• ATU zeigt, wie Flottendienstleistungen im digitalen Zeitalter funktionieren

    BildDer Bereich ATU Flottenlösungen konnte seinen Umsatz steigern – dank der andauernden Partnerschaft mit der Avis Autovermietung Deutschland, des kontinuierlichen Ausbaus der Werkstattleistungen, der transparenten Auftragsabwicklung und effizienten Kommunikation mit Klienten.

    Weiden in der Oberpfalz, 27. September 2022 – Bereits seit 15 Jahren betreut ATU auf Basis einer bundesweiten Kooperationsvereinbarung die Flotte der Avis Autovermietung Deutschland. Nun konnte im vergangenen Jahr eine deutliche Umsatzsteigerung im Rahmen der Kooperation erzielt werden.

    Besserer Überblick, schnellere Abwicklung und eine starke digitale Partnerschaft

    Dazu beigetragen hat vor allem die digitale Auftragsabwicklung: Ein Großteil der Kommunikation zwischen ATU und der Avis Autovermietung erfolgt über das Webportal von Avis. Das digitale Tool ermöglicht einen schnellen und zentralen Austausch von Informationen und Dokumenten zwischen den Werkstattmitarbeitenden und Flottenverantwortlichen. So können Details zu den Fahrzeugen angefragt, Kosten übermittelt und freigegeben sowie Aufträge angelegt oder storniert werden. Eine Auftragsübersicht samt Filterfunktion verschafft dabei einen Überblick über den Status der einzelnen Werkstattleistungen und beschleunigt damit wesentlich die Prozesse bei der Fuhrparkverwaltung.

    Neben garantieerhaltenden Inspektionen nach Herstellervorgabe und Verschleißreparaturen aller Art übernimmt ATU unter anderem auch das Auslesen der Fehlerspeicher sowie die gesetzliche Prüfung der UVV Vorschrift 70 an der Mietwagenflotte des Mietwagenunternehmens. Auch ein Hol-und-Bring-Service sowie Garantieverbringungen zu Händlern gehören zu den Dienstleistungen. ATU Filialen in Deutschland führen Werkstattservices für die Flotte der Avis Autovermietung Deutschland durch, wie die Ausstattung aller Fahrzeuge mit Allwetterreifen sowie die Durchführung von zusätzlichen Inspektionen und HU/AU.

    Ein Ausbau der Zusammenarbeit unter anderem durch einen kundenspezifischen Bevorratungsservice für Reifen und Verschleißteile ist bereits geplant.

    Bildquelle: ATU

    Über ATU

    Im Jahr 1985 in Weiden (Oberpfalz) gegründet, ist ATU mit 531 Filialen die führende Werkstattkette in Deutschland und verfügt über 25 weitere Standorte in Österreich. Neben dem Privatkundengeschäft gehören seit fast zwei Jahrzehnten auch umfassende Rundum-Services im Bereich der Firmenfuhrparks zum Portfolio des Unternehmens. Das ATU Flottenmanagement richtet sich dabei an Fahrzeuge aller Marken und Modelle – von Kleinwagen bis hin zu 3,5-t-Transportern. Im Zentrum der B2B-Dienstleistungen stehen digital gestützte Mobilitätskonzepte, die Fuhrparkmanager und Fahrzeugnutzer in ihrem Arbeitsalltag gezielt entlasten und mittelständische Unternehmen bei einer hochmodernen Fuhrparkverwaltung unterstützen. ATU verfügt neben langjähriger Erfahrung bei der Betreuung klassischer Verbrennungsfahrzeuge auch über eine hohe Kompetenz im Bereich der Elektromobilität. Aktuell betreut ATU mehr als 150.000 Geschäftskunden. Mehr Informationen unter www.atu.de/pro.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    A.T.U Auto-Teile-Unger Handels GmbH & Co. KG
    Herr Markus Meißner
    Dr.-Kilian-Str. 11
    92637 Weiden i.d.Opf.
    Deutschland

    fon ..: +49-961-306-5480
    web ..: http://www.atu.de/pro
    email : markus.meissner@de.atu.eu

    Pressekontakt:

    riba:businesstalk GmbH
    Frau Julia Griebel
    Klostergut Besselich 1
    56182 Urbar-Koblenz

    fon ..: 0261-96 37 57-12
    web ..: http://www.riba.eu
    email : jgriebel@riba.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Umsatzplus für ATU Flottenlösungen dank hohem Servicegrad und digitaler Auftragsabwicklung

    veröffentlicht am 17. Oktober 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen • News-ID 132221
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.