• Calgary, Alberta, Kanada – 22. Dezember 2020. Tocvan Ventures Corp. (CSE: TOC) (Tocvan oder das Unternehmen) berichtet erfreut über den Abschluss seines ersten Bohrprogramms (das Programm) auf dem Gold-Silber-Projekt Pilar in Sonora, Mexiko. Insgesamt wurden 1.505 Meter an RC-Bohrungen (Bohrungen mit Umkehrspülung) in neun (9) Bohrlöchern niedergebracht. Alle Proben wurden an das Labor in Hermosillo geschickt. Die Ergebnisse werden Anfang 2021 erwartet und gruppenweise veröffentlicht, sobald sie vorliegen.

    Das Phase-I-Programm wurde konzipiert, um wichtige strukturelle Informationen für die Definierung von Bohrzielen entlang des primären mineralisierten Trends und im Bereich der tiefliegenden schlotartigen Feeder-Strukturen, die durch geophysikalische Messungen interpretiert wurden, zu liefern. Da das Unternehmen den Ausbau des Projekts Pilar weiter vorantreiben möchte, ist für Anfang 2021 ein Phase-II-Bohrprogramm zur Erprobung dieser schlotartigen Feeder-Ziele geplant.

    Die effiziente Durchführung unseres ersten Bohrprogramms auf Pilar ist ein wichtiger Meilenstein für Tocvan, sagte President und CEO Derek Wood. Während wir auf die Ergebnisse warten, haben die Planungen für die nächste Phase der Exploration bereits begonnen. 2021 wird ein wichtiges Jahr für das Unternehmen sein und wir freuen uns auf die Fortschritte auf Pilar.

    Ein Video des Bohrprogramms finden Sie unter: youtu.be/R8MZZXM5794

    Überblick über das Jahr 2020

    Vor etwas mehr als einem Jahr schloss Tocvan Ventures Corp die Vereinbarung über den Erwerb von bis zu 100% des Goldprojekts Pilar im mexikanischen Bundesstaat Sonora ab. Was das Konzessionsgebiet Pilar für Tocvan so attraktiv machte, waren die vielen erfolgreichen Bohrungen, die auf einem stark konzentrierten Gebiet des Konzessionsgebiets Pilar stattgefunden hatten. Frühere Bohrungen von insgesamt 17.700 Metern, die von der Oberfläche bis zu einer maximalen Tiefe von gerade einmal 150 Metern niedergebracht worden waren, brachten das Management zu der Überzeugung, dass das Konzessionsgebiet höchstwahrscheinlich eine im Tagebau abbaubare Lagerstätte an der Oberfläche genau innerhalb der bekannten mineralisierten Zone enthält. Tocvan entschloss sich zu detaillierten geophysikalischen Untersuchungen und Bodenanalysen des Konzessionsgebiets, ehe Bohrziele festgelegt und ein Bohrantrag gestellt wurden. Der Großteil des Jahres wurde mit dem Sammeln wertvoller Informationen über die Struktur des epithermalen Systems sowie der Identifizierung brandneuer Ziele, die auf dem Konzessionsgebiet noch nie exploriert wurden, verbracht. Zu den Explorationsfortschritten auf dem Konzessionsgebiet Pilar im vergangen Jahr gehörten:

    – Entdeckung einer hochgradigen Gold- & Silbermineralisierung an der Oberfläche auf zwei neuen Fundorten, die die bekannten mineralisierten Trends erweiterten: Zu den Höhepunkten gehörten 323 g/t Silber & 9,3 g/t Gold
    – Siehe Pressemitteilung vom 7. Januar 2020

    – Ergebnisse der geophysikalischen Untersuchung identifizierten verschiedene neue Ziele, die zuvor nie exploriert worden waren
    – Siehe Pressemitteilung vom 20. Mai 2020

    – Die Ergebnisse der Bodenmessung auf dem Konzessionsgebiet umfassten die bislang höchsten Bodenergebnisse mit 8 g/t Gold & 317 g/t Silber auf der Neuentdeckung East Zone
    – Siehe Pressemitteilung vom 24. Juni 2020

    – Die ersten Ergebnisse aus der Strukturanalyse identifizierten größere Strukturen oder Leitungen für gold-/silber-/mineralreiche Flüssigkeiten
    – Siehe Pressemitteilung vom 29. September 202

    – Bohrprogramm auf Projekt Pilar in Sonora begonnen
    – Siehe Pressemitteilung vom 1. Dezember 2020

    Tocvan konnte im vergangenen Jahr auch einige große Unternehmensentwicklungen verzeichnen. Darunter:

    – Dem Board of Directors wurde durch die Benennung von Fred Jones im Februar Tiefgang verliehen.
    – Ebenfalls im Februar schloss Tocvan die erste Finanzierung mittels Privatplatzierung seit ihrem Börsengang ab.
    – Im August waren rund 95% der ausstehenden Börsengang-Warrants von Tocvan ausgeübt und notwendiges Arbeitskapital bereitgestellt worden.

    Derek Wood, CEO, sagte: Wir sind mit Tocvans Erfolg bei der Risikominimierung des Epithermalprojekts Pilar im letzten Jahr sehr zufrieden, während gleichzeitig das Management gestärkt, die Finanzen hervorragend verwaltet und die Aktionärsverwässerung minimiert wurden. Auch wenn die Aktien frühzeitige Aktionäre bereits entlohnt haben, gehen wir davon aus, dass die aktuelle Bewertung einen enormen Wert darstellt, während wir das Risiko des Projekts Pilar weiter minimieren und zeigen wollen, dass es sowohl eine kurzfristige Produktions- als auch aufregende Explorationsgelegenheit ist. Tocvan möchte dieses Jahr auch das Konzessionsgebiet Roger Creek im Süden von British Columbia voranbringen. Rogers Creek ist ein großes Konzessionsgebiet, das vielversprechend für mögliche Porphyr-Kupfer-Gold-Molybdän-Entdeckung ist. Tocvan hat sich weiterhin der Maximierung des Aktionärswerts verschrieben, indem das Risiko fortgeschrittener Explorationsassets mit minimaler Verwässerung ihrer beneidenswerten Kapitalstruktur weiter minimiert wird.

    Die Explorationstätigkeiten und Erschließungsarbeiten auf Pilar gehen 2021 weiter. Im Anschluss an die Bohrergebnisse der Phase I, die Anfang des neuen Jahres erwartet werden, wird ein Bohrprogamm der Phase II konzipiert, um tiefere Bohrziele zu testen und mit der Erweiterung der bekannten mineralisierten Trends fortzufahren. Außerdem sind metallurgische Arbeiten geplant, um die Machbarkeit einer potenziellen Haufenlaugung zu bestimmen. Oberflächenexplorationsarbeiten werden mit Kartierung und Probennahme entlang der erweiterten mineralisierten Trends, die vor Kurzem durch Boden- und Gesteinsproben bestimmt wurden, weitergehen.

    Über das Konzessionsgebiet Pilar

    Das Gold-Silber-Konzessionsgebiet Pilar wird als strukturkontrolliertes epithermales Projekt mit niedriger Sulfidierung in Andesit- und Rhyolitgestein interpretiert. Hydrothermale Flüssigkeiten, die Gold, Silber und andere Elemente führen, werden durch die bereits bestehenden Strukturen transportiert, lagern sich außerhalb dieser ab und werden zu mineralisierten Erzgängen in den Strukturen und dem umgebenden Wirtsgestein. Drei Zonen mit Mineralisierung wurden durch historische Oberflächenarbeiten und Bohrungen im nordwestlichen Bereich des Konzessionsgebiets identifiziert und werden als die Zonen Main, North Hill und 4 Trench bezeichnet. Strukturmerkmale und Mineralisierungszonen innerhalb der Strukturen folgen einem Mineralisierungstrend, der gesamtheitlich betrachtet von Nordwesten nach Südosten verläuft. Bis dato wurden mehr als 17.700 Bohrmeter absolviert. Nennenswerte Ergebnisse von früheren Betreibern sind nachstehend angeführt:

    – Kern- und RC-Bohrungen von 17.700m. Zu den Höhepunkten gehören (alle Längen entsprechen der erbohrten Mächtigkeiten):
    – 0,73g/t Au über 40m
    – 0,75g/t Au über 61m
    – 17,3g/t Au über 1,5m
    – 5,27g/t Au über 3m
    – 53,47g/t Au & 53,4g/t Ag über 16m
    – 9,64g/t Au über 13m
    – 10,6g/t Au & 37,8g/t Ag über 9m
    – Oberflächen- und Schlitzproben von 2.650m. Zu den Höhepunkten gehören:
    – 55g/t Au über 3m
    – 28,6g/t Au über 6m
    – 3,39 g/t Au über 50m
    – Die Ergebnisse der Bodenproben aus nicht erbohrten Bereichen weisen darauf hin, dass die Mineralisierung sich in Richtung Südosten der Zonen Main, North Hill und 4-Trench erstreckt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54831/2020-12-22_DrillingCompleteDerekDraft-DE_PRcom.001.png

    Abbildung 1. 3D-Inversion aus der geophysikalischen IP-(Induced Polarization)-Vermessung zeigt interpretierte schlotähnliche Strukturen.

    Weitere Gebiete mit Mineralisierung wurden mithilfe von Gesteinsschlitzproben aus der Oberfläche identifiziert und erweitern die bekannten mineralisierten Trends und zeigen einen zweiten NW-SO verlaufenden mineralisierten Trend im Osten parallel zur oben beschriebenen Trendzone; Gold-Silber-Mineralisierung zeigt sich auf dem Konzessionsgebiet vom Norden bis zum Süden. Siehe Pressemitteilung vom 7. Januar 2020.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54831/2020-12-22_DrillingCompleteDerekDraft-DE_PRcom.002.jpeg

    Abbildung 2. Ergebnisse der Oberflächenproben aus dem Jahr 2020 auf dem Au-Ag-Projekt Pilar. Zeigt bestehende Zonen und Mineralisierungstrends sowie die kürzlich entdeckte mineralisierte East Zone mit hochgradigem Silber.

    Brodie A. Sutherland, P.Geo., VP Exploration bei Tocvan Ventures Corp., und qualifizierte Person („QP“) laut kanadischem Standard NI-43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

    Über Tocvan Ventures Corp.

    Tocvan ist ein gut strukturiertes und auf die Exploration spezialisiertes Bergbauunternehmen. Tocvan wurde gegründet, um von der anhaltenden Phase des Abschwungs bei den Juniorexplorern im Bergbau zu profitieren. Dabei werden Möglichkeiten einer Beteiligung an Projekten sondiert bzw. verhandelt, wo die Firmenführung Chancen ortet, an frühere Erfolge anzuknüpfen. Tocvan Ventures hat aktuell rund 24,5 Millionen Aktien in Umlauf und ist derzeit dabei, sich in zwei faszinierende Projekte einzukaufen. Die Firmenführung hält das Goldprojekt Pilar im mexikanischen Bundesstaat Sonora und das Projekt Rogers Creek im Süden der kanadischen Provinz British Columbia für zwei äußerst potenzialreiche Projekte.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen. Darin enthalten sind auch Angaben des Unternehmens zu Aktivitäten, Ereignissen oder Entwicklungen, von denen das Unternehmen erwartet, dass sie in der Zukunft eintreten werden. Forward-looking information in this news release includes statements regarding the use of proceeds from the Offering. Nicht immer aber häufig sind diese zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, geht davon aus, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen (auch in verneinter Form) oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen können, könnten, würden oder werden.

    Diese zukunftsgerichtete Aussagen – und sämtliche Annahmen, die ihnen zugrunde liegen – werden in gutem Glauben vorgenommen und spiegeln unsere derzeitige Einschätzung der Ausrichtung unserer Geschäftstätigkeit wider. Die Unternehmensführung ist der Ansicht, dass diese Annahmen angemessen sind. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen typischerweise bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt oder indirekt genannt wurden. Diese Faktoren beinhalten unter anderem Risiken in Verbindung mit dem spekulativen Charakter der Geschäftstätigkeit, der Entwicklungsphase und der Finanzlage des Unternehmens.

    Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse bzw. Ergebnisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    TOCVAN VENTURES CORP.
    Derek A. Wood, President & CEO
    Suite 1150 Iveagh House,
    707 – 7th Avenue SW
    Calgary, Alberta T2P 3H6
    Tel: (403) 200-3569
    E-Mail: dwood@tocvan.ca

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Verkauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden weder unter dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (U.S. Securities Act) noch unter einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Personen abgegeben bzw. verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act bzw. den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt und keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tocvan Ventures Corp.
    Derek Wood
    Suite 820 – 1130 West Pender Street
    V6E 4A4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : dwood@conduitir.com

    Pressekontakt:

    Tocvan Ventures Corp.
    Derek Wood
    Suite 820 – 1130 West Pender Street
    V6E 4A4 Vancouver, BC

    email : dwood@conduitir.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Tocvan schließt Bohrungen der Phase eins ab und berichtet über Neuigkeiten

    veröffentlicht am 22. Dezember 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 0 x angesehen • News-ID 85279
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.