• Wenn Verkaufskanäle einbrechen, wird das Internet zu einem wichtigen Standbein

    BildVor einem Jahr startete Craft Exchange als Deutschlands erste Online-Plattform für regionale Getränkehersteller mit 21 Manufakturen und insgesamt 200 Getränken. Vor allem nach Ausbruch der Corona-Pandemie hat das Portal einen überproportionalen Anstieg von Produzentenanfragen verzeichnet und kommt heute auf 80 Manufakturen. Insgesamt umfasst das Angebot des Portals, das kleinen Produzenten zu mehr Sichtbarkeit verhelfen will, damit 700 Getränke in den Kategorien Bier, Spirituosen, Wein, Kaffee und Erfrischungsgetränke. Die Frequenz von Herstelleranfragen ist weiterhin auf anhaltend hohem Niveau.

    Viele regionale Hersteller sind auf die Gastronomie, Veranstaltungen oder auch tourismusbezogene Absatzkanäle angewiesen. Das Wegbrechen dieser Kanäle ist für sie daher mit Umsatzeinbrüchen verbunden. „Von den Einbußen sind Getränke-Startups und etablierte Hersteller oft gleichermaßen betroffen“, so Yascha Roshani, Geschäftsführer von Craft Exchange. Produzenten suchen daher verstärkt nach Online-Verkaufsmöglichkeiten, um Corona-unabhängige Kanäle aufzubauen. Neben Online-Marktplätzen und Online-Wiederverkäufern haben viele Produzenten auch in den Aufbau oder die Optimierung ihrer eigenen Onlineshops investiert.

    Sowohl Bedarf als auch Relevanz von Online-Verkaufskanälen wächst

    Aufgrund der Dominanz des Einzelhandels in Deutschland, der beispielsweise rund 80% des Bierabsatzes verantwortet, spielte der Online-Einkauf von Getränken bisher eine untergeordnete Rolle. Im deutschen Getränkemarkt lag der Online-Anteil im Jahr 2019 laut Statista bei 1,7%. Dies entsprach einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 19,0% seit 2017. Für das Jahr 2020 prognostiziert Statista einen Marktanteil von 2,4%, was einem Anstieg von 42,0% gegenüber 2019 und damit einer Verdopplung der Vorjahresentwicklung entspräche.

    Zielsetzung von Craft Exchange: 1.500 Produkte bis Jahresende

    Angesichts des erhöhten Produzentenbedarfs hat Craft Exchange sein Ziel angehoben und will bis Jahresende 1.500 Produkte von kleinen, regionalen Manufakturen auf ihrem Marktplatz listen. Voraussetzung für die Listung ist das Erfüllen der Produktkriterien. Versandt werden die Produkte von den Herstellern selbst.

    Über Craft Exchange

    Craft Exchange ist ein Online-Marktplatz für Craft Getränke. Kleine, regionale Hersteller bieten ihre Produkte über die Plattform zum Verkauf an, um mehr Sichtbarkeit und Reichweite zu gewinnen. Kund*innen erhalten dadurch Zugang zu schwer erhältlichen Getränken. Das Angebot umfasst Bier, Spirituosen, Wein, Kaffee und Erfrischungsgetränke.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CE Craft Exchange UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Yascha Roshani
    Königin-Luise-Str. 39
    14195 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 01773242888
    web ..: https://www.craftexchange.de/
    email : yascha@craftexchange.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    CE Craft Exchange UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Yascha Roshani
    Königin-Luise-Str. 39
    14195 Berlin

    fon ..: 01773242888
    web ..: https://www.craftexchange.de/
    email : yascha@craftexchange.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Regionale Getränkehersteller und Online-Handel

    veröffentlicht am 17. Juli 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 3 x angesehen • News-ID 73821
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.