• Pop up my Bathroom Ate­lier (ISH Halle 3 / Ebene 1 – D67)

    BildZur ISH 2023 in Frankfurt am Main informiert die Branchenplattform Pop up my Bathroom die wichtigen Innovationen für das Lifestyle-orientierte Badezimmer. Der renommierte Bad-Designer Torsten Müller hat die Branchentrends für die Saison 2023 bereits auf den Design-Messen in Italien und Frankreich wie auch bei führenden Herstellen wie u.a. Porcelanosa eingefangen. Mit exklusiven Eindrücken zu den angesagten Bad-Trends lädt er im Pop up my Bathroom Ate­lier (ISH Halle 3 / Ebene 1 – D67) am 15.03.2023 von 15:45 bis 16:30 Uhr zu einer Experten-Gesprächsrunde ein. Am 17.03.2023 von 13:15 bis 13:45 Uhr referiert Torsten Müller zudem in einer Keynote anhand aktueller Projekte den Weg zum individuell gestalteten Luxus-Badezimmer.

    Neue Farb-Charaktere mit Rückbesinnung auf die Wurzeln

    Auf den diesjährigen Leitmessen ISH, Cersaie in Bologna, Salone del Bagno in Mailand und Maison & Object Paris verdichtete sich laut Torsten Müller der Trend zu einem neuen Farbcharakter im Bad-Design. Führende Hersteller stellen wieder die Klassiker in dem Mittelpunkt. Die neuen Farbtöne stehen für wertbeständige Vielseitigkeit, Ästhetik und Eleganz. So etwa Schneeweiß, Taubengrau, Cappuccino-Braun oder Greige – der Farbton, der weniger warm als Beige, dabei aber wärmer als Grau ist. Torsten Müller: „Damit ergänzt die neue Farbenwelt ideal die Philosophie moderner Badplanung, die das Bad-Design distinguiert und perfekt sitzend wie ein Maßanzug an die Bedürfnissen der Kunden ausrichtet.“ Der Trend der Reduzierung basiere auf dem Verlangen nach Ruhe und Entspannung in einer zunehmend reizüberfluteten Welt. Ebenso richte sich danach die zeitgemäß interpretierte Formsprache von Bad-Komponenten aus, laut Torsten Müller.

    Reduktion in Form und Farbe als Antwort auf turbulenten Zeitgeist

    Vorberichte zeigen, dass auch die führende Design-Messe Salone del Bagno im April 2023 ein neues Lebensgefühl in den Mittelpunkt stellt: Das Luxussegment wird mit vielen neuen, exklusiven Design-Ideen befeuert, die auch die hohe Investitionsfreude in das eigene Privat-Spa reflektieren. Im Trend-Segment zeigte sich dagegen eine Reduzierung in Form und Farbe, das dem turbulenten Zeitgeist ein Design der Klarheit, Struktur und Orientierung entgegensetzt. Symbiotische Materialmixe aus z.B. Marmor und Holz öffneten Horizonte, die handwerklich bislang als undenkbar galten. Sommerliche Pastellfarben und elegant geschwungenen Formen im puristischen Badambiente holen den Urlaub am Mittelmeer wieder in das eigene Bad.

    Dezent und harmoniebetont mit neuem Farb- und Materialmix

    Auf der Cersaie in Bologna wurde deutlich, dass das Bad den Status als eigenständiges Zimmer erhält. Die Designtrends zeigen dabei eine perfekte Symbiose aus Ästhetik, Zweckmäßigkeit und Nachhaltigkeit. „Besonders augenfällig war in Reminiszenz an die Queen die Konzentration auf royale Farbtöne wie Grün und Blau“, so der renommierte Bad-Designer Torsten Müller. Auch der in der Valencia ansässige Big Player Porcelanosa zeigt in seinen neuen Kollektionen die Farbe Royale Blue. Besonders spannend zeigten sich auf dem VIP-Event in Valencia, dem 50-jährigen Jubiläum von Porcelanosa, herausragende Keramikerzeugnisse, bei denen der Unterschied zwischen Keramik und Naturstein durch Millionen-Investitionen in neue Technologien und Produktionsweisen immer kleiner wird. Vielfach kehrt auch das natürliche Ambiente von Holz mit sichtbarer Struktur und Maserung zurück. 

    In der Diskussionsrunde und seiner ISH-Keynote auf der ISH wird der bekannte Bad-, Spa- und Interior-Designer weitere spannende Einblicke und Fakten zu den Bad-Trends 2023 persönlich vorstellen.

    17.03. – ab 13:15 Uhr: Experten-Vortrag zu Luxus-Trends im Bad-Design

    In seinem ISH-Vortrag „Ästhetische Oase für die Seele“ markiert der renommierte Bad-, Spa- und Raum-Designer, Kolumnist, TV-Experte und Berater internationaler Hersteller das Bad nicht allein als Ort der Ästhetik, sondern vor allem für seelischen Ausgleich, Entspannung und Regeneration. Verwirklicht wird dies durch Design-Kompetenz und neue Technik-Innovationen. Das Ergebnis ist der Unterschied zwischen einem katalogisierten Badezimmer und einem Bad, das alle Sinne umhüllt. Folge man dieser Maxime, würde laut Torsten Müller, luxuriöse Badarchitektur den Herstellern, Händlern und Fachverkäufern neue Gewinnquellen erschließen.

    Vortragsinhalte:

    – Einführung „Emotionales Badezimmer-Design“
    – Atmosphäre und Erleben im modernen Badezimmer
    – Trends und Innovationen in der luxuriösen Badezimmer-Ausstattung
    – Innovative Technologien für emotionale Badezimmer-Erlebnisse
    – Perspektiven: Das Badezimmer der Zukunft und Trend „Emotionales Design“

    Weitere Informationen auch unter: https://www.design-bad.com/blog/badezimmer-trends/ 

    Gerne stehen wir Ihnen als Interview-Partner, zur Bereitstellung von Bildmaterial und Realisierung von TV-Projekten jederzeit zur Verfügung.

    Radio-Interview mit Torsten Müller zu Baddesign-Trends: https://www.radioexperten.info/artikel/schaum-dusche-und-action-bitte-wenn-das-badezimmer-die-hauptrolle-spielt-3868 

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Design by Torsten Müller
    Herr Torsten Müller
    Kirchstr. 3A
    53604 Bad Honnef
    Deutschland

    fon ..: +49-(0)2224-919123
    web ..: https://www.design-bad.com
    email : presse@design-bad.com

    Über Design by Torsten Müller:
    Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/SPA- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Innendesigns. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin SCHÖNER WOHNEN als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die Welt am Sonntag zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-Designer. 2011 nannte ihn die Frankfurter Rundschau den Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin Das Bad seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Ebenso wurde Design by Torsten Müller als „Badplaner des Jahres“ 2022 von SHK e.G und mit dem Grohe Award 2022 ausgezeichnet. Torsten Müller ist zudem bekannt als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Von ihm designte Produkte wurden für den German Design Award nominiert, ebenso prämiert wurden von ihm entworfene Messestand-Designs.

    Pressekontakt:

    Design by Torsten Müller
    Herr Torsten Müller
    Kirchstr. 3A
    53604 Bad Honnef

    fon ..: +49-(0)2224-919123
    web ..: https://www.design-bad.com
    email : presse@design-bad.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    ISH 2023 – emotionales Bad-Design: Round-Table und Keynote mit und von Bad-Design-Experte Torsten Müller

    veröffentlicht am 9. März 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 41 x angesehen • News-ID 140118
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.