• Highlights

    – International Graphite Limited (ASX: IG6) hat mit den Bohrungen auf seinem Graphitvorkommen in Springdale im südlichen Western Australia begonnen.

    – Reverse-Circulation- und Diamantbohrgeräte haben ein 7.100 m langes Bohrprogramm begonnen, das darauf abzielt, die Mineralressourcen zu erweitern und die bestehenden Mineralressourcenschätzungen vom vermuteten zum angedeuteten Status aufzuwerten.

    – Das Bohrprogramm zielt auch auf zusätzliche Zonen ab, die als äußerst aussichtsreich für eine hochwertige Graphitmineralisierung gelten.

    – Die Bohrungen werden auch Graphitproben für die nächsten Stufen der metallurgischen Testarbeiten und der Weiterverarbeitung in der Anlage Collie von International Graphite liefern.

    Zwei Bohrgeräte sind mobilisiert worden und haben inzwischen ihre Arbeiten auf den Grundstücken von International Graphite in Springdale in der Nähe von Hopetoun an der Südküste von Westaustralien aufgenommen.

    Ziel der Kampagne ist die aktive Erkundung neuer Graphitziele sowie die Erweiterung und Aufwertung der bestehenden Ressource vom vermuteten zum angedeuteten Status. Sie baut auf früheren Untersuchungen von Comet Resources Ltd (ASX:CRL) auf und ist das erste Arbeitsprogramm vor Ort, seit International Graphite die Liegenschaften im April dieses Jahres erworben hat.

    Der Executive Chairman von International Graphite, Phil Hearse, sagte, dass das Unternehmen die Entwicklung seiner Springdale Ressource so schnell wie möglich vorantreibt.

    Springdale ist ein wichtiger Aktivposten, der den Bogen zu unseren Plänen spannt, eine neue Lieferkette für Batteriegraphit in Westaustralien aufzubauen, sagte Herr Hearse.

    Bis 2025 wird von Analysten ein weltweiter Graphitmangel prognostiziert, da Elektrofahrzeuge und erneuerbare Energien die Nachfrage nach Batterien ankurbeln, weshalb eine schnelle Markteinführung sehr wichtig ist.1 Siehe die Meldung des Unternehmens vom 30. Mai 2022
    2 Weitere Einzelheiten zur Mineralressourcenschätzung, einschließlich des unabhängigen technischen Bewertungsberichts (Independent Technical Assessment Report) für das Graphitprojekt Springdale, finden Sie im Prospekt des Unternehmens vom 21. Februar 2022, der durch den Zusatzprospekt vom 4. März 2022 aktualisiert wurde.

    Als Quelle für hochwertiges Graphitrohmaterial wird Springdale der Schlüssel zu unserer Fähigkeit sein, Batterieanodengraphit zu produzieren, um die wachsende Nachfrage in Australien und auf den globalen Märkten zu decken.

    Kurzfristig werden die Proben von Springdale verwendet, um die metallurgischen Testarbeiten voranzutreiben und das Flussdiagramm für die Produktion von Batterieanodenmaterial bei Collie zu verfeinern.

    Bohrprogramm angelaufen

    Ein Programm mit 54 Bohrlöchern (ca. 3.300 m) mit Reverse-Circulation-Bohrungen und 12 Bohrlöchern (ca. 900 m) mit Diamantbohrungen hat bei Springdale begonnen. Die Explorationsarbeiten zielen auf die Ressourcenbereiche Western Zone und Eastern Zone ab, um das Vertrauensniveau für die Ressource zu erhöhen und zusätzliche Proben für die laufenden metallurgischen Testarbeiten sowie Daten für erste geotechnische Bewertungen und die Minenplanung zu liefern (siehe Abbildung 4).

    Darüber hinaus werden 37 RC-Bohrungen über weitere 3.000 m niedergebracht, um die Western und Eastern Zone weiter zu erkunden. Vorbehaltlich der üblichen Genehmigungen wird erwartet, dass ein ähnliches Programm für die Ressource der Northern Zone folgen wird.

    International Graphite hat ein Explorationsziel1 (ohne die bestehende Mineralressourcenschätzung) von 18 – 54 Mio. t mit 4 – 18 % TGC (Total Graphitic Carbon) geschätzt, das auf einer Kombination aus Kartierungen, früheren Bohrungen und geophysikalischen Modellierungen elektromagnetischer (EM) Daten beruht. Graphitmineralisierungen sind in der Regel stark leitfähig, was elektromagnetische geophysikalische Kartierungstechniken effektiv macht.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66456/IG6_280622_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Von links nach rechts: Der Geologe Darren Sparks, Executive Chairman Phil Hearse, Community Relations Manager Ian Gale und der Grundeigentümer Richard Wickstein vor Ort mit dem RC-Bohrgerät.

    Warnhinweise

    Bei den in dieser Meldung gemeldeten Explorationszielen handelt es sich nicht um Mineralressourcen. Die potenzielle
    Menge und der Gehalt der Explorationsziele sind konzeptioneller Natur, und es wurden nicht genügend
    Explorationsarbeiten durchgeführt, um eine Mineralressource zu bestimmen. Es besteht keine Gewissheit, dass
    zusätzliche Explorationsarbeiten zu einer Schätzung und Meldung von Mineralressourcen führen
    werden.

    Graphitprojekt Springdale

    Das Graphitprojekt Springdale befindet sich am westlichen Rand des Esperance-Goldfields-Distrikts in Westaustralien. Das Projekt liegt 25 km von der Nickelmine Ravensthorpe und 45 km von der Lithiummine Galaxy entfernt in einem im Entstehen begriffenen Bergbauzentrum rund um die Stadt Ravensthorpe.

    Springdale ist eine Graphitlagerstätte in geringer Tiefe mit hervorragenden metallurgischen Eigenschaften für Batterieanodenmaterial sowie besten Aussichten auf zusätzliche Ressourcen. Vorbehaltlich der Definition von JORC-Reserven hat International Graphite die Absicht, einen Bergbaubetrieb im Projekt Springdale zu errichten, wo Graphitkonzentrat als primäres Ausgangsmaterial für die geplanten nachgelagerten Verarbeitungsanlagen des Unternehmens in Collie gefördert wird.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66456/IG6_280622_DEPRcom.002.png

    Abbildung 4: Geplante Bohrlöcher

    Springdale verfügt nachweislich über eine hochwertige Graphitmineralisierung, die sich laut aktueller JORC-konformen vermuteten Mineralressourcenschätzung (MRE) auf 15,6 Mio. Tonnen mit einem TGC von 6 % beläuft, einschließlich einer hochgradigen Komponente von 2,6 Mio. Tonnen mit einem TGC von 17,5 % (nähere Einzelheiten siehe Tabelle 1). 2

    Bereich Tonnen (Mio. t) Dichte (t/m3) Graphit (TGC %) Klassifizierung
    hoher Erzgehalt 2,6 2,1 17,5 vermutete R.
    geringer Erzgehalt 13,0 2,2 3,7 vermutete R.
    Gesamt 15,6 2,2 6,0 vermutete R.

    Tabelle 1: Schätzung der vermuteten Mineralressourcen des Projekts Springdale
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66456/IG6_280622_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 5: Mineralisierungszonen und die Anordnung der Bohrungen, die für die vermutete Mineralressourcenschätzung (MRE) verwendet wurden

    Das Explorationsziel ergibt sich aus den in Abbildung 5 als SDW_1, SDW_2, SDW_3, SDW_4, SDE_1 und SDE_2 benannten Gebieten. Bei den hervorgehobenen Bohrlöchern handelt es sich entweder um einzelne Löcher oder um einen einzelnen Bohrfence (SDE_1); alle Leitschichten sind nach wie vor vollständig offen und gelten in Bezug auf wirtschaftlich rentable Graphitmengen als noch nicht erkundete Zonen. Die Areale sind nachfolgend zusammengefasst; die Rangfolge der VTEM-Leitschichten und das Größenpotenzial sind in Tabelle 2 detailliert aufgeführt.

    Ziel Ziel RL Durchschn. Volumen (m3) G Tonnen Gehalt
    Fall Mächtigkeit Bereich (%
    (m) TGC)
    SDW_1 Niedrig 0 – 100m 5 475.000 2,1 997.500 4 18
    950m Streichen
    Mittel 10 950.000 2,1 1.995.000 4 18
    Hoch 15 1.425.000 2,1 2.992.500 4 18
    SDW_2 Niedrig 0 – 100m 5 1.900.000 2,1 3.990.000 4 18
    3800m
    Streichen
    Mittel 10 3.800.000 2,1 7.980.000 4 18
    Hoch 15 5.700.000 2,1 11.970.000 4 18
    SDW_3 Niedrig 0 – 100m 5 465.000 2,1 976.500 4 18
    950m Streichen
    Mittel 10 930.000 2,1 1.953.000 4 18
    Hoch 15 1.395.000 2,1 2.929.500 4 18
    SDW_4 Niedrig 0 – 100m 5 1.300.000 2,1 2.730.000 4 18
    2600m
    Streichen
    Mittel 10 2.600.000 2,1 5.460.000 4 18
    Hoch 15 3.900.000 2,1 8.190.000 4 18
    SDW_5 Niedrig 0 – 100m 5 490.000 2,1 1.029.000 4 18
    980M Streichen
    Mittel 10 980.000 2,1 2.058.000 4 18
    Hoch 15 1.470.000 2,1 3.087.000 4 18
    SDE_1 Niedrig 0 – 100m 5 3.500.000 2,1 7.350.000 4 18
    7000m
    Streichen
    Mittel 10 7.000.000 2,1 14.700.000 4 18
    Hoch 15 10.500.000 2,1 22.050.000 4 18
    SDE_2 Niedrig 0 – 100m 5 450.000 2,1 945.000 4 18
    900m Streichen
    Mittel 10 900.000 2,1 1.890.000 4 18
    Hoch 15 1.350.000 2,1 2.835.000 4 18
    Total Niedrig 0 – 100m 5 8.580.000 2,1 18.018.000 4 18
    Mittel 10 17.160.000 2,1 36.036.000 4 18
    Hoch 15 25.740.000 2,1 54.054.000 4 18

    Tabelle 2: Explorationszielbereich des Springdale-Projekts
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66456/IG6_280622_DEPRcom.004.png

    Abbildung 6: Luftgestütztes elektromagnetisches Bild, das die stratigrafischen Graphitziele in Bezug auf die MRE zeigt

    Erklärung der sachkundigen Personen

    Die Informationen in dieser Mitteilung, die sich auf Explorationsziele, Explorationsergebnisse oder Mineralressourcen beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Darren Sparks zusammengestellt und von Herrn Peter Langworthy geprüft wurden. Herr Sparks ist der leitende Berater und Vollzeitmitarbeiter von OMNI GeoX Pty Ltd. Er ist Mitglied des Australischen Instituts für Geowissenschaftler („AIG“). Herr Sparks und Herr Langworthy verfügen über ausreichende Erfahrungen, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, um die es hier geht, sowie für die Tätigkeit, die er ausübt, relevant sind, um sich als kompetente Personen gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves“ (JORC-Code) zu qualifizieren. Herr Sparks und Herr Langworthy erklären sich mit der Veröffentlichung der Informationen in dieser Mitteilung in der Form und dem Zusammenhang, in dem sie erscheinen, einverstanden.

    Die sachkundige Person bestätigt, dass ihr keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in der ursprünglichen Veröffentlichung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen, und dass im Falle von Schätzungen von Mineralressourcen alle wesentlichen Annahmen und technischen Parameter, die den Schätzungen in der entsprechenden Veröffentlichung zugrunde liegen, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben. Die Form und der Kontext, in dem die Ergebnisse der zuständigen Person präsentiert werden, wurden gegenüber der ursprünglichen Veröffentlichung nicht wesentlich geändert.

    Diese Meldung wurde vom Board of Directors von International Graphite zur Veröffentlichung freigegeben.

    Phil Hearse
    Executive Chairman

    FÜR WEITERE INFORMATIONEN WENDEN SIE SICH BITTE AN:

    Robert Hodby
    CFO/Company Secretary
    robert.hodby@internationalgraphite.com.au
    +61 407 770 183

    Marie Howarth
    Media & Communication
    marie.howarth@internationalgraphite.com.au
    +61 412 111 962

    ÜBER INTERNATIONAL GRAPHITE

    International Graphite ist ein aufstrebender Lieferant von verarbeiteten Grafitprodukten, einschließlich Batterieanodenmaterial, für die globalen Märkte für Elektrofahrzeuge und erneuerbare Energie.

    Das Unternehmen entwickelt eine souveräne australische Mine-to-Market-Fähigkeit mit integrierten Betrieben, die zur Gänze in Western Australia angesiedelt sind. Das Unternehmen beabsichtigt, mit dem zukünftigen Abbau und der Produktion von Grafitkonzentraten vom zu 100 % unternehmenseigenen Grafitprojekt Springdale und der nachgelagerten Verarbeitung im kommerziellen Maßstab in Collie auf dem Ruf Australiens für technische Exzellenz und herausragende ESG-Leistungen aufzubauen. International Graphite notiert an der ASX (ASX: IG6) sowie an der Börse Frankfurt (FWB: H99, WKN: A3DJY5) und ist ein Mitglied der European Battery Alliance (EBA250) sowie der European Raw Minerals Alliance (ERMA).

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    International Graphite Limited
    Phil Hearse
    Level 1, 333 Charles Street
    6006 North Perth
    Kanada

    email : media@internationalgraphite.technology

    Pressekontakt:

    International Graphite Limited
    Phil Hearse
    Level 1, 333 Charles Street
    6006 North Perth

    email : media@internationalgraphite.technology


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    International Graphite: Beginn der Bohrungen bei Springdale

    veröffentlicht am 28. Juni 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 126017
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.