• Bei Knauber können Kunden ab sofort in allen sechs Filialen Ihren Einkauf per App bezahlen, ohne sich an der Kasse anzustellen und ohne Ihren Einkauf auf’s Band zu legen.

    BildKunden des Freizeitmarkt-Betreibers Knauber können ab sofort Ihren Einkauf selbst scannen und direkt per App bezahlen, ohne in der Kassenschlange zu warten und ohne Ihren Einkauf auf das Kassenband zu legen. Möglich macht dies snabble, Anbieter der gleichnamigen marktführenden Scan & Go App. Damit ist Knauber der erste deutsche Händler, der ein vollständiges Scan & Go System in allen Filialen anbietet.

    „Wir sind sehr stolz, unseren Kunden mit snabble eines der modernsten Einkaufserlebnisse der Welt zu bieten. Zusätzlich zur snabble-App stehen alle Funktionen auch in unserer Knauber-App zur Verfügung, mit der wir unseren Kunden zusätzliche Funktionen der Knauber Kundenkarte sowie weitere Inhalte bieten können.“
    – Hasan Cürük, CIO, Carl Knauber Holding

    Als Payment-Partner setzen Knauber und snabble auf Fiserv (vormals First Data TeleCash), um Kunden eine SEPA-Lastschrift in der snabble-App anzubieten. Dies ist ein wichtiger Schritt für die junge deutsche Firma snabble, die erst kürzlich ihre Zusammenarbeit mit IKEA publik machte. Eine einfache und sichere Online-Bezahlung direkt in der App war das letzte fehlende Mosaikstück, um es Kunden zu ermöglichen, den Einkauf vollkommen selbstbestimmt durchzuführen. Auch Kundenkarten, wie die Knauber-Kundenkarte, werden automatisch angewandt, wenn Kunden sie in der App hinterlegen.

    „Wir freuen uns sehr, dass Knauber als erster Händler Online-Payment in der snabble-App in allen Filialen ermöglicht. Noch viel mehr freuen wir uns natürlich über das positive Feedback der Kunden, die noch nie so entspannt eingekauft haben und es kaum erwarten können, in Zukunft überall zu snabblen.“
    – Sebastian Mancke, Founder & CEO, snabble GmbH

    Damit sich die Kunden leichter an diese völlig neue Art des Einkaufens gewöhnen können, hat snabble zusätzlich eine Checkout-Kiosk-Software entwickelt. Diese optionale Komponente ermöglicht es Händlern auf einfache Weise, Kunden in der Filiale zu leiten. Kunden, die in der App bezahlen, werden zur Bestätigung Ihres Einkaufs zum Kiosk gebeten. Dort zeigen die Kunden einfach nur einen QR-Code vor, der in der App generiert wurde. Die Software überprüft daraufhin den Einkauf und entscheidet, ob eine manuelle Kontrolle durch einen Mitarbeiter notwendig ist oder ob der Kunde direkt und ohne Kontrolle die Filiale verlassen darf. Sowohl auf dem Display des Kiosk als auch in der App bekommt der Kunde daraufhin eine optische Bestätigung und wird ermutigt, die Filiale einfach zu verlassen.

    Eine manuelle Kontrolle sowie ein Re-Scanning des Einkaufs ist natürlich jederzeit möglich. Dazu bietet snabble den Checkout Supervisor an. Die Software hilft Händlern zu verstehen, wie viele Kunden gerade mit der snabble-App in der Filiale einkaufen, was sie derzeit im Warenkorb haben und ob sie eventuell Artikel kaufen, die eine spätere manuelle Überprüfung notwendig machen, wie etwa alkoholische Getränke. Die Kontrolle durch den Checkout Supervisor ist für Kunden minimal invasiv und wird häufig überhaupt nicht wahrgenommen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    snabble GmbH
    Herr Patrick Queisler
    Acherstraße 26-28
    53111 Bonn
    Deutschland

    fon ..: 015154725429
    web ..: https://snabble.io
    email : patrick.queisler@snabble.io

    snabble ist die App zum Einkaufen ohne Kassenschlange und die führende Plattform für kassiererloses Einkaufen. Mit snabble scannen Kunden den Einkauf noch auf der Fläche selbst und zahlen direkt in der App – ohne in der Kassenschlange zu stehen und ohne den Einkauf auf’s Band zu legen. Die Firma wurde im März 2018 ausgegründet und ist seitdem eigenständig unterwegs. Im Jahr 2019 hat snabble mit vielen großen Händlern Verträge geschlossen und arbeitet daran, die snabble-App in so viele Filialen wie möglich zu bringen.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    snabble GmbH
    Herr Patrick Queisler
    Acherstraße 26-28
    53111 Bonn

    fon ..: 015154725429
    web ..: https://snabble.io
    email : patrick.queisler@snabble.io


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    snabble ermöglicht Einkaufen ohne Kasse durch sichere Bezahlung per App bei Knauber

    veröffentlicht am 22. August 2019 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 53810
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.