• Toronto (Ontario), 22. November 2021. Pasinex Resources Limited (CSE: PSE, FWB: PNX) (Pasinex oder das Unternehmen) freut sich, ein Update hinsichtlich seiner Explorations- und Erschließungsarbeiten für die 50-%-Beteiligung des Unternehmens an Horzum Maden Arama ve letme Anonim irketi bereitzustellen, das die produzierende hochgradige Zinkmine Pinargozu im Süden der Türkei besitzt (Horzum AS oder das Joint Venture).

    Vorsorglicher Hinweis

    Das Unternehmen hat keinen aktuellen technischen Bericht erstellt, der eine Mineralressourcenschätzung gemäß den vom CIM Standing Committee on Reserve Definitions erstellten und vom CIM Council eingeführten Mineral Resources and Reserves, Definitions and Guidelines enthält, und die Verfahren zur Klassifizierung der gemeldeten Mineralressourcen wurden gemäß National Instrument 43-101 (NI 43-101) der Canadian Securities Administrators durchgeführt. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, einen technischen Bericht gemäß NI 43-101 zu erstellen. Das Joint Venture hat sich bei seinem aktuellen Bohrprogramm nicht an anerkannte Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollverfahren gehalten und kein unabhängiges Drittlabor für die Analyse seiner Proben beauftragt. Das Joint Venture verwendet vor Ort tragbare Röntgenfluoreszenz- (XRF)-Analysegeräte für Zinkanalysen und die Gehaltssteuerung in den Bereichen Exploration und Abbau. Darüber hinaus werden die Analysen bei allen Verkäufen des Joint Ventures von einem unabhängigen Drittlabor durchgeführt.

    Höhepunkte

    – Das Joint Venture hat die Erschließung eines Stollens auf der Ebene von 541 Metern (der vierte Stollen) mit einer Länge 566 m abgeschlossen. Darüber hinaus wurde die Erschließung von Explorationsstollen, Schächten und Aufbrüchen auf 267 m abgeschlossen, die Ausläufer des vierten Stollens sind. Diese werden den Zugang zu weiteren Explorations- und Erschließungszwecken ermöglichen.
    – Insgesamt wurden 2.453 m an Diamantbohrungen in 46 Untertagebohrlöchern innerhalb des vierten Stollens abgeschlossen.
    – Von diesen abgeschlossenen Explorationsbohrlöchern haben zwölf eine Zinksulfidmineralisierung durchschnitten.
    – Das Joint Venture hat Sprengstoff- und Abbaugenehmigungen beantragt und erhalten, um den Abbau von Zinksulfidprodukten vom vierten Stollen zu ermöglichen.
    – 1.424 t an Zinksulfidprodukten wurden bis dato vom vierten Stollen abgebaut.
    – Es wurden zwei Verkäufe von Zinksulfidprodukten abgeschlossen, die auch einige Zinksulfidprodukte enthalten, die auf der 625-m-Ebene abgebaut wurden.
    – Der erste abgeschlossene Verkauf betraf 603 t Zinksulfidprodukt mit einem Gehalt von 48 % Zn/t, das für 1.048 USD/t verkauft wurde.
    – Der zweite abgeschlossene Verkauf betraf 503 t Zinksulfidprodukt mit einem Gehalt von 52 % Zn/t, das für 1.270 USD/t verkauft wurde.
    – Das Joint Venture geht davon aus, dass es in der Lage sein wird, sowohl im November als auch im Dezember 2021 etwa 1.300 t Zinksulfidprodukt pro Monat abzubauen.
    – Das Joint Venture bereitet zurzeit einen Minenplan für 2022 vor, geht jedoch davon aus, dass das im Jahr 2022 abgebaute Material vorwiegend aus Zinksulfidprodukten bestehen wird.
    – Das Joint Venture wird weiterhin Erkundungsbohrlöcher bohren, um weitere abbaubare Zinksulfidprodukte zu identifizieren.

    Andrew Gottwald, Chief Financial Officer von Pasinex, sagte: Wir freuen uns, dass wir ein solch erfolgreiches Bohrprogramm abgeschlossen haben. Das Team hat hart gearbeitet und viele Herausforderungen gemeistert, um diese Ergebnisse zu erzielen. Die beiden jüngsten Verkäufe von Zinksulfidprodukten durch unser Joint Venture sind angesichts eines Durchschnittsgehalts von etwa 50 % Zn/t und eines Durchschnittspreises von etwa 1.150 USD/t äußerst positiv. Diese Verkäufe werden zu überaus positiven Margen führen.

    Zusammenfassung des Programms

    Die Erschließungsarbeiten beim vierten Stollen wurden im August beschleunigt, nachdem der Grundwasserspiegel vor der Ortsbrust von 625 m auf 541 m gesenkt worden war. Die Wassermenge, die durch die Bohrlöcher abgelassen wird, wird beträchtlich reduziert und kann in den vierten Stollen abgelassen werden, bevor sie in einer Reihe von Absetzbecken am Portal aufgefangen und in die Umwelt abgeleitet wird. Die Genehmigungen für die Ableitung wurden erteilt, nachdem die Wasserqualität getestet worden war und Trinkwasserqualität ergeben hatte. Die Erschließung des vierten Stollens ging mit zahlreichen Herausforderungen einher, einschließlich des äußerst instabilen Bodens am Portal, der den Einsatz von Stahlbogenstützen mit Holzzimmerung erforderte, sowie des Eindringens von Wasser. Diese Herausforderungen wurden vorhergesehen und eingeplant, weshalb der Vortrieb des vierten Stollens unter äußerst sicheren Arbeitsbedingungen durchgeführt werden konnte. Sobald der graue Kalkstein durchschnitten wurde, wurden die Bodenbedingungen wesentlich besser, was den Einsatz von geteilten Ankersätzen mit Drahtgitter sowie kürzere Vortriebszeiten ermöglichte.

    Die Zinksulfidmineralisierung wurde etwa 30 m früher durchschnitten, als anhand früherer Explorationsbohrungen erwartet worden war. Diese Abschnitte reichten von zwei bis über 30 m und die Bohrungen des vierten Stollens haben gezeigt, dass die Mineralisierung unterhalb der 541-m-Sohle weiterverläuft. Die Planungen werden im Jahr 2022 beginnen, um die Ebenen unterhalb der 541-m-Sohle zu erschließen, die eine Produktion bis Ende 2022 und 2023 von der Zinksulfidanomalie ermöglichen, die tiefer bei Pinargozu vorgefunden wurde.

    Im Hauptabschnitt des vierten Stollens wurden Querschnitte durchgeführt, um ein tieferes Bohrprogramm zu ermöglichen und mit dem Abbau des mineralisierten Materials beginnen zu können. Der vierte Stollen wurde durch die Erschließung eines Aufbruchs von der 541-m-Ebene mit der 625-m-Ebene verbunden, um einen zweiten Zugang zu schaffen, der die Anforderungen des Bergbaurechts erfüllt. Mit der Errichtung des zweiten Zugangs hat das Bergbauministerium nun den Beginn des Abbaus im vierten Stollen genehmigt. Alle erforderlichen Genehmigungen wurden nun erteilt.

    Der Abbau von Zinksulfidprodukten hat auf der 625-m-Ebene begonnen, als der Grundwasserspiegel sank, und im September und Oktober wurden eingeschränkte Lieferungen zusammen mit einigen Zinksulfidprodukten von der Erschließung des vierten Stollens durchgeführt, um das Interesse der Käufer der Zinksulfidprodukte zu ermitteln.

    Auf der Website des Unternehmens finden Sie mehrere Fotos und Schaubilder des jüngsten Explorations- und Erschließungsprogramms bei Pinargozu. In den unten stehenden Schaubildern sind Ansichten der Mine Pinargozu und des vierten Stollens dargestellt.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62775/Pasinex112221de_PRCOM.001.png

    Abb. 1: Langer Querschnitt der Mine Pinargozu von Nordwesten nach Südosten

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62775/Pasinex112221de_PRCOM.002.png

    Abb. 2: Planansicht der Mine Pinargozu, Stollen 541

    Konzessionsgebiet Akkaya

    Das Joint Venture hat kürzlich die Umwandlung seiner Explorationskonzession bei seinem Konzessionsgebiet Akkaya zu einer Betriebskonzession beantragt. Diese Umwandlung wurde von der türkischen Bergbaubehörde MAPEG genehmigt und das Joint Venture wartet nun auf die Erteilung der offiziellen Betriebskonzession, die in Kürze eintreffen soll. Sobald sie erteilt wird, hat das Joint Venture drei Jahre Zeit, um die Betriebskonzession zu einer Betriebsgenehmigung umzuwandeln. Um die Betriebsgenehmigung zu erhalten, muss das Joint Venture alle wesentlichen Genehmigungen erhalten, einschließlich der Forst- und Arbeitsgenehmigungen gemäß dem Bergbaurecht sowie der Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung.

    Es ist nun geplant, den vierten Stollen im Laufe des nächsten Jahres um weitere 400 bis 500 m in die Konzession Akkaya hinein fortzusetzen, wo im Rahmen von Oberflächenbohrungen ähnliche Marmorformationen und eine anomale Zinkmineralisierung entdeckt wurden. Eine Fortsetzung der oberirdischen Bohrungen bei Akkaya ist aufgrund der Topografie nicht möglich. Durch den Untertagezugang zu Akkaya wird das Bohrprogramm zur Erprobung des Konzessionsgebiets zusätzlich erweitert werden.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Jonathan Challis, ein Fellow des Institute of Materials, Minerals and Mining und Chartered Engineer, hat in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (QP) im Sinne von NI 43-101 die ursprünglich bezahlten Verkaufsrechnungen, die vom Joint Venture für die in dieser Pressemeldung angegebene Lieferung von Zinksulfidprodukt ausgestellt wurden, geprüft und die hierin enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Angaben genehmigt. Herr Challis ist ein Director des Unternehmens.

    Über Pasinex

    Pasinex Resources Limited ist ein Bergbauunternehmen mit Sitz in Toronto, das zu 50 Prozent an der produzierenden hochgradigen Zinkmine Pinargozu beteiligt ist. Horzum AS verkauft von seinem Minenstandort in der Türkei aus direkt an Zinkhütten und/oder Raffinerien über Rohstoffhändler. Das Unternehmen besitzt auch eine Option auf den Erwerb von 80 Prozent des hochgradigen Zinkexplorationsprojekts Gunman in Nevada. Pasinex verfügt über ein starkes technisches Managementteam, das bei der Mineralexploration und der Erschließung von Bergbauprojekten eine langjährige Erfahrung vorweisen kann. Die Mission von Pasinex besteht darin, durch Abbau- und Explorationsprojekte in der Türkei und Nevada ein mittelständisches Zinkunternehmen aufzubauen.

    Besuchen Sie unsere Website auf: www.pasinex.com

    Für das Board of Directors:
    PASINEX RESOURCES LIMITED

    Andrew Gottwald

    Andrew Gottwald
    Chief Financial Officer
    Tel: +1 416.861.9659
    E-Mail: info@pasinex.com

    Evan White
    Manager of Corporate Communications
    Tel: +1 416.906.3498
    E-Mail: evan.white@pasinex.com

    Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bestimmte Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von historischen oder zukünftigen Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden.

    Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Obwohl Pasinex annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem die Marktpreise, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel, die Explorationsergebnisse und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Es gibt keine Gewissheit, dass sich solche Aussagen als richtig herausstellen werden. Den Lesern wird deshalb empfohlen, solche Ungewissheiten nur nach ihren eigenen Maßstäben zu bewerten. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pasinex Resources Ltd.
    Steve Williams
    2900-550 Burrard Street
    V6C 0A3 Vancouver
    Kanada

    email : steve.williams@pasinex.com

    Pasinex Resources Limited ist ein Bergbauunternehmen, das sich auf die Exploration von Basis- und Edelmetallvorkommen spezialisiert hat.

    Pressekontakt:

    Pasinex Resources Ltd.
    Steve Williams
    2900-550 Burrard Street
    V6C 0A3 Vancouver

    email : steve.williams@pasinex.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Pasinex stellt Update hinsichtlich Explorations- und Erschließungsarbeiten bei Pinargozu und Akkaya bereit

    veröffentlicht am 22. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen • News-ID 112026
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.