• Vancouver, B.C., Kanada (18. Februar 2021) Kingman Minerals Ltd. (TSX-V:KGS) (FWB:47A1) (Kingman oder das Unternehmen) berichtet erfreut, dass das Unternehmen die endgültigen Genehmigungen erhalten hat und mit dem Bohrprogramm der Phase I auf dem Projekt Mohave beginnt. Insgesamt werden 5 Bohrlöcher bis zu einer maximalen Tiefe von 890 Fuß niedergebracht. Diese Bohrphase in der Nähe der ehemals produzierenden Mine Rosebud wurde konzipiert, um die früheren Explorationsarbeiten auf dem Konzessionsgebiet weiter zu bestätigen. Durch den Abschluss des Programms kann das Unternehmen eine aktuelle NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung für das Minengebiet erstellen.

    Gold wurde in dem Gebiet erstmalig 1879 entdeckt. Bis zur Jahrhundertwende waren zwölf Minen in Betrieb, von denen 10 innerhalb von zwei Meilen des aktuellen Konzessionsgebiets liegen. Die größte Mine war Ellen Jane mit einem 200-Fuß (61-Meter)-Schacht und zwei Arbeitsebenen. Der Großteil des Abbaus fand von der 100-Fuß-Ebene aufwärts statt. Laut Berichten gab es auf einer Mine einen Schacht bis zur 400-Fuß-Ebene. Berichten zufolge wurde hochgradiges Erz abgebaut, und zwar größtenteils zwischen der 100-Fuß-Ebene und der Oberfläche.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56784/KGS_180221_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1 – Der von R. G. Jacobson, einem Bergbauingenieur, für die Portland Mitzpah Mining Company erstellte Plan von 1928-1930 zeigt die Untertageerschließung der Mine Rosebud

    Rosebud wurde in den 1880ern entdeckt und größtenteils Ende der 20er- und in den 30er-Jahren abgebaut. Die Untertageerschließung des Konzessionsgebiets Rosebud umfasste einen 400-Fuß-Schacht sowie Stollen, Schächte und Querstrecken auf 2.500 Fuß. Der Abbau fand vorwiegend auf den 100-Fuß- und 250-Fuß-Ebenen statt. Es gibt zwei größere Abbauorte, an denen rund 3.000 Tonnen Erz abgebaut wurden.

    Jacobsons Plan zeigt auch acht mineralisierte Blöcke, A bis G und #3, mit einem geschätzten Tonnengehalt, Goldwert in Dollar pro Tonne (1928-1930 betrug der Goldwert etwa 20,65 US$/Tonne) und Blockbreite. Die Gold-Dollar-Werte werden auch entlang der Stollenführung angegeben. Tabelle 3 fasst die Daten von Jacobson zusammen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56784/KGS_180221_DEPRcom.002.png

    Tabelle 1 – Zusammenfassung von Jacobsons Daten aus den acht identifizierten mineralisierten Blöcken (aus Harrington, Edward, 2005, Technical Report on the Rosebud Property [Technischer Bericht über das Konzessionsgebiet Rosebud], Mohave County, Arizona: NI 43-101-Bericht für Kent Exploration Inc., 108 Seiten)

    Diese Daten lassen darauf schließen, dass in den 8 identifizierten Blöcken insgesamt 24.820,4 (772.001 Gramm) Goldunzen enthalten waren. Die von Ed Harrington B.Sc. P.Geo (2005) durchgeführten Berechnungen zeigen einen Gesamtgoldgehalt von 1.148 Unzen pro Tonne (39.353 Gramm pro Tonne) für die 21.621 Tonnen, die in den mineralisierten Blöcken auf Jacobsons Plan angegeben wurden.

    Die von Jacobson erstellten Schätzungen werden zwar als relevant erachtet, sie sind jedoch historisch und entsprechen nicht den Standards von NI 43-101. Kingman behandelt die Schätzungen nicht als eine NI 43-101-konforme Mineralressource oder Mineralreserve. Kingman hat nicht die zur Überprüfung der Schätzungen erforderliche Arbeit geleistet und behandelt diese historischen Mengen nicht als NI 43-101-konforme Ressourcen oder Reserven, da die Zahlen nicht von einem Sachkundigen überprüft wurden. Daher sollte man sich nicht auf die historischen Schätzungen verlassen.

    Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Bradley C. Peek, MSc., einem zertifizierten Fachgeologen, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 für das von Kingman betriebene Projekt Mohave geprüft und genehmigt.

    Über Kingman

    Kingman Minerals Ltd. befasst sich zurzeit mit der Edelmetallexploration und hat das Ziel, bestehende Mineralkonzessionsgebiete in bergbaufreundlichen Gebieten von Nordamerika zu erwerben und auszubauen.

    Das Projekt Mohave (das Projekt) liegt in den Music Mountains in Mohave County (Arizona) und besteht aus 71 Erzgangschürfrechten (Lode Claims), die auch die ehemals produzierende Mine Rosebud (Rosebud) umfassen. In den 1880ern wurden in dem Gebiet hochgradige Gold- und Silbergänge entdeckt und hauptsächlich in den späten 1920ern und 1930ern abgebaut. Die Untertageerschließung im Konzessionsgebiet Rosebud umfasste einen 400-Fuß-Schacht sowie Stollen, Schächte und Querstrecken auf rund 2.500 Fuß.

    Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:

    Sandy MacDougall, Chairman & Director
    (604) 685-7720
    smacdougall@kingmanminerals.com
    www.kingmanminerals.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen, die keine historischen Fakten beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zu den in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen über die im Rahmen der Vereinbarung abgeschlossenen Transaktionen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind, zählen unter anderem auch die Genehmigungsverfahren bei der Behörde. Obwohl Kingman die Annahmen, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält – dazu zählt auch der zeitgerechte Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen durch die Behörden -, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben, schließt Kingman jegliche Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur der zukunftsgerichteten Informationen infolge einer neuen Sachlage, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen aus.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Kingman Minerals Ltd.
    Samantha Stewart
    555 West Hastings Street, Suite 2150
    V6B 4N6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : samantha.venturecapital@gmail.com

    Pressekontakt:

    Kingman Minerals Ltd.
    Samantha Stewart
    555 West Hastings Street, Suite 2150
    V6B 4N6 Vancouver, BC

    email : samantha.venturecapital@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Kingman erhält Genehmigungen und beginnt mit Bohrprogramm der Phase 1 auf ehemals produzierendem Projekt Mohave

    veröffentlicht am 18. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 4 x angesehen • News-ID 89544
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.