• Die Autoren des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung widmen ihren 10. Band der „Natur und Umwelt an Maas, Rhein und Ruhr“.

    BildEinmal mehr hat sich in der jüngsten Vergangenheit gezeigt, dass dem Umwelt- und Klimaschutz eine immer größere Bedeutung zukommt. Dies haben 2019 nicht zuletzt die Europawahlen und die Fridays-for-future-Bewegung bewiesen. Das Bewusstsein für die Erhaltung der Natur ist also auch in der breiten Bevölkerung angekommen. Die Autoren des Buches haben dies zum Anlass genommen, die Natur und Umwelt des Rhein-Maas-Raums zum Gegenstand ihres neuesten Buches zu machen. Im Vordergrund stehen hierbei Wasser und Energie.

    Schon im Mittelalter beeinflussten aus den Niederlanden kommende Techniken zur landwirtschaftlichen Nutzbarmachung von Gebieten die Entwicklung der Region. Im 18. und 19. Jahrhundert kam die Eisen- und Stahlindustrie hinzu. Zudem hat der Wandel in den Bereichen Energiegewinnung, Produktion und Transport bis heute große Auswirkungen auf die Region.

    Im 10. Band der Zeitschrift „Rhein-Maas“ widmen sich die Autoren unterschiedlichen Themen aus dem Bereich Umwelt, Natur und Umweltgeschichte. Dabei liegt der Schwerpunkt auf gegenwärtige Fragen, insbesondere denen der Energiegewinnung und der Nachhaltigkeit. Mit Beiträgen aus der Geschichtswissenschaft, der Philosophie und Soziologie sowie der Ingenieurwissenschaften wird das breite Spektrum dieses Themas in der Region deutlich.

    „Natur und Umwelt an Maas, Rhein und Ruhr“ von Jana Wegener, Julia Lena Reinermann, Sonja Knobbe, Jan-Hendrik Kamlage, Ute Goerke, Benthe Wessel, Khalid Rashid, Johan H. Mooij, Veit Veltzke, Barbara Rinn-Kupka, Torsten C. Schmidt, Julia Nuy, Anja Cargill, Michael Eisinger, Claudia Freimutht, Dino Kulenovic, Stefan Schweiger, Wim van Meurs, Maud Ramakers, Stephan Heinze, Ansgar Schanbacher, Gregor Maximilian Weiermüller, InKuR Institut für niederrheinsche Kulturgeschichte und Regionalentwicklung ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-11289-6 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Natur und Umwelt an Maas, Rhein und Ruhr – Wie eine Region ihre heutige Bedeutung erlangte

    veröffentlicht am 23. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 5 x angesehen • News-ID 80646
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.