• Kritische Metalle und Seltene Erden stehen im besonderen Interesse vieler Staaten. Denn Chinas Vormachtstellung ist nicht erwünscht.

    Die Klimapolitik ist ein zentrales Thema. Um dem Ziel der Energiesicherheit und der Abkehr von fossilen Brennstoffen näher zu kommen, sind bestimmte Rohstoffe gefragt. Kobalt, Nickel und Lithium stehen an erster Stelle. Die Abhängigkeit von ausländischen Lieferketten ist nicht beliebt. Betrachtet man die weltweiten Reserven an kritischen Rohstoffen, so steht China mit mehr als 42 Prozent an der Spitze. Den zweitgrößten Anteil mit immer noch gut 20 Prozent besitzt Brasilien. Abgesehen von Russland (gut zehn Prozent) können andere wichtige Volkswirtschaften nur Reserven im einstelligen Prozentbereich vorweisen. Beim Kobalt etwa kommt etwas mehr als die Hälfte aus dem nicht unproblematischen Kongo. Bei den weltweiten Lithiumreserven hat Chile mit fast 44 Prozent die Nase vorne, gefolgt von Australien.

    Auf der Nachfrageseite geht die Schere bei den kritischen Metallen immer weiter auseinander in den kommenden Jahren. Ist das Defizit aktuell noch nicht so groß, so wird ein jedes Jahr stetig ansteigendes Defizit prognostiziert. Den USA und auch Europa ist bewusst, dass etwas geschehen muss, um sich für den Klimawandel mit den nötigen Rohstoffen auszurüsten. Die USA gibt Milliarden von US-Dollar aus um Energiesicherheit zu erlangen und um Klimaziele voranzubringen. Denn wie schnell Abhängigkeiten zu Problemen führen können, hat man ja jüngst gesehen. Aus der Globalisierung ist eine Deglobalisierung geworden. Für Gesellschaften, die sich in sicheren Jurisdiktionen mit ihren Projekten bewegen und die die gefragten Rohstoffe liefern können, sollte die Zukunft rosig aussehen. Dazu gehören die Canada Nickel Company und US Critical Metals.

    Die Canada Nickel Company – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/canada-nickel-company-inc/ – besitzt in Kanada das Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekt Crawford. Es gehört zu größten Nickel-Kobalt-Projekten auf der Erde und befindet sich in einer hervorragenden und sicheren Bergbaugegend.

    US Critical Metals – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/us-critical-metals-corp/ – kümmert sich um kritische Metalle und Seltene Erden. Das Unternehmen besitzt ein Lithiumprojekt in Nevada, zwei Seltene Erden-Projekte in Montana und Idaho, ein Kobaltprojekt in Idaho sowie ein Uranprojekt in Idaho.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von US Critical Metals (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/us-critical-metals-corp/ -) und der Canada Nickel Company (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/canada-nickel-company-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Kobalt, Nickel und Lithium – wichtige Rohstoffe für die Zukunft

    veröffentlicht am 22. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 31 x angesehen • News-ID 139109
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.