• 21. Januar 2021

    Höhepunkte

    – Das Unternehmen will bis zu $ 1,8 Millionen über die Ausgabe von bis zu 60 Millionen Aktien zu einem Preis von $ 0,03 pro Aktie beschaffen.
    – Das beschaffte Kapital wird für die weiteren Explorationsarbeiten in bestehenden Projekten, insbesondere in Lateinamerika, verwendet.
    – Erstes stratigrafisches Diamantbohrloch im Lithiumprojekt Weinebene fertig gestellt.
    – Die Konzessionen in Österreich wurden um eine weitere Laufzeit von fünf Jahren verlängert.
    – Das Projektgebiet von Weinebene umgibt die Lithiumlagerstätte Wolfsberg von European Lithium Limited mit 11 Mio. t und einem Gehalt von 1,0 % Li2O, für die derzeit eine endgültige Machbarkeitsstudie erstellt wird. ASX-Pressemitteilung von EUR vom 3. Juli 2017 – Ressourcenerweiterung in Wolfsberg, und ASX-Pressemitteilung von EUR vom 15. März 2019 – Aktuelles zur endgültigen Machbarkeitsstudie für das Lithiumprojekt Wolfsberg

    Jadar Resources Limited (ASX: JDR) (Jadar, dasUnternehmen) freut sich, eine Kapitalbeschaffung zu melden und den Markt über den aktuellen Stand seiner Lithiumprojekte Österreich zu informieren.

    Kapitalbeschaffung

    Das Unternehmen prüft derzeit die Zusagen erfahrener und institutioneller Anleger, die gemäß Abschnitt 708 des australischen Corporations Act von 2001 (Cth) zur Zeichnung einer Platzierung von bis zu 60.000.000 voll eingezahlten Stammaktien zu einem Preis von $ 0,03 pro Aktie berechtigt sind; erzielt werden soll ein Bruttoerlös von bis zu $ 1.800.000 (Platzierung).

    Die Platzierungsaktien werden in einer einzigen Tranche unter Nutzung der bestehenden Kapazität des Unternehmens gemäß der ASX-Notierungsvorschrift 7.1A (bis zu 60.000.000 Aktien) ausgegeben und erfordern keine Genehmigung der Aktionäre. Der Ausgabepreis von $ 0,03 stellt einen Aufschlag von 3,8 % auf den 15-Handelstage-VWAP des Unternehmens dar.

    Die Gebühren im Zusammenhang mit der Kapitalbeschaffung betragen insgesamt 6 % des Bruttoerlöses (bis zu $ 108.000). Der Nettoerlös aus der Platzierung wird in erster Linie für die weitere Explorationstätigkeit in den bestehenden Projekten des Unternehmens verwendet, insbesondere für weitere Erkundungsbohrungen im Goldprojekt Yanamina, für die weitere Erschließung der Projekte La Fortuna und Tierra Blanca und als allgemeines Betriebskapital.

    Adrian Paul, der Executive Director von Jadar Resources, merkte dazu an:

    Der Abschluss dieser Kapitalbeschaffung, die sowohl von bestehenden als auch von neuen erfahrenen und institutionellen Investoren gut unterstützt wurde, ist ein großartiger Beweis für das Potenzial des bestehenden Projektportfolios von Jadar. Durch die Platzierung ist das Unternehmen in der Lage, die Explorationstätigkeit in seinen Edelmetallprojekten in Lateinamerika voranzubringen und weiterhin Shareholder-Value zu generieren.

    Außerdem erhält das Unternehmen durch die Verlängerung seiner Explorationskonzessionen in Österreich um weitere fünf Jahre bessere Optionen für seine Projekte sowie die Chance, seine Strategie umzusetzen, sich zu einem innovativen, strategisch diversifizierten Explorationsunternehmen für Edelmetalle und grüne Metalle zu entwickeln.

    Lithiumprojekte in Österreich

    Aufgrund der Reisebeschränkungen in Europa durch COVID-19 wurde das Bohrprogramm in Österreich verkürzt und umfasste nur ein Diamantbohrloch mit einer Tiefe von bis zu 146 m. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im 1. Quartal 2021 vorliegen.

    Das österreichische Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus hat 97 Explorationskonzessionen um weitere fünf Jahre verlängert. Die beiden Einzelkonzessionen für Birkfeld und Klementkogel wurden aufgrund des sehr geringen Potenzials zurückgegeben. Weitere 36 Konzessionen, die in Österreich gehalten werden, gelten bis zum 31. Dezember 2023.

    Projekt Weinebene

    Im Rahmen der bis dato in diesem Gebiet durchgeführten Kartierungen sowie Gesteinssplitter- und Bodenprobennahmen wurden zahlreiche spodumenhaltige Pegmatite mit äußerst hohen Lithiumwerten von bis zu 3.39% Li2O
    Lithiumoxid identifiziert. Das Projektgebiet weist beträchtliches Explorationspotenzial auf.

    Über die österreichischen Lithiumprojekte

    Die österreichischen Lithiumprojekte befinden sich im Süden Österreichs, etwa drei Stunden südwestlich von Wien. Die österreichischen Erkundungsgebiete enthalten Hinweise auf hochgradige Lithiumziele mit beträchtlichem restlichem Brachflächen- und Grünflächen-Explorationspotenzial im gesamten 64 Quadratkilometer großen Projektgebiet.

    Das unternehmenseigene Projekt Weinebene grenzt unmittelbar an die Lagerstätte Wolfsberg von European Lithium (ASX: EUR), wo das Unternehmen annimmt, dass die Erzgänge, die die JORC-konforme Ressource von 10,98 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,00 Prozent Lithiumoxid bei der Lagerstätte Wolfsberg umfassen, in das Projektgebiet Weinebene von Jadar verlaufen.

    Das Unternehmen hat außerdem mehrere Erkundungsgebiete innerhalb seiner Projekte in den Ostalpen identifiziert, die eine weitere Bewertung sowie Testbohrungen erfordern.

    Im Rahmen der ersten Erkundungs- und Gesteinsprobennahmen in den Ostalpen wurden zahlreiche zutage tretende, hochgradige, mehrfach spodumenhaltige Pegmatiterzgänge mit einem Durchschnittswert der 70 Proben von 1,61 Prozent Lithiumoxid und einem Höchstwert von 3,39 Prozent Lithiumoxid definiert. Bei zutage tretendem Pegmatit wurden keine modernen und systematischen Lithiumexplorationen durchgeführt (siehe ASX-Pressemitteilung vom 19. Februar 2019).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56965/JDR_20210121_DEPRcom.001.jpeg

    Abb. 1: Standortkarte der österreichischen Projekte

    Die Lithiumlagerstätten, die in Österreich erkundet werden, werden für gewöhnlich in Form von spodumenhaltigen, erzgangartigen Pegmatitlagerstätten vorgefunden, die in metamorphen Formationen aus dem Paläozoikum, vorwiegend Glimmerschiefer, Amphibolit und Marmor, enthalten sind. Die Pegmatite in den Ostalpen stehen mit der Chemie der Krustenschmelze (Anatexis) und der Tatsache in Zusammenhang, dass mit Lithium angereicherte Fluide während der hochgradigen regionalen Metamorphose (höhere Amphibolit- bis niedrigere Eklogit-Fazies) entstanden sind. Die Spodumen-Mineralisierung tritt in Form einer fein- bis grobkörnigen Mineralisierung in Verbindung mit Quarz, Feldspat und Muskovit auf.

    ENDE

    Weitere Informationen erhalten Sie über:
    Luke Martino
    Non-Executive Chairman
    Tel: +61 8 6489 0600
    E: luke@jadar.com.au

    Diese ASX-Ankündigung wurde vom Board von Jadar Resources Limited zur Veröffentlichung genehmigt.

    Haftungsausschluss

    Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Worte wie „erwarten“, „fühlen“, „glauben“, „werden“, „können“, „antizipieren“, „potentiell“ und ähnliche Ausdrücke sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Diese Aussagen beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen hinsichtlich zukünftiger Produktion, Ressourcen oder Reserven und Explorationsergebnisse. All diese Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Ungewissheiten, von denen viele schwierig vorherzusagen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen ausgedrückt, angedeutet oder projiziert werden. Diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten, sind aber nicht darauf beschränkt: (i) jene, die sich auf die Interpretation der Bohrergebnisse, die Geologie, den Gehalt und die Kontinuität der Minerallagerstätten und die Schlussfolgerungen der wirtschaftlichen Bewertungen beziehen, (ii) Risiken, die sich auf mögliche Schwankungen der Reserven, des Gehalts, der geplanten Bergbauverwässerung und des Erzverlusts oder der Gewinnungsraten und Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne beziehen, (iii) das Potenzial für Verzögerungen bei Explorations- oder Erschließungsaktivitäten oder bei der Fertigstellung von Machbarkeitsstudien, (iv) Risiken im Zusammenhang mit Rohstoffpreis- und Wechselkursschwankungen, (v) Risiken im Zusammenhang mit dem Versäumnis, rechtzeitig und zu akzeptablen Bedingungen eine angemessene Finanzierung zu erhalten, oder mit Verzögerungen bei der Erlangung behördlicher Genehmigungen oder bei der Fertigstellung von Erschließungs- oder Bautätigkeiten, und (vi) andere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit den Aussichten, Eigenschaften und der Geschäftsstrategie des Unternehmens. Die Leser werden davor gewarnt, sich nicht übermäßiger Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments gelten, und wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu revidieren und zu verbreiten, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten oder Nichteintreten von Ereignissen widerzuspiegeln.

    Konformitätserklärung

    Bekanntmachung enthält Informationen, die einer früheren ASX-Bekanntmachung vom 19. Februar 2019 entnommen wurden, die in Übereinstimmung mit der Ausgabe 2012 des „Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ („2012 JORC Code“) veröffentlicht wurde und unter www.jadar.com eingesehen werden kann. JDR bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in einer ursprünglichen ASX-Veröffentlichung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Jadar Resources Ltd.
    Luke Martino
    311-313 Hay Street
    6008 Subicao, Western Australia
    Australien

    email : luke@jadarlitium.com.au

    Pressekontakt:

    Jadar Resources Ltd.
    Luke Martino
    311-313 Hay Street
    6008 Subicao, Western Australia

    email : luke@jadarlitium.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Jadar Resources: Platzierung im Wert von $ 1,8 Millionen für die weitere Exploration und aktueller Stand der Lithiumprojekte in Österreich

    veröffentlicht am 26. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 4 x angesehen • News-ID 90248
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.