• Industrie 4.0 war das Leitthema der diesjährigen Hannover Messe

    BildHannover Messe 2019 im Zeichen von Industrie 4.0
    Ein umfangreiches und stetig weiterentwickeltes Software-Paket bildet die Grundlage für eine wachsende Digitalisierung im Elektrolabor, so können beispielsweise Messwerte im Rechner gespeichert und weiterverarbeitet und die Gerätefunktionen webbasierend auf einer mobilen App ferngesteuert werden.
    Obwohl die Anzahl der Besucher in den Gängen seit einiger Zeit eher rückläufig scheint, so bleibt die Hannover Messe doch eine Pflicht-Veranstaltung bei der unsere Kunden und Interessenten neue Produkte „hands-on“ erleben können. Ferner natürlich ist die Messe auf Grund des ansteigenden Ausländeranteils eine optimale Plattform zur Anbahnung internationaler Geschäftsbeziehungen.
    Wir möchten uns bei allen unseren Besuchern bedanken und ganz besonders auch bei dem ehemaligen Landtagsabgeordneten Dr. Friedrich Bullinger und seiner regionalen Delegation aus Politik und Wirtschaft.
    Erfolgreiche Messe Electronica in München (13. – 16. November 2018)
    Ein Jahr nach Vorstellung der intelligenten Laborgeräteserie IMOD in München präsentierten wir auf der diesjährigen electronica ein umfangreiches web-basierendes Software-Paket. Unter dem Namen IMOD Desktop lassen sich Gerätegruppen per Computer, Notebook oder Smartphone fernüberwachen und fernsteuern. So können mehrere Arbeitsplätze eines Bereiches auf einem Kontrollbildschirm dargestellt, überwacht und für eine gemeinsame Einstellung gruppiert werden. Im Laborbereich findet diese Funktion bevorzugt Ihre Anwendung bei programmierten Langzeit-Prüfabläufen, da die Arbeitsstationen nicht rund um die Uhr besetzt sein müssen, sondern auch zentral bedient und überwacht werden können. Im Ausbildungslabor können die Strom- und Spannungswerte von einem zentralen Pult für Experimente individuell begrenzt werden.
    Ein weiteres neues Sicherheitsfeature ist die RFID-Zugangskontrolle am Labortisch. Hier können über USB Schnittstelle bis zu 250 Profile per Management App am PC konfiguriert und dokumentiert werden. Damit sind die Labortische künftig zuverlässig nur noch für Berechtigte nutzbar.
    Die digitale Entwicklung ist ein fortlaufender Prozess, bitte fragen Sie nach unseren neuesten Features.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    hera Laborsysteme GmbH
    Herr Manfred Zech
    Hermann-Rapp-Str. 40
    74572 Blaufelden
    Deutschland

    fon ..: +49(0)7953 / 882-0
    fax ..: +49(0)7953 / 1295
    web ..: https://www.hera.de
    email : andreoehler@andreoehler.com

    Pressekontakt:

    hera Laborsysteme GmbH
    Herr Manfred Zech
    Hermann-Rapp-Str. 40
    74572 Blaufelden

    fon ..: +49(0)7953 / 882-0
    web ..: https://www.hera.de
    email : andreoehler@andreoehler.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Messeauftritte

    veröffentlicht am 19. April 2019 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 0 x angesehen • News-ID 46505
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.