• Magnetische und radiometrische Flugvermessungen zur Unterstützung der Identifizierung von Strukturen, Geologie und Alteration

    Metallurgische Testarbeiten geplant, um Gewinnung von Lithium und Nebenelementen für Tantal, Cäsium und Niob zu quantifizieren

    Vancouver (British Columbia) – 24. Februar 2021. United Lithium Corp. (CSE: ULTH, OTC: ULTHF, FWB: 0UL) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es davon ausgeht, den bereits zuvor gemeldeten Erwerb (der Erwerb) des Lithiumprojekts Bergby (das Projekt), das sich in Mittelschweden, 25 Kilometer nördlich von Gavle, befindet, von Leading Edge Materials Corp. (siehe Pressemitteilung vom 11. Februar 2021) im zweiten Quartal 2021 abzuschließen. Das Unternehmen bereitet aktiv ein Bohrprogramm (das Programm) vor, das unmittelbar nach dem Abschluss des Erwerbs beginnen und in drei Phasen durchgeführt werden soll. Das Programm soll bis 31. Dezember 2021 abgeschlossen werden.

    Phase 1 des Programms (Phase 1) sieht vor, dass das Unternehmen entlang des Streichens und neigungsabwärts der zuvor angedeuteten Lithiummineralisierung im Konzessionsgebiet bohrt. Diese Phase wird Bohrungen auf 3.000 Metern umfassen und voraussichtlich etwa sechs Wochen in Anspruch nehmen.

    In Phase 1 plant das Unternehmen auch die Durchführung einer magnetischen und radiometrischen Flugvermessung, um die strukturellen Grenzen der Pegmatite, die Lithium enthalten könnten, sowie die allgemeine Geologie und Verwerfungen zu erproben. Darüber hinaus ist eine hochauflösende LiDAR-Flugvermessung geplant, um eine detaillierte topografische Oberflächendarstellung zu erhalten, die dabei behilflich ist, genaue Höhen- und allgemeine Geländedaten des Projekts zu liefern.

    Vor dem Beginn von Phase 2 des Programms (Phase 2) werden Oberflächen- und Bohrkernproben für metallurgische Testarbeiten eingesendet, um die Gewinnungsraten einer etwaigen Lithiummineralisierung beim Projekt zu quantifizieren. Das Potenzial der Gewinnung von Cäsium, Tantal und Niob für eine wirtschaftliche Bewertung wird ebenfalls erprobt werden.

    Phase 2 soll eine etwaige Lithiummineralisierung innerhalb der bekannten mineralisierten Zone besser definieren und die Bohrabstände vervollständigen, die für eine Ressourcenberechnung gemäß NI 43-101 akzeptabel sind. Phase 2 sieht auch 3.000 Meter an zusätzlichen Bohrungen vor, die dem Unternehmen möglicherweise dabei helfen können, einen Ressourcenbericht zu erstellen und zukünftige Bohrprogramme zu planen.

    Phase 3 des Programms (Phase 3) sieht die Fortsetzung der Bohrungen bis in eine Tiefe von 3.000 Metern entlang des Streichens zur Erkundung potenzieller Lithiumziele sowie die Erprobung potenzieller paralleler Lithiumzonen vor. Dies soll dem Unternehmen dabei helfen, kürzlich identifizierte Ziele zu verifizieren und zu validieren.

    President und CEO Michael Dehn sagte: Das Projekt bietet United Lithium Anhaltspunkte für Lithiummineralisierungen an und nahe der Oberfläche, die angepeilt und erprobt werden können, und Aktionären eine realistische Möglichkeit, rasch das Potenzial des Projekts zu verstehen. Wir sind davon überzeugt, dass Bergby alle Kriterien erfüllt: Es ist am richtigen Ort, zur richtigen Zeit und der richtige Rohstoff. Wir freuen uns darauf, den Erwerb abzuschließen und mit dem Arbeitsprogramm zu beginnen.

    Für das Board of Directors
    Michael Dehn
    Chief Executive Officer

    Anlegerservice
    +1 (604) 259-0889
    ir@unitedlithium.com

    Über United Lithium Corp.

    United Lithium Corp. (CSE: ULTH) ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das von der globalen Nachfrage nach Lithium beflügelt wird. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist auf Lithiumprojekte in politisch stabilen Rechtsgebieten mit ausgebauter Infrastruktur gerichtet, da diese die Möglichkeit für eine schnelle und kostengünstige Exploration, Erschließung und Produktion bieten.

    Die konsolidierten Abschlüsse und die dazugehörigen Lageberichte (Managements Discussion and Analysis) des Unternehmens können auf der Website des Unternehmens unter www.leadingedgematerials.com oder unter seinem SEDAR-Profil unter www.sedar.com abgerufen werden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über den erwarteten Abschluss der Übernahme, die Aufnahme und den Abschluss des Programms sowie die Geschäftstätigkeit und die Pläne des Unternehmens. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck kommen, angemessen sind, kann nicht zugesichert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Entwicklungen wesentlich von den in diesen Aussagen enthaltenen abweichen, unter anderem in Abhängigkeit von den Risiken, dass die Übernahme nicht wie geplant oder überhaupt nicht abgeschlossen wird; dass das Programm nicht wie geplant oder überhaupt durchgeführt wird; dass das Unternehmen keine weiteren Explorationsaktivitäten bei dem Projekt durchführt; dass das Unternehmen keinen Ressourcen-, technischen oder anderen geologischen Bericht in Bezug auf das Projekt erstellt; und dass das Unternehmen möglicherweise nicht in der Lage ist, seine Geschäftspläne wie erwartet durchzuführen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab und beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung zu aktualisieren. Die Aussagen in dieser Pressemeldung beziehen sich auf das Datum dieser Pressemeldung.

    Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    United Lithium Corp.
    Faizaan Lalani
    Suite 1080, 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ir@unitedlithiumcorp.com

    Pressekontakt:

    United Lithium Corp.
    Faizaan Lalani
    Suite 1080, 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : ir@unitedlithiumcorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    United Lithium Corp. plant nach Erwerb von Projekt Bergby in Schweden 9.000 m an Bohrungen

    veröffentlicht am 24. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 3 x angesehen • News-ID 90044
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.