• Das eigene Zuhause wird immer wichtiger, als Ort der Ruhe, aber auch als Ort des Genusses. Besonders Weinliebhaber lieben ihren Lifestyle, wozu mitunter ein moderner Weinklimaschrank gehört.

    BildSchweiz, 07.03.2023 – Der Schweizer Premium Hersteller SWISSCAVE kann auch aktuell liefern

    Viele Weinliebhaber haben sich in den letzten Jahren entschieden, den eigenen Wein richtig zu lagern, und somit den Genuss deutlich zu verstärken. Daher werden speziell für die Weinlagerung konzipierte Weinkühlschränke immer beliebter. Nicht nur in den modernen Küchen der Restaurants, auch in den Küchen moderner Haushalte ist ein Weinklimaschrank immer weniger wegzudenken. Allerdings gibt es bei den meisten Herstellern für Weinkühlschränke zur Zeit große Lieferprobleme – mit Ausnahmen.

    Was sind die Gründe für die Lieferprobleme?

    Die noch anhaltenden Folgen von Coronamassnahmen, aber auch die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine machen auch vor Produkten wie einem Weinklimaschrank nicht Halt und so haben viele Premium-Hersteller wie zum Beispiel Liebherr oder Miele derzeit teilweise große Lieferprobleme für ihre Weinkühlschränke, wie auch andere Premiumprodukte des gehobenen Küchenausbaus. Hierfür sind mitunter die viel zitierten, gestörten Lieferketten verantwortlich. Es fehlen zur Zeit viele Einzelteile, die essentiell für die Herstellung hochwertiger Produkte wie z.B. Einbauweinkühlschränke sind. Des weiteren haben sich die Transportkosten teilweise schwindelerregend erhöht, was manche Hersteller dazu bewog, die Stückzahlen auf einem Minimum zu halten.

    Das führt dann bei vielen Herstellern zu einer verringerten oder verzögerten Produktion, in manchen Fällen sogar zu einem kompletten Produktionsstopp über Wochen oder Monate. Hieraus ergeben sich dann die Lieferverzögerungen an die Endkunden, die wie bereits erwähnt, immer mehr und immer spürbarer werden. Zusätzlich verschärft wird das Ganze dadurch, dass gerade Weinkühlschränke der gehobenen Klasse zwischenzeitlich nicht mehr nur in Restaurants und Hotels zu finden sind, sondern ihren Einzug in die Küchen gehobener Privathaushalte definitiv geschafft haben.

    Weinklimaschrank – warum so wichtig?

    Jeder Weinliebhaber möchte seine guten und edlen Weine so aufbewahren, dass diese beim Servieren den maximalen Genuss bieten. Dazu gehören die perfekten, stabilen Lagerbedingungen sowie die richtige Trinktemperatur. Dann resultiert die Vorfreude am Ende in perfektem Genuss, den man auch gerne mit Freunden und Familie teilt. Kein Wunder, dass auch immer mehr Privatpersonen die Entscheidung treffen, ihre Küche mit einem Weinklimaschrank aufzuwerten.

    Ein qualitativ guter Weinklimaschrank arbeitet bei den eingestellten Temperaturen sehr genau, hält störendes Licht und UV-Strahlen fern und bietet die passende Luftfeuchtigkeit, so dass die darin gelagerten Weine die idealen Bedingungen vorfinden, um in Ruhe zu reifen und ihre Aromen voll zu entwickeln. Im Weinklimaschrank herrscht ein eigenes Mikroklima, welches unabhängig ist von äußeren Einflüssen, wie jahreszeitlich bedingte Temperaturschwankungen, Änderungen der Luftfeuchtigkeit im Haus oder der Wohnung, oder Sonneneinstrahlung.

    SWISSCAVE – keine Lieferprobleme für Weinkühlschränke

    Ein renommierter und bekannter Schweizer Hersteller, die Firma SWISSCAVE hat diese Probleme nicht. Dies liegt an einem robusten Aufbau von ,Second Sources‘, sowie langfristigen Verträgen mit Teilelieferanten und Logistikdienstleistern. Für Weinliebhaber und Weinkenner ist das eine ausgesprochen gute Nachricht.

    SWISSCAVE hat sich mit seinen Qualitätsprodukten eine internationale Bekanntheit erarbeitet, und steht für innovatives Design und herausragende Produktqualität. Derzeit können Weinklimaschränke und Weintemperierschränke noch direkt ab Lager geliefert werden. Das gilt auch für die neuen Unterbau- und Einbauweinkühlschränke „SWISSCAVE KITCHEN“, die mit ihrem edlen Design ein Blickfang in jeder Küche sind.

    Das Schweizer Unternehmen kann auf jahrzehntelange Erfahrung in der Herstellung von hochwertigen Weinklimaschränken und Wein-Temperierschränken zurückblicken und ist in der Weinkenner-Szene vor allem bekannt für die besonders gute Ausstattung der Weinkühlschränke und die Liebe zum Detail. Hinzu kommt noch das moderne, ins Auge stechende Design, das in jeder Küche aus einem Weinklimaschrank den besonderen Blickfang macht. Ihre Gäste werden verzaubert sein.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SWISSCAVE AG (2022)
    Frau Sara Blüm
    Churerstr. 158
    8808 Freienbach
    Schweiz

    fon ..: +41 44 552 01 08
    web ..: https://swisscave.de/
    email : swisscave@swisspace.ch

    SWISSCAVE steht für höchsten Anspruch an Weinlagerung und damit für perfekten Weingenuss.
    Für die repräsentative Wein-Auslage und Temperierung in Gastro, Restaurants, in Weinshops, oder zu Hause. SWISSCAVE Weinklimaschränke sind nach umfangreichen Kriterien von Weinkennern geplant und erprobt. Ergänzt wird das Angebot durch Humidore. SWISSCAVE Zigarren-Humidore unterscheiden sich von handelsüblichen Produkten durch die umfassende Klimaregelung und Überwachung.

    Pressekontakt:

    SWISSCAVE AG (2022)
    Frau Sara Blüm
    Churerstr. 158
    8808 Freienbach

    fon ..: +41 44 552 01 08
    web ..: https://swisscave.de/
    email : swisscave@swisspace.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Lieferprobleme für Weinklimaschränke bei vielen Herstellern – wo sind die Ausnahmen?

    veröffentlicht am 7. März 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 37 x angesehen • News-ID 139890
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.