• Das Taiwan Excellence-Marathon-Team bestand auch dieses Jahr aus deutschen und taiwanesichen Läufern, die durch ein aufwändiges Auswahlverfahren in beiden Ländern selektiert wurden.

    BildDer Wecker läutete früh für die Läufer des Taiwan Excellence Marathon-Teams. Der Tag für die acht deutschen und zwölf taiwanesischen Läufer begann mit einem Teamfoto im brandneuen, dunkelblauen Taiwan Excellence-Teamoutfit und den charakteristischen #ReachYourExcellence-Schnürsenkeln vor dem Reichstagsgebäude in Berlin.

    Vor der 42,195 Kilometer langen Laufstrecke stand für die Teammitglieder ein spezifisches Aufwärmen auf dem Programm, dass vom Coach Piet Könnicke vorgegeben wurde. Auch der Vorstandvorsitzende von TAITRA, James C. F. Huang, der eigens aus Taiwan angereist war und selbst leidenschaftlicher Läufer ist, war mit großem Eifer dabei.

    „Der BMW-Berlin Marathon und die Berlin Vital-Fachmesse sind für Taiwan Excellence die wichtigsten Events auf deutschem Boden. Als sportliche Großereignisse geben sie uns die Möglichkeit, unsere Werte und Innovationen einem Publikum vorzustellen, dessen Ansprüche an unsere Produkte unseren eigenen in Nichts nachstehen“, erklärte Huang im Rahmen einer Pressekonferenz am Tag zuvor.

    Um 9:15 Uhr ging es für das Team an den Start. Der Coach Piet Könnicke wirkte zuversichtlich, während sich das Team an der Startlinie aufreite. „Die Trainingsphase verlief ohne größere Komplikationen. Unsere Läufer sind sehr gut vorbereitet“, so Könnicke vor dem Start. Ein Marathon ist eine große Herausforderung und der Traum vieler Läufer. Ganz gleich, ob nun ,Hauptsache Ankommen‘ oder einer persönlicher Rekord auf dem Plan stand – jeder Teilnehmer lief einem eigenen Ziel entgegen. Damit sich die 20 Läufer ihre Kräfte gut einteilen würden, entwickelte Könnicke für jeden eine individuelle Rennstrategie.

    Am Tag herrschte tolles Wetter und durch die unzähligen Fans entlang der Strecke hervorragende Stimmung, die auf jeden Teilnehmer motivierend wirkte. Speziell am Taiwan Excellence Hotspot, der sich bei Kilometer 40 befand und jedem Läufer die letzten Kraftreserven abverlangte, war es besonders laut. Als der spätere Sieger, der Kenianer Eliud Kipchoge, den Hotspot passierte, verfielen die Zuschauer in kollektives Staunen. Kipchoge befand sich nach 1:55:32 Stunden auf Weltrekordkurs, den er schließlich um ganze 78 Sekunden regelrecht pulverisierte. Seine Endzeit: 2:01:39 Stunden; der Rekord seines Landsmanns Kimetto, welcher ebenfalls in Berlin aufgestellt wurde, war Geschichte.

    Dass der Berlin Marathon den Ruf einer sehr schnellen Strecke hat, sollte sich auch bei den Mitgliedern des Taiwan Excellence Teams zeigen. Viele der Läufer konnten ihre persönliche Bestzeit noch optimieren. So zum Beispiel Cheng-Tse Lai, der seine Bestmarke um zwei Minuten auf 2:49:32 Stunden verbessern konnte.

    Die 3:45 Stunden, die sich Laura-Kathrin Petzold vom Taiwan Excellence Team als Zielvorgabe setze, unterbot sie um mehr als 10 Minuten.

    Das Taiwan Excellence-Marathon-Team bestand auch dieses Jahr aus deutschen und taiwanesichen Läufern, die durch ein aufwändiges Auswahlverfahren in beiden Ländern selektiert wurden. Mehr als 350 Sportler hatten sich allein aus Deutschland für das Team beworben. Bei der Auswahl der Läufer wurden verschiedene Kriterien herangezogen. In diesem Jahr stand vor allem die persönliche Motivation der einzelnen Läufer im Fokus. Der Kollektivgeistwurde durch die #ReachYourExcellence-Schnürsenkel, die alle Teammitglieder trugen, zum Ausdruck gebracht.

    Die #ReachYourExcellence-Schnürsenkel dienten als wiederkehrendes Element und Symbol der Kampagne. Sie stellten einen Antrieb für die Läufer dar, ihre eigene Motivation zu steigern. Auch auf der Berlin Vital, der großen Sport- und Gesundheitsmesse im Rahmen des Berlin Marathons, waren die roten Schnürsenkel sehr begehrt bei den Besuchern des Taiwan Excellence Stands.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Taiwan Excellence
    Frau Melanie Meier
    Frankfurter Landstraße 15
    61231 Bad Nauheim
    Deutschland

    fon ..: 0603234590
    web ..: https://taiwanexcellence.de/
    email : melanie.meier@itms.com

    Das Wirtschaftsministerium Taiwans vergibt jedes Jahr den „Taiwan Excellence Award“ als international anerkanntes Qualitätssiegel für Spitzentechnologie „Made in Taiwan“. Entdecken Sie Innovationen von Asus, Acer, Giant und vielen anderen taiwanischen Unternehmen!

    Pressekontakt:

    ITMS Marketing GmbH
    Frau Melanie Meier
    Frankfurter Landstraße 15
    61231 Bad Nauheim

    fon ..: 0603234590
    web ..: http://www.itms.com
    email : melanie.meier@itms.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Lief wie geschnürt!

    veröffentlicht am 19. September 2018 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 15 x angesehen • News-ID 33308
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.