• 23. Februar 2023 – Toronto (Kanada) / IRW-Press / JOURDAN RESOURCES INC. (TSXV: JOR; OTCQB: JORF; FWB: 2JR1) (Jourdan oder das Unternehmen) freut sich, die Teilergebnisse aus der im vergangenen Sommer durchgeführten Probenahme in seinem Konzessionsgebiet Preissac – La Corne bekannt zu geben. Der Projektstandort befindet sich rund 38 km nördlich von Val-dOr in der kanadischen Provinz Quebec.

    Anhand der gewonnenen Bodenproben konnten mehrere Lithiumanomalien entdeckt werden, die möglicherweise neue Ziele für ein weiteres Feldprogramm im Sommer 2023 darstellen (siehe Abbildung 1). Die bisherigen Ergebnisse decken nur Teilbereiche der südlichen Hälfte des Konzessionsgebiets ab. Die Ergebnisse der Analyse von Bodenproben aus dem nördlichen Teil des Konzessionsgebiets stehen noch aus. Sie werden in den kommenden Wochen erwartet.

    Die Probenahme wurde in einem regionalen Raster mit den Abmessungen 400 m x 200 m durchgeführt und erstreckte sich über einen Großteil des Konzessionsgebiets.

    Die Proben wurden aus dem B-Horizont in einer Tiefe zwischen 10 cm und 90 cm entnommen. Folgende Probendaten wurden erfasst: UTM-Position, Probentiefe, Farbe, Feuchtigkeitsgehalt, Textur (Sand, Schluff, Ton) sowie Prozentsatz, Angularität und Lithologie von Kieselsteinen und/oder Geröll. Die gesammelten Proben entsprechen in etwa 1 kg Material und werden in die für Bodenproben vorgesehenen Plastiksäcke gepackt. Feuchte bzw. nasse Proben werden zusätzlich in 5 ml-Plastiksäcke mit Reißverschluss verpackt, um eine Verunreinigung zu verhindern. Abschließend wurden alle Proben im Werkraum auf einem Gestell platziert und dort mindestens eine Woche lang getrocknet, bevor sie ins Labor von Impact Global Solutions (IGS) in Delson (Quebec) transportiert werden.

    Das geochemische Beprobungsprogramm wurde von den Fachkräften der Firma GeoTasks Inc. aus Sudbury (Ontario) konzipiert, die auch für die Entnahme der Proben zuständig sind. Die Aufsicht über das technische Personal haben erfahrene Geologen mit OGQ-Zertifizierung. Das Labor von IGS und die Firma GeoTasks Inc. stehen in keinem Abhängigkeitsverhältnis zum Unternehmen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69407/JourdanFeb_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Karte mit Darstellung der Lithiumkonzentration im Boden; die Lithiumanomalien im Konzessionsgebiet Preissac-La Corne werden in ppm angezeigt (Teilmessung – Ergebnisse der nördlichen Hälfte des Konzessionsgebiets sind noch ausständig).

    Das Unternehmen ist angesichts der bis dato vorliegenden Bohrergebnisse äußerst zuversichtlich. Eine ausgedehnte Bodenanomalie mit Lithiummineralisierung wurde über einem bekannten Beryllvorkommen im westlichen Zentrum des Konzessionsgebiets definiert. Eine zusätzliche Anomalie befindet sich nördlich und grenzt an ein weiteres Beryllvorkommen unweit der südlichen Konzessionsgrenze (siehe Abbildung 1). Pegmatite mit Beryllmineralisierung enthalten bekanntlich Spodumen – das wichtigste lithiumhaltige Mineral, das in Pegmatiten vorkommt.

    Jourdan wartet derzeit gespannt auf die Ergebnisse aus dem nördlichen Teil des Messungsbereichs, wo Bodenproben entnommen wurden. Hier wird nach Lithiumanomalien westlich eines bekannten Ausläufers einer Anhäufung von hochgradig mineralisierten, lithiumführenden Pegmatiten, die sich unmittelbar an der nordöstlichen Konzessionsgrenze befindet, gesucht und der östliche Ausläufer einer zweiten Anhäufung von hochgradig mineralisierten, lithiumführenden Pegmatiten westlich der Konzessionsgrenze im Westen definiert. Auch die Ergebnisse aus einem Bereich unmittelbar neben zwei bekannten Molybdänvorkommen im nördlichen Teil des Konzessionsgebiets werden mit Spannung erwartet.

    Wir sind begeistert von diesen Ergebnissen, denn sie zeigen das zusätzliche Potenzial dieser Claims im Besitz von Jourdan Resources auf, so Dr. Andy Rompel, Executive Chairman von Jourdan. Wir warten außerdem gespannt auf die weiteren Analyseergebnisse der Bodenproben aus dem nördlichen Teil dieses Projekts, auf welche im Sommer entsprechende Explorationsarbeiten folgen werden.

    Das Projekt Preissac-La Corne befindet sich in der kanadischen Provinz Quebec im Abitibi Mineralisierungsgürtel und erstreckt sich über die Gemeindegebiete von La Corne, Saint-Marc-de-Figuery, La Motte und Landrienne (NTS-Karten 32C05 und 32D08). Das Projekt Preissac-La Corne liegt neben dem asphaltierten Highway 111, 38 Kilometer nördlich der Stadt Val-d’Or und rund 30 Kilometer südlich von Amos bzw. 30 Kilometer westlich des Dorfes Barraute.

    Das Projekt setzt sich aus 161 Bergbau-Claims zusammen und enthält auch vermessene Parzellen innerhalb der Gemeindegebiete. Es ist in drei voneinander getrennte Zonen unterteilt, die hier informell als Hauptzone Preissac-La Corne, Zone Duval Lithium und Zone La Motte bezeichnet werden. Die Gesamtfläche des Areals beträgt 7.173 Hektar.

    Die Claims erstrecken sich einerseits über staatliches Gebiet und andererseits über Gebiete in Privatbesitz. Sie sind bewaldet und es befinden sich darauf Seen und Flüsse. Auf Grundlage der Daten aus früheren Bohrungen im Konzessionsgebiet ist die Abraumschicht zwischen 0 und 13 Meter mächtig.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die hierin enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Alexandr Beloborodov, P.Geo., einem unabhängigen Berater, geprüft und genehmigt. Herr Beloborodov ist ein qualifizierter Sachverständiger (QP) im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects.

    Über Jourdan Resources Inc.

    Jourdan ist ein junges kanadisches Bergbauexplorationsunternehmen, das an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol JOR und an der Börse Stuttgart unter dem Symbol 2JR1 notiert ist. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf dem Erwerb, der Exploration, der Produktion und der Erschließung von Lithiumlagerstätten. Die Konzessionsgebiete des Unternehmens befinden sich in der kanadischen Provinz Quebec, vor allem in den spodumenhaltigen Pegmatiten des La Corne-Batholiths im Umfeld der Lithiummine Quebec von North American Lithium.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Rene Bharti, Chief Executive Officer und President
    E-Mail: info@jourdaninc.com
    Tel: (416) 861-5800
    www.jourdaninc.com

    Vorsorgliche Hinweise

    Der Umfang und der Erzgehalt der Mineralvorkommen auf den Konzessionsgebieten des Unternehmens sind konzeptioneller Natur. Es wurden nicht genügend Explorationsarbeiten durchgeführt, um eine Mineralressource auf dem Konzessionsgebiet zu definieren, und es ist ungewiss, ob weitere Explorationsarbeiten dazu führen werden, dass ein Ziel als Mineralressource abgegrenzt wird.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zu den zukunftsgerichteten Informationen gehören unter anderem Aussagen über die verbleibenden Ergebnisse der Bodenproben aus dem Probenahmeprogramm des letzten Sommers sowie über die Fähigkeit des Unternehmens, ein zukünftiges Nachfolgefeldprogramm durchzuführen und seinen Geschäftsplan umzusetzen. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, sieht voraus oder sieht nicht voraus oder glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen erkennbar, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften von Jourdan wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder angedeutet werden, einschließlich aber nicht beschränkt auf: den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; zukünftige Mineralienpreise und Marktnachfrage; Unfälle, Arbeitskonflikte und -engpässe sowie andere Risiken der Bergbaubranche. Obwohl Jourdan versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Jourdan verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSDORGAN (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MITTEILUNG.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Jourdan Resources Inc.
    Michael Dehn
    600 Orwell Street,
    Unit 14 Mississauga, Ontario
    Kanada

    email : michael@jourdanresources.com

    Pressekontakt:

    Jourdan Resources Inc.
    Michael Dehn
    600 Orwell Street,
    Unit 14 Mississauga, Ontario

    email : michael@jourdanresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Jourdan gibt die Ergebnisse der Bodenprobenentnahme von seinem Preissac-La Corne Projekt bekannt, welche Lithiumanomalien von hoher Priorität ermittelt haben

    veröffentlicht am 23. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 29 x angesehen • News-ID 139193
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.