• Toronto, 26. September 2019: SBD Capital Corp. (CSE:SBD) (das Unternehmen oder SBD) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen zum 19. September 2019 mit DRIP Beverages Inc. (Drip) eine nicht verbindliche Absichtserklärung (Letter of Intent, die LOI) unterzeichnet hat, die die Übernahme von DRIP Beverages durch SBD vorsieht. Die Unternehmen gehen davon aus, dass sie in den kommenden Wochen eine endgültige verbindliche Vereinbarung treffen werden. Diese Transaktion wird nicht zu einer Änderung des Geschäftsgegenstands von SBD führen.

    Das in Vancouver ansässige Unternehmen Drip Beverages wird die Bemühungen von SBD hinsichtlich des Einstiegs in die Cannabis-Getränkebranche voranbringen und den Tätigkeitsbereich von SBD Capital weiter stärken.

    Drip Beverages wurde 2018 als eine Cannabis-Getränke- und Lifestyle-Marke mit tiefgehenden Wurzeln in den Cannabis- und Alkoholbranchen gegründet. Drip hat ein branchenführendes Partnernetzwerk sowie ein erstklassiges Konsortium von Branchenexperten aufgebaut, um sich als führender Anbieter in der aufstrebenden Kategorie der Cannabis-Aufgussgetränke zu etablieren.

    Drip hat im Laufe des aktuellen Geschäftsjahres bislang Anlaufausgaben in Höhe von etwa 150.000 Dollar getätigt.

    Mit einem proprietären Ansatz zur Formulierung kalorienarmer, mikrodosierter Produkte hat Drip Beverages seine Produktlinien so weiterentwickelt, dass sie dem Geschmack der Konsumenten von Cannabis- und CBD-Getränken entsprechen. Durch den Einsatz von Partnern mit proprietären Extraktions-Immaterialgütern und eine lange Geschichte mit etablierten Vertriebsmarken wird Drip Beverages es SBD Capital ermöglichen, mit beispielloser Geschwindigkeit und Effizienz in diesen Markt einzusteigen.

    Seit 2018 hat Drip Beverages es sich zur Aufgabe gemacht, höchst wirksame, trendgerechte Lösungen für den Cannabis-Getränkebereich zu entwickeln, sagt Brian Stecyk, Director von SBD Capital. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit dem Team von Drip, um das Momentum für die Produkte, die sich auf dem US-Markt durchsetzen, aufrechtzuerhalten. Wir wissen, dass CBD das Potenzial hat, die Getränkebranche zu revolutionieren, und sind zuversichtlich, dass unsere Marken mit neuen Produktinnovationen, bahnbrechenden Marketingstrategien und Aufklärungs- und Advocacy-Arbeit in der Branche Markenstärke und Relevanz aufbauen werden.

    Die geplante Transaktion nach dem Fremdvergleichsgrundsatz, die in der nicht verbindlichen LOI erwogen wird, sieht vor, dass über einen Zeitraum von drei (3) Jahren insgesamt 10 Millionen Aktien zum Preis von 0,12 Dollar pro auszugebener Stammaktie – 1 Millionen sofort und der Rest alle drei Monate – begeben werden. Außerdem sollen 3 Millionen Warrants, die innerhalb von zwei (2) Jahren zum Preis von 0,15 Dollar pro Stammaktie ausgeübt werden können, und 1 Millionen Optionen, die innerhalb von zwei (2) Jahren zum Preis von 0,15 Dollar pro Stammaktie ausgeübt werden können, ausgegeben werden. Diese Aktien, Warrants und Optionen werden an die Geschäftsführer von Drip begeben. Sollten alle Warrants und Optionen in Stammaktien von SBD umgewandelt werden, würden die Geschäftsführer von Drip zusammen mit den 10 Millionen Aktien von SBD effektiv 36 % der nach der Ausübung ausstehenden Stammaktien von SBD halten.

    Mit der Übernahme wird SBD Capital Corp. der Einstieg in den globalen Cannabismarkt gelingen, der bis 2022 ein Volumen von 32 Milliarden Dollar erreichen soll. Dieses Wachstum wird überwiegend von Nordamerika, allem voran Kanada und Kalifornien, getragen (Quelle: GDS Analytics, 2018).

    Für SBD Capital Corp.
    John Dyer, interimistischer CEO & CFO
    647-946-2286

    SBD Capital Corp.
    1810-393 University Avenue
    Toronto, Ontario
    M5G 1E6

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten enthalten, sich aber auf Ereignisse, Ergebnisse, Resultate oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten vom Unternehmen erwartet wird. Sie können im Allgemeinen, jedoch nicht immer durch Ausdrücke wie erwartet, plant, rechnet mit, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, zielt auf, Potenzial, Ziel, Vorgabe, aussichtsreich und ähnliche Begriffe identifiziert werden; außerdem stellen sie Aussagen dar, wonach Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, können, dürften, könnten oder sollten. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Schätzungen und Meinungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt, an dem diese Aussagen getroffen werden; sie sind mit einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten behaftet. In dieser Pressemeldung und den jährlichen und vierteljährlichen Lageberichten (Managements Discussion and Analysis) des Unternehmens, die unter www.sedar.com verfügbar sind, werden bestimmte wesentliche Annahmen in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben. Sofern dies nicht von den auf das Unternehmen zutreffenden Wertpapiergesetzen und Vorschriften vorgeschrieben ist, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern. Die CSE und seine Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SBD Capital Corp.
    393 University Ave, Suite 1810
    M5G 1E6 Toronto, ON
    Kanada

    Pressekontakt:

    SBD Capital Corp.
    393 University Ave, Suite 1810
    M5G 1E6 Toronto, ON


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    SBD Capital erwägt Übernahme der Cannabisgetränke- und Lifestyle-Marke Drip Beverages

    veröffentlicht am 27. September 2019 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen • News-ID 55932
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.