• Gerd Lamatsch aus Nürnberg ist seit 45 Jahren aktiver Fußballschiedsrichter und hat zwei neue Bücher veröffentlicht. „Kellerschiri“ und „Rasenschiri“ als kongeniale Titel!

    BildAls Erster und Einziger in Deutschland hat Gerd Lamatsch ein umfassendes Buch zum Videobeweis im Profifußball veröffentlicht. Der Videobeweis wurde in der deutschen Bundesliga vor knapp 4 Jahren eingeführt und spaltet seitdem die gesamte Fußballwelt in Befürworter und Gegner. Kaum ein Wochenende vergeht, an dem nicht heftig und emotional über diese Institution gestritten wird. Was passiert da nur zwischen Gras und Kölner Keller?

    Gerd Lamatsch, Autor und Schiedsrichter mit Bundesligaerfahrung, hat über 1.850 Spiele in seiner Karriere geleitet und begleitet. Er war Assistent, Beobachter sowie Coach und präsentiert nun mit seinem Buch über den Video-Assistant-Referee (VAR) eine lesenswerte Analyse über die videobeweisgestützte Bundesligasaison. Doch inzwischen kommt Skepsis auf: Hat der VAR die Bewertung von Fouls im Millionengeschäft Fußball tatsächlich gerechter gemacht? Immerhin sind nach der Einführung des VAR – zumindest gefühlt – mehr Diskussionen da als vorher. Warum ist das so? Was befeuert die Diskussionen? Und was ist zu tun? Lamatsch schildert im Kontext die historische Entwicklung und zeigt sehr konkrete Verbesserungsvorschläge auf. Auch das Drama um die aktuelle Handspielauslegung, die krasse Differenz zwischen Brutto- und Nettospielzeit und das Thema „Corona“ nebst Geisterspielen wird tiefer beleuchtet. Er liefert damit fundierten Lesestoff für alle, die sich mit Schiedsrichterentscheidungen auseinandersetzen und die Hintergründe verstehen möchten.

    Urs Meier – internationale Schweizer Schiedsrichterlegende sowie anerkannter TV-Experte – empfiehlt dieses Buch in einem persönlichen Geleitwort.Und: Kein geringerer als Pierluigi Collina (der oberste Chef aller Schiedsrichter weltweit) hat sein Buch signiert. Der Titel lautet „Keller-Schiri – der Weg zum Videobeweis“. Das Buch ist auf allen gängigen Onlineplattformen als Print- und auch als Ebook sowie im stationären Handel bestellbar.

    Doch damit nicht genug. Vor kurzem erst hat er ein weiteres Buch veröffentlicht. Der Titel lautet „Rasen-Schiri – Schiedsrichter aus Leidenschaft“. In seinem Werk schildert er zahlreiche authentische Erlebnisse und Anekdoten, die er als langjähriger Unparteiischer in Deutschland erlebt hat. Er führt den Leser hinter die Kulissen und zeigt auf, warum das Hobby des Schiedsrichters ein ganzes Leben lang spannend sein kann. Er wendet sich mit seinen Erkenntnissen und Erfahrungen an alle, die mehr über die abwechslungsreiche Tätigkeit eines Unparteiischen erfahren wollen. Gerade jungen Menschen soll es ein Leitfaden sein, um sie für dieses Amt zu begeistern und motivieren. Eine spannende Lektüre für alle, die sich tiefer für die Welt der Schiedsrichter interessieren. Summa summarum eine Hommage an dieses Ehrenamt.

    „Kellerschiri“ und „Rasenschiri“ sind somit zwei kongeniale Titel eines aktiven Schiedsrichters aus Leidenschaft, der bis heute das Hobby mit Begeisterung ausübt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Selbstständiger Autor
    Herr Gerd Lamatsch
    Scheßlitzer Weg 107
    90425 Nürnberg
    Deutschland

    fon ..: 0151-12192261
    web ..: http://www.kellerschiri.de
    email : presse@lamatsch.de

    Pressekontakt:

    Selbstständiger Autor
    Herr Gerd Lamatsch
    Scheßlitzer Weg 107
    90425 Nürnberg

    fon ..: 0151-12192261
    web ..: http://www.kellerschiri.de
    email : presse@lamatsch.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Neues vom Buchmarkt aus dem Bereich Schiedsrichter und Fußball!

    veröffentlicht am 22. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 0 x angesehen • News-ID 97538
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.