• Höhepunkte

    – Gemäß des Kooperationsabkommens JDR ASX-Meldung vom 11. Mai 2021- Jadar Enters into Collaboration Agreement with European Lithium to Progress Austrian Lithium Projects
    zwischen Jadar und European Lithium besteht der technische Beratungsausschuss aus Herrn Tony Sage und Herrn Luke Martino.
    – Die Überprüfung der vorigen Bohrungen hat unter der Leitung des technischen Beratungsausschusses begonnen, um Anschlussprogramme angemessen planen zu können.
    – Kürzliche Aktualisierung der nachgewiesen und angedeutete Ressource auf 9,7 Mt mit 1,03 % Li2O auf Wolfsberg führt zu gesteigertem Vertrauen in die potenziellen Erweiterungen des Konzessionsgebiets von Jadar EUR ASX-Meldung vom 9. November 2021 – EUR increases Measured and Indicated Resource by 54%
    .

    Jadar Resources Limited (ASX:JDR) (Jadar, das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit der Bildung eines technischen Beratungsausschusses fortfährt, wie es im Kooperationsabkommen zwischen dem Unternehmen und European Lithium Limited (ASX:EUR) (FWB:PF8) (OTC:EULIF) vorgeschlagen wurde, um das Weltklasse-Lithiumprojekt Wolfsberg zu vergrößern und zu erweitern.

    Technischer Beratungsausschuss
    Im Mai 2021 gingen Jadar und European Lithium Limited ein Kooperationsabkommen ein, um die unternehmenseigenen Lithiumprojekt Weinebene und Eastern Alps (Jadar hat eine Beteiligung von 80%) in Österreich voranzubringen.

    Im Kooperationsabkommen wurde die Bildung eines technischen Beratungsausschusses vorgeschlagen, das zusammen an den Projekten Weinebene und Eastern Alps arbeiten und Informationen austauschen soll, um die besten Möglichkeiten zu finden, diese Assets und Betriebe voranzubringen. Dies umfasst Empfehlungen für Explorationsprogramme, Budgets und Entwicklungsszenarien im Zusammenhang mit diesen Assets und Betrieben.

    Der technische Beratungsausschuss, bestehend aus Herrn Tony Sage von European Lithium und Herrn Luke Martino von Jadar, wurde jetzt gegründet und hat seine gemeinsamen Bemühungen zur Expansion des Lithiumprojekts Wolfsberg begonnen und ist auf der Suche nach potenziellen Erweiterungen der Mineralisierung, die möglicherweise bis in die Projekte Weinebene und Eastern Alps hineinreichen könnte. Eine Überprüfung der früheren Bohrarbeiten hat unter der Leitung des technischen Beratungsausschusses begonnen, um Anschlussprogramme angemessen planen zu können JDR ASX-Meldung vom 11. Mai 2021- Austrian Lithium Projects Proposed Drilling
    .

    Kartierung sowie Gesteinssplitter- und Bodenproben in dem Gebiet bis zum heutigen Tag haben zahlreiche spodumenhaltige Pegmatite mit sehr hohen Lithiumwerten von bis zu 3,39% Li2O identifiziert. Das Projektgebiet verfügt über ein erhebliches Explorationspotenzial. JDR ASX Announcement 19 February 2019 – Initial Soil Sampling Work Done on Weinebene Project Area

    Das Unternehmen arbeitet mit dem technischen Team von EUR zusammen, um das geplante Bohrprogramm für die Erweiterung der Mine Wolfsberg zu koordinieren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62677/20211116-Technicalomittee_v3(FINAL)-DE_PRcom.001.jpeg

    Abbildung 1 – Lage des Lithiumprojekts Weinebene

    European Lithiums Chairman Tony Sage sagte dazu:

    Wir freuen uns sehr, den technischen Beratungsausschuss offiziell zu etablieren und die gemeinsamen Bemühungen mit unserem Partner Jadar zu starten, um die Ressource auf Wolfsberg zu maximieren und möglicherweise zu steigern, während wir den anstehenden, endgültigen Machbarkeitsstudie zum Lithiumprojekt Wolfsberg abschließen.

    Jadar Resources Chairman Luke Martino sagte:

    Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen und den Managementteams war bislang immer hervorragend und gipfelte schließlich in der Gründung dieses technischen Beratungsausschusses, um unsere Explorationsbestrebungen in Österreich durchzuführen. Wir alle freuen uns darauf, die Erweiterung des Lithiumprojekts Wolfsberg zu explorieren und eine kohlenstoffneutrale Lösung für die europäischen Märkte zu schaffen.

    Über die Lithiumprojekte in Österreich

    Die Lithiumprojekte in Österreich liegen im Süden von Österreich rund 3 Stunden südwestlich von Wien. Die österreichischen Prospektionsgebiete enthalten Hinweise auf hochgradige Lithiumziele beträchtlichem restlichem Brachflächen- und Grünflächen-Explorationspotenzial auf dem gesamten Projektgebiet von 64 km². Das unternehmenseigene Projekt Weinebene liegt direkt neben European Lithiums (ASX: EUR) Lagerstätte Wolfsberg, wo das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erzgänge, die die JORC-konformen 9,7 Mt mit 1,03 % Li2O EUR ASX-Meldung vom 9. November 2021 – EUR increases Measured and Indicated Resource by 54%
    auf der Lagerstätte Wolfsberg enthalten, in Jadars Projektgebiet Weinebene streichen. Das Unternehmen hat außerdem zahlreiche Prospektionsgebiete im Projektgebiet Eastern Alps identifiziert, die noch bewertet und Testbohrungen unterzogen werden müssen.

    Erste Erkundung und Gesteinsproben im Projektgebiet Eastern Alps definierten zahlreiche Ausbisse mit hochgradige spodumenhaltige Pegmatiterzgänge mit einem Durchschnittsgehalt der 70 Proben von 1,61% Li2O und einem höchst Wert von 3,39% Li2O. Auf dem ausbeissenden Pegmatit fand keine moderne oder systematische Lithiumexploration statt JDR ASX-Meldung vom 19. Februar 2019 – Initial Soil Sampling Work Done on Weinebene Project Area
    .

    Die Lithiumlagerstätten des Typs, der in Österreich exploriert wird, treten meist in Form von spodumenhaltigen Pegmatiterzgang-ähnlichen Lagerstätten in paläozoischen metamorphen Formationen auf, bei denen es sich vorwiegend um Glimmerschiefer, Amphibolite und Marmore handelt. Die Pegmatite in den östlichen Alpen hängen mit chemischen Vorgängen beim Aufschmelzen der Erdkruste (Anatexis) zusammen und damit, dass lithiumreiche Flüssigkeiten während hochgradiger regionaler Metamorphose gebildet werden (mehr Amphibolite im Vergleich zu geringerer Eklogit-Fazies). Spodumenmineralisierung tritt in Form von fein- bis grobkörniger Mineralisierung auf, die mit Quarz, Feldspat und Muskovit assoziiert wird.

    ENDE

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Luke Martino
    Non-Executive Chairman
    Tel: +61 8 6489 0600
    E: luke@jadar.com.au-

    Adrian Paul
    Geschäftsführer
    Tel: +61 8 6489 0600
    E: adrian@jadar.com.au

    Diese ASX-Meldung wurde vom Board von Jadar Resources Limited zur Veröffentlichung freigegeben

    Konformitätserklärung

    Diese Meldung enthält Informationen, die ASX-Meldungen vom 19. Februar 2019 und 14. März 2019 entnommen wurden und gemäß der Ausgabe 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ („2012 JORC Code“) gemeldet wurden. JDR bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in der ursprünglichen ASX-Meldung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Aussagen bezüglich der Pläne von Jadar in Bezug auf seine Mineralgrundstücke und Programme sind zukunftsgerichtete Aussagen. Es kann nicht garantiert werden, dass die Pläne von Jadar für die Erschließung seiner Mineralgrundstücke wie derzeit erwartet verlaufen werden. Es kann auch nicht zugesichert werden, dass Jadar in der Lage sein wird, das Auftreten zusätzlicher Mineralressourcen zu bestätigen, dass sich eine Mineralisierung als wirtschaftlich erweisen wird oder dass eine Mine auf einem der Mineralgrundstücke von Jadar erfolgreich entwickelt werden wird. Die Leistung von Jadar kann von einer Reihe von Faktoren beeinflusst werden, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens und seiner Directors, Mitarbeiter und Auftragnehmer liegen. Diese Aussagen beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen über die zukünftige Produktion, Ressourcen oder Reserven und Explorationsergebnisse. Alle diese Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Ungewissheiten, von denen viele schwer vorhersehbar sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, was dazu führen könnte, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert bzw. prognostiziert wurden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: (i) jene, die sich auf die Interpretation von Bohrergebnissen, die Geologie, den Gehalt und die Kontinuität von Mineralvorkommen und die Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Bewertungen beziehen, (ii) Risiken, die sich auf mögliche Schwankungen der Reserven, des Gehalts, der geplanten Bergbauverwässerung und des Erzverlustes oder der Gewinnungsraten sowie auf Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne beziehen, (iii) das Potenzial für Verzögerungen bei Explorations- oder Erschließungsaktivitäten oder beim Abschluss von Machbarkeitsstudien, (iv) Risiken im Zusammenhang mit Rohstoffpreis- und Wechselkursschwankungen, (v) Risiken im Zusammenhang mit dem Versäumnis, rechtzeitig und zu akzeptablen Bedingungen eine adäquate Finanzierung zu erhalten, oder Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen oder beim Abschluss von Erschließungs- oder Bauaktivitäten und (vi) andere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit den Aussichten, Konzessionsgebieten und der Geschäftsstrategie des Unternehmens. Unsere Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Datum dieses Dokuments gelten, und wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu überarbeiten und zu verbreiten, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten oder Nichteintreten von Ereignissen zu berücksichtigen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Jadar Resources Ltd.
    Luke Martino
    311-313 Hay Street
    6008 Subicao, Western Australia
    Australien

    email : luke@jadarlitium.com.au

    Pressekontakt:

    Jadar Resources Ltd.
    Luke Martino
    311-313 Hay Street
    6008 Subicao, Western Australia

    email : luke@jadarlitium.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Jadar und European Lithium etablieren technischen Beratungsausschuss, um Lithiumprojekt Wolfsberg zu entwickeln

    veröffentlicht am 16. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen • News-ID 111546
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.