• 10 Mio. CAD in nicht verwässernder Unterstützung von SDTC werden beitragen zu:

    – Schnelle Umsetzung und Umstellung von Nordamerikas einziger LFP-Anlage auf den One-Pot-Prozess von Nano One.
    – Nutzung der hochwertigen Akquisition der LFP-Anlage und Verstärkung der Expansionspläne.
    – Beschleunigung des strategischen Wachstums und der Abnahmemöglichkeiten mit den Konsortiums-Partnern Rio Tinto, Lithion Battery Inc. und einem ungenannten Autohersteller.
    – Den Weg frei zu machen für Pilotprojekte im industriellen Maßstab, kommerzielle Demoproduktion und Einnahmen.
    – Maximierung des Shareholder Value, Unterstützung von Cleantech-Innovationen und Verbesserung der Beschaffungssicherheit.

    Vancouver, Kanada (TSX: NANO) (OTC: NNOMF) (Frankfurt: LBMB), den 13. Februar 2023 / IRW-Press / – Nano One® Materials Corp. (Nano One oder das Unternehmen) ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit patentierten Verfahren für die kostengünstige und umweltfreundliche Herstellung von Hochleistungskathodenmaterialien, wie sie in Lithium-Ionen-Batterien verwendet werden. Nano One freut sich, die Gewährung eines nicht verwässernden, nicht rückzahlbaren Beitrags von Sustainable Development Technology Canada (SDTC) in Höhe von 10 Mio. CAD bekannt zu geben. Mit diesen Mitteln wird die Umstellung der kürzlich erworbenen Anlage von Nano One in Candiac auf den patentierten One-Pot-Prozess für die Pilotproduktion von Lithium-Eisen-Phosphat (LFP) im industriellen Maßstab unterstützt. Die kontinuierliche Unterstützung durch SDTC war ein wichtiger Beitrag zum Erfolg von Nano One, wird die LFP-Pilotproduktion beschleunigen und den Plan für den kommerziellen Betrieb vorantreiben.

    Das SDTC-Projekt umfasst auch finanzielle Unterstützung für die Planung, den Bau und den Betrieb eines Multikathoden-Pilotzentrums (MCPH), das dazu beitragen soll, die One-Pot- und Metal-Direct-to-CAM (M2CAM®) -Verfahren von Nano One für die Pilotproduktion von LFP-, NMC- und LNM-Kathodenaktivmaterialien (CAM) der nächsten Generation im industriellen Maßstab anzupassen und voranzutreiben. Diese Verfahren werden von Nano One unabhängig und gemeinsam mit globalen Kathodenpartnern 2022 05 31 – nanoone.ca/news/news-releases/nano-one-and-basf-enter-into-a-joint-development-agreement-for-lithium-ion-battery-materials/
    , 2022 12 22 – nanoone.ca/news/news-releases/nano-one-and-umicore-enter-into-joint-development-agreement-for-battery-materials-process-technology/
    und verschiedenen Partnern aus der Automobilindustrie für zukünftige Lizenzierungen, Joint Ventures und unabhängige Produktionsmöglichkeiten entwickelt. Nano One wird das Projekt leiten, wobei die Partner des Konsortiums, Rio Tinto, Lithion Battery Inc. und ein nicht genannter Automobilhersteller 2020 12 18 – nanoone.ca/news/news-releases/nano-one-enters-into-a-cathode-evaluation-agreement-with-major-global-automotive-company/
    , wertvolle Beiträge leisten.

    Diese Mittel werden uns dabei helfen, die Umstellung von Nordamerikas einziger LFP-Anlage auf den patentierten One-Pot-Prozess von Nano One zu beschleunigen, sagte der CEO von Nano One, Dan Blondal. Dies wird ein Beispiel für Kathodenmaterialien von Weltklasse sein, die hier in Kanada hergestellt werden und sich auf globaler Ebene durch eine Senkung der Kosten, der Energieintensität und des ökologischen Fußabdrucks auszeichnen. Es wird die gemeinsame Entwicklung, die Erprobung im industriellen Maßstab und die Kundenvalidierung von LFP, NMC und LNM CAM ermöglichen und dazu beitragen, die Lizenzierung und Abnahme zu beschleunigen und gleichzeitig den Weg zu Einnahmen, zur Demonstration der kommerziellen Nutzung in vollem Umfang und zur Expansion in großem Maßstab zu verkürzen. Dies steht im Einklang mit der Mission von Nano One, den Shareholder Value zu maximieren, Wohlstand in Kanada zu schaffen und die Lieferketten für die nordamerikanischen Lithium-Ionen-Batterie-Ökosysteme zu sichern. Dies geschieht durch die Nutzung unserer jüngsten Akquisition in Candiac und dadurch, dass wir die Voraussetzungen für hochwertige, stabile Geschäftsmöglichkeiten schaffen, die ein stetiges Wachstum in der Zukunft fördern werden.

    Das Projekt trägt den Namen Pre-Commercial Trial and Multi Cathode Piloting Hub und wird mehrphasig, mehrjährig und meilensteinorientiert sein. Es schließt sich an zwei andere erfolgreiche Nano One SDTC-Projekte 2019 09 30 – nanoone.ca/news/news-releases/nano-one-receives-1-181-944-from-sdtc/
    , 2022 08 23 – nanoone.ca/news/news-releases/nano-one-receives-c-1.8m-towards-sdtc-milestone-4-and-granted-2-patents/
    an, die dazu beigetragen haben, den One-Pot-Prozess in kleinen Produktionsmengen im Pilotmaßstab zu demonstrieren und die Technologie bis zu diesem Punkt bei den vorkommerziellen Versuchen voranzubringen. Dieses Projekt profitiert auch von der kürzlich erfolgten hochwertigen Übernahme des LFP-Geschäfts von Johnson Matthey 2022 10 01 – nanoone.ca/news/news-releases/nano-one-announces-closing-of-candiac-acquisition-from-johnson-matthey-and-appoints-denis-geoffroy-as-chief-commercialization/
    in Candiac, Quebec, Kanada, durch Nano One am 1. November 2022. Es erweitert die Möglichkeiten für eine globale Ausweitung des LFP-Geschäfts und wird durch die Unterstützung der Bundesregierung und der industriellen Konsortiums-Partner des Projekts weiter bestätigt. Das Projekt von Nano One in Candiac wird durch ein Team mit umfassender Erfahrung in der Vermarktung von Technologien, Know-how im Bereich der Skalierung und Erfahrung in der CAM-Produktion für die Automobilbranche weiter gestärkt. Ein erfahrenes Führungsteam leitet das Projekt.

    Herr Blondal fügte hinzu: Wir danken SDTC, der kanadischen Regierung und unseren Konsortiums-Partnern für ihre anhaltende Unterstützung. Sie stärkt Nano One und unsere geschätzten Aktionäre bei der Weiterentwicklung und Kommerzialisierung unserer Technologie. Wir arbeiten mit der Regierung zusammen, um wettbewerbsfähige, stabile und differenzierte Lieferketten zu schaffen, bei denen Abfall, Kosten, Energie- und Wasserverbrauch sowie Sicherheitsprobleme minimiert werden. Unsere Anlage in Candiac wird eine Startrampe für eine neue Generation von skalierbaren Kathodenmaterialien und nachhaltigen Lieferketten sein.

    Leah Lawrence, CEO von SDTC, erklärte: Da der globale Markt für Elektrofahrzeuge (EV) weiter wächst, ist die Gewährleistung einer zuverlässigen Versorgung mit EV-Batterien für die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit Kanadas von entscheidender Bedeutung. Das innovative Herstellungsverfahren von Nano One für aktive Kathodenmaterialien (CAM) wird eine sauberere und effizientere Batterielieferkette auch hier in Kanada und Nordamerika gewährleisten. SDTC ist stolz darauf, Nano One auf dem Weg in die nächste Wachstumsphase weiterhin zu unterstützen.

    Der Minister für ISED, Francois-Philippe Champagne, sagte: Kanada geht aggressiv vor, um die wirtschaftlichen Chancen zu nutzen, die sich aus dem Abbau, der Veredelung und der Herstellung kritischer Mineralien ergeben. Wir sind entschlossen, unsere Wettbewerbsvorteile – Reichtum an kritischen Mineralien, qualifizierte Arbeitskräfte, saubere Energie, Nähe zu den Märkten – zu nutzen, um dieses Ziel zu erreichen. Kanadas innovatives Ökosystem ist ein weiterer wichtiger Vorteil, und wir müssen uns revolutionäre Technologien zunutze machen, die Innovationen in diesem Bereich vorantreiben. Deshalb sind wir stolz darauf, Nano One dabei zu unterstützen, die Herstellung von Batteriematerialien zu verändern, die Kosten und den ökologischen Fußabdruck von Elektrofahrzeugbatterien zu reduzieren und Innovationen in Kanada voranzutreiben.

    Das Unternehmen freut sich darauf, weitere Details zu seiner Vision, seinen strategischen Initiativen und Plänen im Jahr 2023 zu präsentieren.

    ###

    Über Sustainable Development Technology Canada

    Bei SDTC unterstützen wir Unternehmen, die Außergewöhnliches leisten wollen.

    Von der Anschubfinanzierung über die Unterstützung bei der Ausbildung und das Peer-Learning bis hin zur Marktintegration setzen wir uns dafür ein, dass sich unsere kleinen und mittleren Unternehmen zu erfolgreichen Firmen entwickeln, die kanadische Arbeitnehmer von Küste zu Küste beschäftigen. Wir konzentrieren uns unermüdlich darauf, unsere Unternehmen dabei zu unterstützen, in einem zunehmend wettbewerbsorientierten Markt zu wachsen und zu expandieren.

    Die von uns finanzierten Innovationen tragen dazu bei, einige der drängendsten Umweltprobleme der Welt zu lösen: Klimawandel, Regeneration durch die Kreislaufwirtschaft und das Wohlergehen der Menschen in den Gemeinden, in denen sie leben, und in der natürlichen Umwelt, mit der sie interagieren.

    Über Rio Tinto

    Rio Tinto ist ein Bergbau- und Metallkonzern, der in 35 Ländern auf der ganzen Welt tätig ist und Materialien produziert, die für den menschlichen Fortschritt unerlässlich sind. Das Unternehmen ist bestrebt, den Weg in eine nachhaltigere Zukunft zu ebnen, indem es sich an der Entwicklung von Technologien beteiligt, die den Aluminiumschmelzprozess völlig frei von direkten Treibhausgasemissionen machen, und die Welt mit den Materialien versorgt, die sie für den Aufbau einer neuen, kohlenstoffarmen Wirtschaft und für Produkte wie Elektrofahrzeuge und Smartphones benötigt – beispielsweise Kupfer und Titan.

    Rio Tinto blickt auf eine lange Geschichte in Québec, Kanada, zurück, wo das Unternehmen bedeutende Aluminium-, Eisen- und Titanprojekte betreibt. Rio Tinto ist dabei, ein führendes Unternehmen im Bereich der Batteriematerialien aufzubauen, mit drei Lithiumprojekten in den USA, Argentinien und Serbien.

    Über Lithion Battery

    Lithion ist ein vertikal integrierter Hersteller von Zellen, wiederaufladbaren und nicht wiederaufladbaren Batteriemodulen und -packs für die Endmärkte Industrie, Medizin, Robotik, Militär/Verteidigung und Energie. Lithion arbeitet eng mit Erstausrüstern und Endverbrauchern zusammen, um qualitativ hochwertige Energielösungen für kritische Anwendungen zu liefern, bei denen Zuverlässigkeit an erster Stelle steht. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Kunden und die Produktion von Lithium-Eisen-Phosphat- und anderen Lithium-Ionen-Zellen sowie von Batteriemodulen und -packs in den nordamerikanischen Produktionsstätten von Lithion ist das Unternehmen in der Lage, seine Kunden zuverlässig mit Produkten zu beliefern, die durch hochgradig anpassbare Batteriemanagementsysteme gesteuert werden. Hochdifferenzierte Produkte in Verbindung mit einer zuverlässigen Versorgung ermöglichen es Lithion, die von den Kunden gewünschten Elektrifizierungslösungen anzubieten.

    Über Nano One®

    Nano One Materials Corp. (Nano One) ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit einem patentieren, kohlenstoffarmen Verfahren zur Herstellung von kostengünstigen, leistungsstarken Lithium-Ionen-Batteriekathodenmaterialien. Es beschäftigt rund 120 Mitarbeiter in seinen Innovations- und Vermarktungszentren in British Columbia und Quebec, einschließlich der einzigen Lithium-Eisen-Phosphor-Anlage und des Produktionsteams in Nordamerika. Es verfügt über strategische Kooperationen und Partnerschaften, unter anderem mit Rio Tinto, BASF, Umicore, CBMM und verschiedenen Automobilzulieferern.

    Diese Technologie ist anwendbar für Elektrofahrzeuge, Energiespeicher, Unterhaltungselektronik und Batterien der neuen Generation zur Unterstützung der weltweiten Bemühungen um eine emissionsfreie Zukunft. Das One-Pot-Verfahren, seine beschichteten einkristallinen Materialien und seine Technologie namens Metal to Cathode Active Material (M2CAM®) erfüllen grundlegende Leistungsanforderungen und adressieren Einschränkungen in der Lieferkette. Damit werden zudem die Ausrüstungs- und Rohstoffkosten, die Betriebsausgaben sowie die Kohlenstoffintensität reduziert, und es wird ein bedeutender Abfallstrom beseitigt, was die Umweltbilanz stark verbessert.

    Das Unternehmen will seine Technologie als schlüsselfertige CAM-Produktionslösungen für Lizenz- und Joint-Venture-Partner und unabhängige Produktionschancen im Pilotversuch erproben und demonstrieren. Dabei werden kanadische Experten, wichtige Mineralien, erneuerbare Energien und ein florierendes Ökosystem mit Zugang zu großen aufstrebenden Märkten in Nordamerika, Europa und dem indopazifischen Raum genutzt.

    Nano One hat zudem Fördermittel von SDTC, der kanadischen Regierung sowie der Regierung von British Columbia erhalten.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.nanoone.ca.

    Firmenkontakt:
    Paul Guedes
    info@nanoone.ca
    (604) 420-2041

    Bestimmte hierin enthaltene Informationen können zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen in Bezug auf: die Entwicklung von Technologien, Lieferketten und Plänen für den Bau, die Vergrößerung und den Betrieb eines Multikathoden-Pilotzentrums (MCPH), das Erreichen des industriellen Maßstabs bei der Pilotierung, die kommerzielle Demoproduktion und die Einnahmen, erfolgreiche derzeitige und künftige Kooperationen, die mit OEMs, Bergbauunternehmen oder anderen, einschließlich Konsortialpartnern, erfolgen könnten; die Durchführung der Pläne des Unternehmens, die von Unterstützung und Zuschüssen sowie der Vermarktung der Technologie und Patente des Unternehmens abhängig sind. Im Allgemeinen lassen sich zukunftsgerichtete Informationen an der Verwendung von Begriffen wie glauben, erwarten, vorhersehen, planen, beabsichtigen, fortsetzen, schätzen, können, werden, sollten, fortlaufend, anvisieren, Ziel, ermutigt, prognostiziert, potenziell oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen erkennen oder an Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten „werden“. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen, und stellen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse dar. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzmittel zu erhalten, einschließlich des Erhalts der gesamten Zuschussgelder von SDTC; der Erhalt aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen; allgemeine und globale wirtschaftliche und regulatorische Veränderungen; die nächsten Schritte und die rechtzeitige Umsetzung der Geschäftspläne des Unternehmens; die erfolgreiche Durchführung von Pilotprojekten im industriellen Maßstab, die kommerzielle Produktion von Demos und die Erzielung von Einnahmen; die Entwicklung von Technologien, Lieferketten und Plänen für den Bau und den Betrieb eines Multikathoden-Pilotzentrums (MCPH); die Fortsetzung und künftige Zusammenarbeit mit OEMs, Bergbauunternehmen oder anderen, einschließlich der Konsortialpartner; die Fähigkeit des Unternehmens, seine erklärten Ziele zu erreichen; die Kommerzialisierung der Technologie und der Patente des Unternehmens und andere Risikofaktoren, die in der MD&A von Nano One und im Jahresinformationsblatt vom 28. März 2022, beide für das am 31. Dezember 2021 endende Jahr, sowie in den jüngsten Wertpapierdokumenten der Unternehmen, die unter www.sedar.com verfügbar sind, aufgeführt sind. Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, auf die hier verwiesen wird, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Anleger sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tammy.gillis@nanoone.ca

    Pressekontakt:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC

    email : tammy.gillis@nanoone.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Nano One erhält 10 Mio. CAD von Sustainable Development Technology Canada

    veröffentlicht am 13. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 36 x angesehen • News-ID 138317
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.