• Kurt Bauer erzählt in „Tatort Kirche“ von seinen Qualen, die er als Missbrauchsopfer in einem kirchlichen Internat erlitt und welche Folgen dieses Trauma für sein weiteres Leben hat.

    BildBis heute macht die Kirche immer wieder Schlagzeilen wegen Missbrauchsanschuldigungen. Die Autobiografie „Tatort Kirche“ wurde von Kurt Bauer niedergeschrieben. Dieser wurde in seiner Jugend, während seiner Zeit als Zögling in einem Franziskaner-Internat, selbst zum Opfer von Missbrauch in der Kirche. Seine Eltern hatten ihn mit guten Absichten in das Internat geschickt, um ihrem Sohn dort eine fundierte schulische Ausbildung zu ermöglichen. Die Zeit im Internat gestaltete sich für den Jungen jedoch als Opfer eines gewalttätigen und perversen Paters zum Alptraum. Er wurde mehrfach sexuell missbraucht und niedergeschlagen. Bauer offenbart in einem sensibel geschriebenen Buch, wie diese Erfahrungen zur Selbstentfremdung und anderen persönlichen Entwicklungsstörungen, zu Bewusstseinslöchern, Blockaden in seiner Wahrnehmung und in seinem Denken geführt haben und sein ganzes Leben negativ beeinflussen.

    Die Leser erfahren in „Tatort Kirche“ von Kurt Bauer, dass dieser Zustand für ihn zu Beginn ganz normal war. Er kannte nichts anderes und war für viele Jahre nicht in der Lage, Zusammenhänge zu erkennen. Erst als sein Leben förmlich auseinanderbricht und er kurz vorm Selbstmord steht, wird ihm klar, dass er dringend Hilfe braucht. In einer erschütternden Lektüre erlaubt er den Lesern in „Tatort Kirche“ einen Einblick in seinen Weg aus den Qualen und dem seelischen Elend. Er offenbart, wie er nach und nach Auswege aus seiner deprimierenden Seelenlage findet und sein Leben Schritt für Schritt zurückgewinnt. Sein Weg führt ihn auf den Heiligen Berg Athos, auf dem er, nach jahrelangem Suchen und Ringen, eine spirituelle Neuausrichtung erfährt. Kurt Bauers Buch ist eine bewegende und ehrliche Autobiografie, sie ermöglicht das Verstehen von sexuellem Missbrauch und seinen Folgen für das Leben.

    „Tatort Kirche“ von Kurt Bauer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-4389-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Tatort Kirche – Autobiografie über die Auswirkungen von Missbrauch auf das Leben

    veröffentlicht am 16. August 2018 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 22 x angesehen • News-ID 31708
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.