• LONDON, UK / ACCESSWIRE / 22. Februar 2023 – Minima und stacuity, zwei Marktführer im Bereich Blockchain und IoT-Konnektivität, bündeln ihre Kräfte, um den Einsatz von IoT-Lösungen in zahlreichen Branchen zu revolutionieren. Durch die Partnerschaft werden die dezentralen Blockchain-Funktionen von Minima mit dem programmierbaren Kern-Mobilfunknetz und den SIM-Karten von stacuity verbunden, wodurch IoT-Kunden Zugriff auf eine Reihe von faszinierenden Tools erhalten.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69388/minima_220223_DEPRCOM.001.png

    Diese Zusammenarbeit zwischen Minima und stacuity soll allen Nutzergruppen den Zugang zur mobilen Konnektivität ermöglichen. Die Kombination der leistungsstarken und komplementären Technologien beider Unternehmen erleichtert es Telekommunikationsbetreibern, Dienstleistern und Entwicklern von IoT-Lösungen, Innovationen an der Schnittstelle zwischen Blockchain und IoT zu initiieren.

    Im Rahmen der Partnerschaft werden IoT-Kunden in zahlreichen Branchen wie Gebäudetechnik, Energieversorgung, Automobilindustrie, Gesundheitswesen, Logistik und Wasserversorgung mit jenen Tools versorgt, die sie zum optimierten Betrieb ihrer IoT-Installationen benötigen.

    Indem Minima und stacuity die Stärken ihrer jeweiligen Netzwerke miteinander verbinden, eröffnen sie neue Möglichkeiten in den Bereichen IoT-Konnektivität, Sicherheit, Identität und Dezentralisierung. Diese Partnerschaft macht es möglich, Innovationen im IoT-Bereich rascher umzusetzen, indem der Zugang zu den entsprechenden Technologien und ihre Nutzerfreundlichkeit verbessert werden.

    Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft mit stacuity, dank der wir eine Reihe von leistungsstarken Tools für industrielle IoT-Installationen sicher und dezentral anbieten können, erklärt Hugo Feiler, der CEO von Minima. Durch die Einbindung der Blockchain-Technologie von Minima in das programmierbare Kern-Mobilfunknetz von stacuity ermöglichen wir Telekommunikationsbetreibern eine sichere Datenverarbeitung und bieten den Nutzern ein einfaches SIM-basiertes Produkt.

    Diese Partnerschaft eröffnet die Möglichkeit, zwei leistungsstarke und sich ergänzende Technologiepakete allgemein zugänglich zu machen, weiß Mike Bromwich, Gründer von stacuity und langjähriger Experte der Telekommunikationsbranche. Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Partnerschaft zum Innovationstreiber der IoT-Branche werden und unseren Kunden jene Tools bieten können, die sie benötigen, um in der IoT-Branche erfolgreich zu sein.

    Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen könnte einen Wandel in der Art der Konnektivität und der Verwaltung von IoT-Geräten herbeiführen und IoT-Kunden in die Lage versetzen, Innovationen einfacher und rascher auf den Weg zu bringen.

    Minima und stacuity werden am bevorstehenden Mobile World Congress in Barcelona teilnehmen, der dieses Jahr von 27. Februar bis 2. März abgehalten wird.

    Für nähere Informationen und Interview wenden Sie sich bitte an:

    Ava Lawrence, Finch PR
    ava@finchpr.com Telegram @metaava

    Über Minima

    Minima hat eine Blockchain-Plattform der nächsten Generation geschaffen, die ein vollständig dezentralisiertes, mobiles Protokoll für Blockchain-Transaktionen darstellt. Durch den Aufbau eines Netzwerks, das seinen Nutzern gehört und auch von ihnen betrieben und gesichert wird, bietet die Plattform diesen Nutzern völlige Autonomie und stellt gleichzeitig sicher, dass sie in vollem Umfang rechenschaftspflichtig bleiben. Minima arbeitet mit internationalen Partnerunternehmen zusammen, um Lösungen für das digitale Identitätsmanagement, die Tokenisierung, das Messaging sowie den Zahlungsverkehr in der Automobil-, Medien- und IoT-Branche zu entwickeln.

    Twitter LinkedIn Discord

    Über stacuity

    stacuity hat ein einzigartiges programmierbares Kern-Mobilfunknetz für IoT-Geräte entwickelt, das den IoT-Kunden eine unübertroffene Flexibilität bei der Verbindung und Sicherung von IoT-Geräten bietet.

    LinkedIn

    QUELLE: Minima

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville
    USA

    email : cs@accesswire.com

    Pressekontakt:

    ACCESSWIRE News Network
    Client Support
    500 Perimeter Park Drive, Suite D
    NC 27560 Morrisville

    email : cs@accesswire.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Minima und stacuity schließen Partnerschaft zur Lancierung einer revolutionären IoT-Konnektivitätslösung auf Blockchain-Basis

    veröffentlicht am 22. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 37 x angesehen • News-ID 139093
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.