• Immer wieder werden Gold- oder Silbermünzen aus alter Zeit entdeckt und offenbaren Wirtschaftsgewohnheiten.

    Jüngst wurde nahe Jerusalem eine sehr seltene Silbermünze entdeckt, zirka 2.500 Jahre alt. Zu dieser Zeit wurden als Währung allmählich nicht mehr Silberstücke, sondern Münzen verwendet. Die Silbermünze wurde absichtlich in zwei Hälften gebrochen. Dies spricht dafür, dass sie als Silberstück mit einem bestimmten Gewicht und nicht als Münze gehandhabt wurde. Im Handel wurde damals also mit Silber bezahlt. Sie war mit einem quadratischen Stempel geprägt, welcher in die Münze eingelassen war. Die Archäologen freuten sich über den sehr seltenen Fund. Denn er stammt aus einer Zeit, in der der Gebrauch von Münzen noch am Anfang stand. Wahrscheinlich hatte die Münze ihren Ursprung auch nicht in Israel, sondern in Zypern, der Türkei oder in Griechenland. Griechenland

    Zu den Olympischen Spielen in Paris gibt es bereits wieder Sonderauflagen von Münzen. Wer sich so etwas zulegen möchte, sollte darauf achten, dass der Preis nicht sehr über dem Silberpreis der Münze liegt. Denn die Auflagen werden in der Regel so hoch sein, so dass es lange Jahre keine Sammlermünzaufschläge geben wird. Wer in Silber anlegen möchte, sollte sich lieber die gängigen Silberanlagemünzen ins Haus holen. Für deutsche Anleger ist aber zu überlegen, größere Anlagemengen in einem Zollfreilager anzulegen. Da damit die sonst beim Kauf fällige Mehrwertsteuer umgangen werden kann. Wer abseits des physischen Metalls spekulieren will, ist mit den Aktien von zum Beispiel MAG Silver oder Vizsla Silver gut beraten.

    MAG Silver – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mag-silver-corp/ – besitzt 44 Prozent an der produzierenden Juanicipio-Mine in Mexiko. Der Silbergehalt liegt zwischen hervorragenden 380 und 420 Gramm je Tonne Gestein.

    Vizsla Silver – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/vizsla-silver-corp/ – verfügt ebenfalls in Mexiko über ein hochgradiges Silber-Gold-Projekt namens Panuco.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Vizsla Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/vizsla-silver-corp/ -) und MAG Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mag-silver-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Seltene Silbermünze gefunden

    veröffentlicht am 20. März 2024 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 47 x angesehen • News-ID 161555
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.