• Ein Kriminalpodcast mit weiblichem Charme, Einfühlungsvermögen und kriminalistischem Gespür – produziert von PODCAST.EINS.

    BildDie Journalistin und langjährige ARD-Moderatorin Mareile Höppner und Nadja Malak „Sprechen über Verbrechen“. Nadja Malak ist eine erfahrene Fernsehautorin, seit mehr als 20 Jahren gehört ihre journalistische Leidenschaft dem Verbrechen und der Kriminalberichterstattung und damit gehört sie inzwischen in Deutschland zu den führenden Journalist*innen auf diesem Gebiet. Lange bevor ein Prozess beginnt, beschäftigt sie sich mit den Fällen, hat besondere Einblicke, oft über viele Jahre. Durch ihre intensive Arbeit und die vielen Gespräche mit Expert*innen, Ermittler*innen und Behörden ist sie eine gründliche Beobachterin und Kennerin ihres Fachgebiets.

    Mareile Höppner, durch ihre jahrelange Arbeit vor der Kamera, auch im Bereich Crime und als Talkmasterin, ist sie eine schlaue Fragende. Die den Zuhörer*innen sicher und wachsam durch spannende Fälle begleitet. Nadja und Mareile arbeiten eng zusammen, wodurch eine Nähe entstanden ist, die über die gemeinsame Leidenschaft für Kriminalfälle hinausgeht.

    Gemeinsam sprechen sie über Verbrechen. Es sind Fälle, die die erfahrenen Journalistinnen bewegen und die sie den Hörer*innen näherbringen. Wie gehen Prozessbeteiligte, Ermittler*innen und Angehörige mit einem Fall um. Und gibt es eine Chance, dass es doch noch Antworten gibt auf all die offenen Fragen? Wie arbeiten die Ermittler*innen in diesen Fällen? Was hat sich Dank neuster Kriminaltechnik verändert? Gibt es den perfekten Mord? Oder wird jeder Mörder irgendwann gefasst.
    Mit Respekt geht es den beiden um die Menschen hinter dem Fall. Fragen, warum Schuldige heute so viel Raum bekommen und Opfer dahinter manchmal vergessen werden.
    Und was bleibt? Wer kümmert sich um Angehörige, Geschwister, Freunde, wie leben sie mit nach dem Verbrechen weiter? Darüber wird in spannenden 40 Minuten, in Sprechen über Verbrechen, gesprochen.

    So wird es losgehen…
    Entführungsfall Falko: ein Junge verschwindet, scheinbar ohne jede Spur. Was anfangs Keiner ahnt, das Kind schwebt in größter Lebensgefahr. Denn ein Erpresser hält ihn gefangen und hat einen teuflischen Plan. Der Fall wird zur großen Überraschung und berührt bis heute alle Beteiligten. So auch unsere Spezialistin fürs Kriminelle, Nadja Malak. Und sie verrät auch, warum dieser Fall für sie so persönlich wurde.

    „Sprechen über Verbrechen“ startet am 14.04.2021 exklusiv bei Podimo, eine Produktion von PODCAST.EINS

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    PODCAST.EINS
    Herr Fabian Maier Fabian Maier
    Manfred von Richthofen Straße 4
    12101 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 01702861749
    web ..: http://www.podcast-eins.de
    email : kontakt@podcast-eins.de

    Die PODCAST.EINS GmbH aus Berlin, wurde 2018 geplant und im Januar 2019 gegründet und beim Amtsgericht Charlottenburg ins Handelsregister eingetragen. PODCAST.EINS ist ein Berliner Medienunternehmen und Technologieentwickler.

    PODCAST.EINS ist eine 360 Grad Audio Agentur, die vom Konzept über Produktion bis zur

    Distribution alles aus einer Hand an den Kunden liefert und die Digitalisierung der Unternehmensprozesse vorantreibt.

    Schon seit 2019 konnte PODCAST.EINS viele Kunden gewinnen, die aufwändige Podcast Produktionen, über eine und mehrere Staffeln, in Auftrag gegeben haben. Kontaktieren sie uns für IHREN Corporate Podcast. www.podcast-eins.de

    Pressekontakt:

    PODCAST.EINS GmbH
    Herr Fabian Maier Fabian Maier
    Manfred von Richthofen Straße 4
    12101 Berlin

    fon ..: 01702861749


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Sprechen über Verbrechen – der neue Podcast mit Mareile Höppner & Nadja Malak (exklusiv bei Podimo)

    veröffentlicht am 14. April 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 93985
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.