netzwerke, so dass Kunden die Konnektivität, die Qualität und die Rentabilität ihrer Netze optimieren können. Die Mess- und Testlösungen von Viavi unterstützen Service-Provider und IT-Unternehmen bei der Optimierung und Wartung der größten und komplexesten Netzwerke der Welt. Viavi liefert zu diesem Zweck ein umfassendes Portfolio innovativer Geräte, Systeme, Software und Dienstleistungen, die ein Unternehmen über den gesamten Lebenszyklus eines Netzwerkes hinweg unterstützen. Viavi arbeitet mit Anbietern von Festnetz- und Mobilfunkdiensten, mit Betreibern von IT-Unternehmensnetzen und Rechenzentren sowie mit Cloud-Anbietern und Herstellern von Netzwerk- und Kommunikationstechnik. Das Kerngeschäft der Unternehmenssparte Optical Specialty Products (OSP) besteht aus der Entwicklung und Herstellung optischer Beschichtungen, etwa für Banknoten. Weitere Informationen zu Viavi unter www.viavisolutions.com.

    Pressekontakt:

    Riba:BusinessTalk GmbH
    Herr Harald Engelhardt
    Klostergut Besselich 1
    56182 Urbar / Koblenz

    fon ..: +49 (0) 261-96 37 57-13
    web ..: http://www.riba.eu
    email : hengelhardt@riba.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Schlagwörter: , , , ,

    VIAVI Solutions unterstützt bei 5G

    veröffentlicht am 20. Februar 2018 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 11 x angesehen • News-ID 23235
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.