• 2. März 2023 / IRW-Press / – Orestone Mining Corp. (TSXV: ORS) (OTC: ORESF) (Frankfurt: WKN: O2R1) präzisiert sein Modell des Gold-Kupfer-Porphyr-Trends auf dem Konzessionsgebiet Captain durch Zusammenstellung und Interpretation struktureller und geologischer Daten zusammen mit der Interpretation der Ergebnisse der luftgestützten magnetotellurischen (MT) Widerstandsmessung und der Ergebnisse der Magnetuntersuchungen. Drei ausgeprägte Ziele mit geringem MT-Widerstand (hohe Leitfähigkeit) wurden über eine Streichlänge von fünf Kilometern entlang einer hervortretenden nord-/südlich verlaufenden vermuteten regionalen Verwerfung ausgemacht. Die drei Ziele sind am Schnittpunkt von nordöstlich und nordwestlich verlaufenden, interpretierten Querverwerfungen ausgerichtet. Dieser Trend ist nördlich und südlich der Orestone-Claims offen, und für 2023 sind weitere luftgestützte MT-Messungen geplant. Eine Karte finden Sie hier.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69505/Orestone_020323_DEPRCOM.001.jpeg

    Die vertikalen Pseudosektionen der luftgestützten MT-Messung über dem primären Ziel T1 weisen auf ein steil nach Osten einfallendes, strukturkontrolliertes Porphyr-System hin, das mehrere hundert Meter unterhalb eines leitenden, tafelförmigen Abschnitts mit sulfidreichen, stark phyllisch-potassisch alterierten Latit-Vulkangesteinen beginnt. Die leitende MT-Anomalie T1 misst 300-400 Meter x 1200 Meter in einer Tiefe von 500 Metern und vergrößert sich in einer Tiefe von 1300 Metern auf 1500 x 1500 Meter, was darauf schließen lässt, dass sich das tiefliegende, potenzielle Porphyr-System nahe der Oberfläche zu einem Erzgangsystem verengt. Die Bohrungen im Jahr 2023 sollen auf den Kern des Systems abzielen, und es sind zwei Bohrlöcher bis zu einer Tiefe von 1000 Metern geplant. Diese sollen in die Tiefe hin weitergeführt werden, wenn Gold-Kupfer-mineralisierter, alterierter Porphyr gefunden wird. Eine Karte finden Sie hier.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69505/Orestone_020323_DEPRCOM.002.jpeg

    Im Kern des Systems fanden zuvor noch keine Bohrungen statt, aber sieben umsäumende Bohrlöcher durchteuften zahlreiche vertikal bis subvertikal verlaufende Porphyr-Erzgänge in einer breiten, tafelförmigen Zone phyllischer Alteration mit einer Mächtigkeit von 200-500 Metern. Mit Serizit-Kalifeldspat-Alteration assoziierte Gold-Kupfer-Mineralisierung wurde von 20-160 Meter mächtigem Gold mit Gehalten von 0,20 bis 0,84 g/t und 0,05-0,11 Prozent (500-1100 ppm) Kupfer durchbrochen, und man geht davon aus, dass dies durch ein großes Porphyr-System direkt unterhalb entstanden ist. Die bis heute stattgefundenen Bohrungen haben einen großen Alterationshof über einem Gebiet von 2000 mal 2000 Metern definiert.

    Wir arbeiten weiter an der genaueren Definition und Risikominderung des großen Porphyrziels T1, bei dem Gold dominiert. Unser Modell lässt auf ein Gebiet schließen, das rund einen Kubikkilometer (1km³) groß ist und in dem es genug Raum für einen beachtlichen Tonnengehalt gibt. Das nächste Bohrprogramm ist für den Sommer 2023 geplant, sagte David Hottman, CEO und Director von Orestone Mining Corp.

    Goldreiche Porphyr-Systeme, wie die Lagerstätte Red Chris nördlich von Captain, sind typischerweise stark strukturkontrolliert und werden durch eine enge Zone zahlreicher intrusiver Erzgangphasen charakterisiert, die sich zur Tiefe hin verbreitern und einen Hof kupfer-gold-reicher eingesprengter Sulfide und Quarz-Erzstöcke nahe dem oberen Teil des Erzgangsystems haben.

    Verfahren der Qualitätssicherung /-kontrolle

    Orestone Mining verfügt über ein strenges Programm zur Qualitätssicherung und -kontrolle, um Best Practice bei den Arbeitsprogrammen des Unternehmens und der Subunternehmer zu gewährleisten. Dazu gehören auch Beprobung und Analyse des Diamantbohrkerns sowie geophysikalische Vermessungen und andere auf dem Konzessionsgebiet durchgeführte Arbeiten. Gary Nordin, P.Geo, ein Director des Unternehmens, ist die gemäß National Instrument 43-101 definierte qualifizierte Person. Herr Nordin hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

    Das sich zu 100 Prozent im Besitz des Unternehmens befindende Gold-Kupfer-Projekt Captain umfasst 105 Quadratkilometer und beherbergt ein großes Porphyr-System, in dem Gold dominiert. Es liegt 41 Kilometer nördlich von Fort St. James und 30 Kilometer südlich der Kupfer-Gold-Mine Mt. Milligan in North Central British Columbia. Das Captain-Projekt zeichnet sich durch relativ flaches Gelände, mäßigen Baumbewuchs und ein ausgedehntes Netz von Holzfäller- und Forststraßen aus, die das ganze Jahr über für Explorationen geeignet sind. Wenn Sie weiter über die neuesten Aktivitäten von Orestone informiert werden wollen, klicken Sie bitte hier und stimmen Sie dem Erhalt von Nachrichten und Updates zu. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website von Orestone unter: www.orestone.ca

    IM NAMEN VON ORESTONE MINING CORP.

    David Hottman

    CEO

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    David Hottman unter +1 604-629-1929
    info@orestone.ca

    407 – 325 Howe Street
    Vancouver, BC
    V6C 1Z7, Kanada
    Tel.: +1 604-629-1929
    Fax: +1 604-629-1930
    www.orestone.ca

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung wurde vom Management erstellt und keine Regulierungsbehörde hat die darin enthaltenen Informationen genehmigt oder abgelehnt.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements widerspiegeln. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Überzeugungen des Managements wider und basieren auf Annahmen und Informationen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen weder Versprechungen noch Garantien darstellen und Risiken und Ungewissheiten unterliegen, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Dazu zählen unter anderem Marktbedingungen, die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, Wechselkursschwankungen, die tatsächlichen Ergebnisse von Explorations- und Erschließungsaktivitäten, Umweltrisiken, zukünftige Preise für Kupfer, Gold, Silber und andere Metalle, Betriebsrisiken, Unfälle, arbeitsrechtliche Probleme, Verzögerungen bei der Erlangung von staatlichen oder behördlichen Genehmigungen und Zulassungen sowie andere Risiken in der Bergbaubranche. Darüber hinaus besteht Ungewissheit über die Ausbreitung des COVID-19-Virus und die Auswirkungen, die dieser auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens, die globalen Lieferketten und die Wirtschaftstätigkeit im Allgemeinen haben wird. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung werden durch diese Sicherheitshinweise und jene in unseren kontinuierlichen Offenlegungsunterlagen, die auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sind, eingeschränkt. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Orestone Mining Corp.
    David Hottman
    407-325 Howe Street
    V6C1Z7 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : dhottman@orestone.ca

    Pressekontakt:

    Orestone Mining Corp.
    David Hottman
    407-325 Howe Street
    V6C1Z7 Vancouver, British Columbia

    email : dhottman@orestone.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Orestone präzisiert Gold-Kupfer-Trend und Porphyr-Bohrziele auf Konzessionsgebiet Captain

    veröffentlicht am 2. März 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 26 x angesehen • News-ID 139666
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.