• Schneider Electric sorgt für mehr Sicherheit und Verfügbarkeit in der Edge

    Aufgrund der digitalen Transformation und der immer weiter verbreiteten Nutzung von IoT-Technologien entschließen sich immer mehr Unternehmen dazu, sogenannte Edge-Rechenzentren aufzubauen. Diese sind in der Regel geografisch verteilt angeordnet und befinden sich teilweise auch in Ladengeschäften, Vertriebszentren oder Produktionsstätten. Für Versorgungsanwendungen können Edge-Rechenzentren sogar in Containern, die im Freien stehen, untergebracht sein. Diese Umstände machen es unmöglich, solche Standorte direkt vor Ort mit eigenem IT-Personal zu verwalten. Weil in Edge-Umgebungen aber genauso geschäftskritische Anwendungen verarbeitet werden wie in zentralen Großrechenzentren, muss dort auch eine ebenso hohe Verfügbarkeit sichergestellt werden. Dies funktioniert nur, wenn sich alle Edge-Standorte zentral über eine Remotemanagementlösung überwachen und verwalten lassen.

    Häufig ist sogar bereits eine Möglichkeit zur Fernüberwachung vorhanden, diese beinhaltet aber meist nur die Überwachung von Servern und Netzwerkkomponenten, nicht aber von Infrastrukturkomponenten wie USV-Anlagen. Doch auch gerade dort ist eine ständige Überwachung und eine regelmäßige Wartung von entscheidender Bedeutung. Schließlich muss jederzeit sichergestellt sein, dass Ausfälle der Stromversorgung zuverlässig von den USV-Anlagen überbrückt werden und somit nicht zu Ausfällen auf der IT-Seite führen. Leider werden viele USV-Systeme nach ihrer Installation nicht mehr gezielt überwacht. Viele Unternehmen erfahren somit erst von Problemen, wenn die USV-Anlage tatsächlich ausgefallen ist. Das ist selbstverständlich keine gute Grundlage für einen geschäftskritischen IT-Betrieb.

    Um das Remote-Monitoring von USV-Anlagen einfacher zu gestalten, lassen sich die meisten USV-Anlagen von Schneider Electric daher in die cloudbasierte DCIM-Lösung EcoStruxure IT integrieren. Über diese Remote-Management-Plattform von Schneider Electric ist eine sichere, standortübergreifende Fernüberwachung von USV-Anlagen und von weiteren kritischen IT-Infrastrukturkomponenten jederzeit zuverlässig gewährleistet. RZ-Leiter oder IT-Servicetechniker können so den Anlagenstatus jederzeit standortübergreifend über eine kostenlose Smartphone-App von Schneider Electric im Blick behalten.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schneider Electric GmbH
    Frau Christine Beck-Sablonski
    Gothaer Strasse 29
    40880 Ratingen
    Deutschland

    fon ..: + 49 171 172 4176
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : schneider-electric@riba.eu

    Wir von Schneider Electric möchten die optimale Nutzung von Energie und Ressourcen für alle ermöglichen und damit den Weg zu Fortschritt und Nachhaltigkeit ebnen. Wir nennen das Life Is On.

    Wir sind Ihr digitaler Partner für Nachhaltigkeit und Effizienz.

    Wir fördern die digitale Transformation durch die Integration weltweit führender Prozess-und Energietechnologien, durch die Vernetzung von Produkten mit der Cloud, durch Steuerungskomponenten sowie mit Software und Services über den gesamten Lebenszyklus hinweg. So ermöglichen wir ein integriertes Management für private Wohnhäuser, Gewerbegebäude, Rechenzentren, Infrastruktur und Industrien.

    Die tiefe Verankerung in den weltweiten lokalen Märkten macht uns zu einem nachhaltigen globalen Unternehmen. Wir setzen uns für offene Standards und für offene partnerschaftliche Eco-Systeme ein, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten Inklusion und Empowerment identifizieren.

    Pressekontakt:

    Schneider Electric GmbH
    Frau Christine Beck-Sablonski
    Gothaer Strasse 29
    40880 Ratingen

    fon ..: + 49 171 172 4176
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : schneider-electric@riba.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Standortübergreifende Remote-Überwachung für USV-Anlagen

    veröffentlicht am 21. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 0 x angesehen • News-ID 97492
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.