• Höhepunkte:

    – Investition in Höhe von 500.000 USD in Start-up-Unternehmen Tyfast, das schnell ladende Lithiumbatterien auf Vanadiumbasis herstellt

    – Technologie stellt potenziellen Zukunftsmarkt für Neometals bei Lieferung von Vanadium dar

    Das innovative Projektentwicklungsunternehmen Neometals Ltd. (ASX: NMT) (Neometals) gibt bekannt, dass es 500.000 USD in eine Finanzierungsrunde für das in den USA ansässige Batterie-Start-up-Unternehmen Tyfast Energy Corp. (Tyfast) investiert hat. Tyfast, eine Ausgründung der University of California San Diego, richtet sein Hauptaugenmerk auf die Entwicklung einer langlebigen, schnell aufladbaren Lithiumbatterie, die eine eigene Anodentechnologie auf Vanadiumbasis nutzt. Die Investition erfolgt in Form einer Wandelanleihe, die Neometals die Möglichkeit gibt, eine Minderheitsbeteiligung an Tyfast zu erwerben.

    Tyfast, das Anfang 2021 von CEO Dr. G.J. la O, Chief Technology Officer Dr. Haodong Liu und Chief Science Officer Professor Ping Liu gegründet wurde, arbeitet an der Herstellung von Batteriezellen, die die Ladezeiten um das 20-Fache (bis zu 3 Minuten) reduzieren, die Lebensdauer der Batterie um das 20-Fache (bis zu 20.000 Zyklen) verlängern und dabei die hohe Energiedichte moderner Lithium-Ionen-Batterien aufrechterhalten.

    Tyfast hat in dieser Finanzierungsrunde insgesamt 1 Million USD aufgebracht. Die Einnahmen werden von Tyfast für die Hochskalierung der Kommerzialisierungsaktivitäten für diese bahnbrechende Batterietechnologie verwendet, die Vanadium zur Herstellung seiner eigenen Anode verwendet. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen seine Vanadiumtechnologie als Drop-in-Ersatz für Standard-Grafitanoden bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien, um eine direkte Integration in bestehende Produktionslinien für eine schnelle Kommerzialisierung zu ermöglichen.

    Dr. G.J. la O, CEO von Tyfast, sagte:

    Wir freuen uns, Neometals als strategischen Investor gewonnen zu haben. Tyfast entwickelt sich rasch weiter und die zukünftige Quelle von hochreinem und ethisch beschaffenem Vanadium wird schon bald ein kritischer Faktor sein. Die potenzielle Produktion von hochreinen Vanadiumverbindungen beim Vanadium-Rückgewinnungsprojekt von Neometals in Pori in Finnland kann eine Rohstoffquelle für die Expansion von Tyfast in der Europäischen Union sein. Die Investition und die potenzielle Rohstoffversorgung werden sicherstellen, dass Tyfast die Marktnachfrage für den wachsenden Energiespeichermarkt rasch decken kann.

    Chris Reed, Managing Director von Neometals, sagte:

    Bis heute hat Neometals eine Reihe von strategischen Investitionen in die Lieferkette für Lithiumbatterien getätigt. Diese Gelegenheit bietet einen direkten Zugang zu Batterieelektrodenmaterialien mit der Anodentechnologie auf Vanadiumbasis von Tyfast. Wir sind vom Team von Tyfast und dessen Technologie beeindruckt und freuen uns, dieses aufregende Start-up-Unternehmen zu unterstützen.

    Autorisiert im Namen von Christopher Reed, Managing Director von Neometals

    ENDE

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie sich bitte:

    Chris Reed
    Managing Director
    Neometals Ltd
    T: +61 8 9322 1182
    E-mail: info@neometals.com.au

    Jeremy Mcmanus
    General Manager – Commercial and IR
    Neometals Ltd
    T: +61 8 9322 1182
    E-mail: jmcmanus@neometals.com.au

    Über Neometals Ltd.

    Neometals entwickelt auf innovative Weise Möglichkeiten bei Mineralien und modernen Materialien, die für eine nachhaltige Zukunft von grundlegender Bedeutung sind. Wir nutzen unsere eigenen, umweltfreundlichen Prozesstechnologien, um Projekte im Bereich der Batteriematerialien zu generieren, die eine noch nie dagewesene Exposition gegenüber Rohstoffen aufweisen, die am stärksten vom Megatrend der Energiespeicherung betroffen sind.

    Wir schaffen Werte, senken das Risiko und entwickeln diese langlebigen Projekte mit starken Partnern, deren strategischer Schwerpunkt auf der Steigerung der Margen durch die Integration in der Wertschöpfungskette liegt. Wir verfügen über ein wachsendes Angebot an nachhaltigen nachgelagerten Rückgewinnungs- und Recyclingprojekten, die den globalen Übergang zu kreislauforientierteren Lieferketten und sauberer Energie unterstützen.

    Unsere Kernprojekte sind folgende:

    Nachgelagerte Materialverarbeitung:

    – Lithium-Ionen-Batterie-Recycling – Kommerzialisierung eines eigenen Verfahrens zur Rückgewinnung von Nickel, Kobalt und anderen wertvollen Materialien aus verbrauchten und verschrotteten Lithium-Ionen-Batterien durch ein eingetragenes 50:50-Joint-Venture mit der SMS-Gruppe namens Primobius GmbH. Primobius peilt den Beginn eines kommerziellen Shredderbetriebs mit einer Kapazität von 10 t pro Tag in Deutschland im ersten Halbjahr 2022 an. Entscheidung über die Entwicklung größerer LIB-Recyclinganlagen mit einer Kapazität von 50 t pro Tag im Jahr 2022
    – Vanadiumrückgewinnung – Studien über die Bewertung der alleinigen Finanzierung eines 50:50-Joint-Ventures mit Critical Metals Ltd. hinsichtlich der Gewinnung von hochreinem Vanadiumpentoxid durch die Verarbeitung von Nebenprodukten aus der Stahlindustrie (die Schlacke) des führenden skandinavischen Stahlherstellers SSAB. Auf Basis eines zehnjährigen Lieferabkommens hinsichtlich Schlacke strebt Neometals eine Investitionsentscheidung zur Entwicklung einer Verarbeitungsanlage im kommerziellen Maßstab im Jahr 2022 an.
    – ELi® Lithium – Kommerzialisierung eines eigenen Verfahrens zur Herstellung von Lithiumhydroxid aus Lithiumlösungen (Lithiumchlorid) mittels Elektrolyse, um kosten- und kohlenstoffintensive Reagenzien zu vermeiden, die bei der herkömmlichen chemischen Konversion verwendet werden. Die Technologie befindet sich 70:30 im Besitz von NMT und Mineral Resources Limited. Bondalti Chemicals S.A. finanziert und erprobt das Verfahren in Portugal mit.

    Vorgelagerter Mineralabbau:

    – Titan- und Vanadiumprojekt Barrambie – eine der hochgradigsten Hartgestein-Titan-Vanadium-Lagerstätten der Welt. Wir arbeiten gemeinsam mit dem potenziellen JV-Partner IMUMR und dem potenziellen Abnehmer von Eckpfeilerprodukten, Jiuxing Titanium Materials Co., an einer Erschließungsentscheidung im Jahr 2022.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Neometals Ltd
    Chris Reed
    Level 3, 1292 Hay St
    6005 West Perth
    Australien

    email : info@neometals.com.au

    Pressekontakt:

    Neometals Ltd
    Chris Reed
    Level 3, 1292 Hay St
    6005 West Perth

    email : info@neometals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Neometals investiert in US-Batterie-Start-up-Unternehmen Tyfast

    veröffentlicht am 29. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 119880
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.