• Viele technische Anwendungen funktionieren nur mit Kupfer, wobei von einer steigenden Nachfrage ausgegangen werden muss.

    Auch wenn der Kupferpreis gerade nach unten gegangen ist, Kupfer wird in den kommenden Jahren als Basismetall von Elektrofahrzeugen bis zu Kupferkabeln stark nachgefragt werden. Aktuell ist es der Lockdown in China und Befürchtungen vor Unsicherheiten in Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg, die dem Metall preislich zusetzen. China ist für mehr als die Hälfte der Kupfernachfrage verantwortlich, da wirken sich Sorgen um die chinesische Wirtschaft preislich beim Konjunkturmetall aus. Allerdings will die Regierung dort die Wirtschaft stützen. Für eine schlechtere Stimmung sorgt wohl die Gefahr, dass heftige Zinsanhebungen durch die Fed sich bremsend auf die Wirtschaft auswirken. Dass das Kupferangebot, das aus Russland normalerweise kommt, im Zuge des Krieges geringer ausfällt, wird wohl eher übersehen. So erwartet denn auch etwa die Commerzbank bald wieder höhere Preise, speziell bei Kupfer.

    Ende April hat sich auch die International Copper Study Group (ICSG) zu Wort gemeldet, und zwar optimistisch. Obwohl nach Jahren eines Kupferdefizits für dieses Jahr das Angebot größer als die Nachfrage sein soll, könnten die negativen Aspekte (Krieg und Lockdown) ihren Schrecken verlieren. Und langfristig erwartet die ICSG eine starke Kupfernachfrage, verursacht durch den technologischen Fortschritt. So sehen Analysten wie das globale Business-Intelligence-Unternehmen CRU in einigen Jahren auf jeden Fall ein Kupferdefizit. Wer auf Kupfer setzen möchte, sollte sich Kutcho Copper oder Torq Resources zu Gemüte führen.

    Kutcho Copper – https://www.youtube.com/watch?v=-IJVP6-cG28 – besitzt in British Columbia das Kutcho-Projekt, das neben Kupfer auch noch Zink enthält und über eine positive Machbarkeitsstudie verfügt.

    Torq Resources hat die Projekte Margarita, Santa Cecilia und Andrea in Chile im Portfolio, damit Kupfer und Gold im Boden.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Kutcho Copper (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/kutcho-copper-corp/ -) und Torq Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/torq-resources-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Kupfer – ein Metall mit besten Zukunftsaussichten

    veröffentlicht am 11. Mai 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 0 x angesehen • News-ID 122964
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.