• – Unternehmen meldet einen Jahresumsatz in Rekordhöhe und reduziert seinen Nettoverlust um 14 %

    – Für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2024 wird ein neuer Rekord-Quartalsumsatz erwartet

    TORONTO, MUMBAI und LOS ANGELES, 29. April 2024 / IRW-Press / – QYOU Media Inc. (TSXV:QYOU OTCQB:QYOUF) – ein in Indien und den Vereinigten Staaten tätiges Unternehmen, das von Social-Media-Stars und Digital-Content-Autoren erstellte Inhalte produziert und vertreibt – meldet die Finanzergebnisse für das zum 31. Dezember 2023 abgeschlossene Quartal und Gesamtjahr. Im Folgenden einige der wichtigsten Ergebnisse:

    – Das Unternehmen verzeichnete einen Jahresumsatz von 27.562.899 Dollar und damit den höchsten Jahresumsatz in seiner Geschichte. Dies gelang trotz des Streiks der US-amerikanischen Autorengewerkschaft WGA und der Schauspielergewerkschaft SAG in Verbindung mit einem weltweit schwachen Werbemarkt. Diese Entwicklungen wirkten sich deutlich negativ auf die Gesamteinnahmen des Geschäftsjahres 2023 aus. Für das erste und zweite Quartal 2024 rechnet das Unternehmen aufgrund des Ende des Streiks nun mit einer deutlichen Ergebnisverbesserung und für das erste Quartal 2024 mit einem neuen Rekordumsatz.

    – Nettoverlust verbessert: Der Nettoverlust für das am 31. Dezember 2023 zu Ende gegangene Geschäftsjahr verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr um 1.604.223 Dollar bzw. 14 %, was hauptsächlich auf ein stabiles Umsatzwachstum zurückzuführen ist, das durch einen Anstieg des Personalbestands und sonstiger betrieblicher Aufwendungen im Zusammenhang mit dem Aufbau von Beziehungen in den sozialen Medien und dem Direktvertrieb an Verbraucher ausgeglichen wurde.

    – Bereinigtes EBITDA*: Im Quartal, das am 31. Dezember 2023 endete, ging das bereinigte EBITDA im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2.042.010 Dollar zurück, in erster Linie aufgrund strategischer Investitionen in das Direct-to-Consumer-Gaming-Segment, digitale Kanäle, digitale Inhalte, Mitarbeiter und Beziehungen in den sozialen Medien.

    – Barmittelbestand: Der Mittelabfluss aus laufender Geschäftstätigkeit für das Quartal zum 31. Dezember 2023 betrug 1.897.153 Dollar, verglichen mit 1.871.858 Dollar im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Rückgang des Mittelabflusses aus laufender Geschäftstätigkeit ist hauptsächlich auf einen höheren Eingang von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen zurückzuführen. Das Unternehmen schloss das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2023 mit Barmitteln in Höhe von 736.713 Dollar ab.

    Curt Marvis, CEO und Mitbegründer von QYOU Media, kommentierte: Es steht außer Frage, dass unser Geschäft in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 mit einigen echten Herausforderungen konfrontiert war. Der schwache Werbemarkt in Verbindung mit dem Streik der Schauspieler und Autoren in den USA hat unser Wachstum erheblich beeinträchtigt. Dennoch haben wir unseren bisher höchsten Jahresumsatz erzielt und werden auch 2024 wieder stark wachsen. Die Schwäche unseres Aktienkurses ist für das Management und die Aktionäre frustrierend, aber wir sind überzeugt, dass sie nur vorübergehend sein wird, da wir weiterhin neue Strategien und Initiativen vorantreiben, die sich letztlich für alle Beteiligten auszahlen werden. Für diejenigen unter Ihnen, die geduldig geblieben sind, ist das Management entschlossen, diesen Wert in der Zukunft zurückzugeben.

    *Anmerkung zum bereinigten EBITDA:

    Zur Ergänzung unseres Konzernzwischenabschlusses, den wir in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellt haben, stellen wir das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (das bereinigte EBITDA) vor, das eine nicht mit den IFRS konforme Finanzkennzahl darstellt. Die Meldung von nicht mit den IFRS konformen Finanzkennzahlen soll nicht isoliert vom Betriebsergebnis oder Nettoertrag (Verlust) oder anderen mit den IFRS konformen Leistungskennzahlen oder als Alternative zum Cashflow aus der Geschäftstätigkeit oder zu anderen Cashflow- oder Liquiditätskennzahlen betrachtet werden, diese ersetzen oder vorrangig vor diesen gelten.

    Wir definieren das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (das bereinigte EBITDA) als Umsatz minus Betriebskosten mit Ausnahme von nicht zahlungswirksamen oder nicht wiederkehrenden Betriebskosten aus aktienbasierten Vergütungen, Marketinggutschriften und Abschreibungen (Zinsen und Steuern sind nicht in den Betriebskosten des Unternehmens enthalten). Das bereinigte EBITDA wird als interne Kennzahl zur Bewertung der Leistung unserer Betriebssegmente verwendet. Wir sind der Ansicht, dass die Informationen über diese nicht mit dem IFRS konforme Finanzkennzahl die Anleger dabei unterstützt, Änderungen bei den Betriebsergebnissen unserer Geschäftstätigkeit separat von nicht betrieblichen Faktoren zu beurteilen, die das Betriebsergebnis (Verlust) und den Nettoertrag (Verlust) beeinflussen, und somit Einsicht sowohl in die Geschäftstätigkeit als auch andere Faktoren gibt, die die gemeldeten Ergebnisse beeinflussen. Eine Beschränkung der Verwendung des bereinigten EBITDA als Leistungskennzahl ist die Tatsache, dass sie nicht die periodischen Kosten bestimmter abzuschreibender Vermögensgegenstände abbildet, die bei der Umsatzgenerierung in unserem Unternehmen verwendet werden. Außerdem kann diese Kennzahl von Unternehmen zu Unternehmen variieren; daher ist das bereinigte EBITDA, wie in dieser Pressemitteilung gemeldet, möglicherweise nicht mit ähnlich benannten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar.

    Im Zusammenhang mit dem Abschluss der Privatplatzierung von Einheiten des Unternehmens mit einem Bruttoerlös von insgesamt 2.100.000 Dollar, wie am 20. Oktober 2023 gemeldet, hat das Unternehmen bestimmten Personen, die das Unternehmen im Hinblick auf das Emissionsangebot unterstützt haben, insgesamt 156.576 Dollar gezahlt und ihnen Vermittler-Warrants zum Erwerb von insgesamt 1.695.561 Stammaktien zu einem Preis von 0,10 Dollar pro Aktie für einen Zeitraum von vierundzwanzig Monaten als Vermittlungsgebühr ausgegeben.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Wörter wie erwartet, antizipiert und beabsichtigt oder ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen können unter anderem Informationen über den Abschluss künftiger Investitionen, die Genehmigung der Investitionen durch die Börse, die Genehmigung künftiger Investitionen durch die indische Zentralbank, die erwartete Verwendung der Investitionserlöse sowie Aussagen über das Geschäft und die künftigen Aktivitäten von QYOU enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Prognosen und Erwartungen von QYOU hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und anderer Faktoren, die das Management für angemessen hält. Obwohl QYOU davon ausgeht, dass die Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, vernünftig sind, können sie sich als falsch erweisen, und es kann den Lesern nicht zugesichert werden, dass das Angebot und sein Abschluss mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund zahlreicher Faktoren, einschließlich bestimmter Risikofaktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von QYOU liegen, erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Zusätzliche Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf QYOU sind in den öffentlich zugänglichen Offenlegungsdokumenten von QYOU auf SEDAR (www.sedar.com) beschrieben, sofern sie nicht hierin aktualisiert wurden. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stellen die Erwartungen von QYOU zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung oder zu dem Zeitpunkt, zu dem sie anderweitig angegeben wurden, dar, und nachfolgende Ereignisse können dazu führen, dass sich diese Erwartungen ändern. QYOU ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Über QYOU Media

    QYOU Media ist eines der wachstumsstärksten Creator-Media-Unternehmen, das an seinen Betriebsstandorten in Indien und den Vereinigten Staaten von Social-Media-Influencern und Digital-Content-Stars erstellte Inhalte produziert, vertreibt und vermarktet. In Indien kuratieren, produzieren und vertreiben wir über unsere Vorzeigemarke The Q und im Connected TV über die Kanäle Q Kahaniyan, Q GameX, Q Comedistaan- & Sadhguru TV, QToonz und RDC Movies Premium-Inhalte via Fernsehsender, VOD- und OTT-Plattformen, Mobiltelefone, Smart-TVs und App-basierte Plattformen. Darüber hinaus verfügt QYOU über zahlreiche weitere Content-Destinationen, Apps und Gaming-Plattformen, die wöchentlich von mehr als 125 Millionen indischen Haushalten genutzt werden. Unsere Influencer-Marketing-Firma Chtrbox nimmt in der indischen Kreativwirtschaft eine Vorreiterrolle ein und nutzt Daten, um Marken mit den richtigen Social-Media-Influencern zu verbinden. Q GamesMela ist ein vor kurzem gegründetes Unternehmen für Casual Gaming, das vom Zugang zu einem riesigen Publikum profitiert, das auf die Produkte von Q India schwört. In den Vereinigten Staaten unterstützen wir große Filmstudios, Spielehersteller und Marken bei der Erstellung individueller Inhalte und der Vermarktung durch Creators und Influencer. QYOU Media wurde von Branchenveteranen von Lionsgate, MTV, Disney und Sony gegründet und entwickelt und erreicht jeden Monat mit seinen auf die Generationen Y und Z fokussierten Inhalten mehr als eine Milliarde Konsumenten in allen Teilen der Welt. Erleben Sie unsere Arbeit unter www.qyoumedia.com.

    Quelle: QYOU Media Inc.
    Kontakt: Doug Barker
    213-564-0007

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    QYOU Media Inc.
    Curt Mavis
    200 Front Street West, Suite 2300
    M5V 3K2 Toronto, Ontario
    Kanada

    email : curt@qyoutv.com

    Pressekontakt:

    QYOU Media Inc.
    Curt Mavis
    200 Front Street West, Suite 2300
    M5V 3K2 Toronto, Ontario

    email : curt@qyoutv.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    QYOU Media meldet Ergebnisse des Geschäftsjahres 2023

    veröffentlicht am 30. April 2024 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 48 x angesehen • News-ID 163755
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.