• – Bildung von führendem, auf USA ausgerichtetem Capital Markets Advisory Board durch Ernennung von Todd Ruppert, Melissa Waller, Andy Stewart und Toby Symonds zu Beratern des Unternehmens
    – Jeder Berater ist äußerst erfahrener, bewährter Profi mit umfassenden globalen Kapitalmarktnetzwerken
    – Unternehmen wird in Kürze sein wissenschaftliches und technisches Advisory Board erweitern, um Projektentwicklungsaktivitäten zu unterstützen, einschließlich Entwicklung von CO2-freien kritischen Mineralienlieferketten in USA

    Hyperion Metals Limited (ASX: HYM) (Hyperion oder das Unternehmen) freut sich, die Bildung eines führenden, auf die USA ausgerichteten Capital Markets Advisory Board (das Advisory Board) bekannt zu geben. Die Mitglieder des Advisory Board bringen umfassendes Know-how und eine langjährige Erfahrung auf den US-amerikanischen und globalen Kapitalmärkten ein und werden für Hyperion von beträchtlichem Nutzen sein. Die Mitglieder des Advisory Board verfügen über umfassende globale und US-amerikanische Netzwerke und Beziehungen, die dabei helfen könnten, potenzielle strategische Partnerschaften für Finanzierungs-, Entwicklungs- und Betriebsaktivitäten weiterzuentwickeln.

    Das Capital Markets Advisory Board besteht aus folgenden Personen:
    – Todd Ruppert – Founder von Ruppert International, einem Unternehmen mit diversifizierten Beteiligungen in allen Teilen der Welt. Todd ist bei T. Rowe Price, einem globalen Vermögensverwalter mit verwalteten Aktiva im Wert von über 1,5 Billionen Dollar, zurückgetreten, wo er als CEO und President von T. Rowe Price Global Investment Services, Co-President von T. Rowe Price International sowie als Mitglied des operativen Lenkungsausschusses der T. Rowe Price Group fungiert hatte. Todd ist Unternehmenspartner von Greenspring Associates, einem Wagniskapitalunternehmen mit verwalteten Aktiva im Wert von über zwölf Milliarden Dollar, und Berater einer Reihe von Investmentgesellschaften. Er ist President der Londoner Royal Parks Foundation, ein globaler Botschafter für den Duke of Edinburghs International Award sowie Board-Mitglied zahlreicher Organisationen, einschließlich der INSEAD Business School und der Rock & Roll Hall of Fame.
    – Melissa Waller – President des AIF Institute, eines unabhängigen ökonomischen Think Tanks, dessen Schwerpunkt auf der institutionellen Investmentpolitik liegt und dessen Zielgruppe das Universum der Chief und Senior Investment Officers und Board-Mitglieder der weltweit größten institutionellen Eigentümer von Aktiva ist. Melissa war früher Deputy Treasurer und Chief of Staff für das North Carolina Department of State Treasurer und bringt eine Erfahrung von 20 Jahren im privaten, öffentlichen und industriellen Bankwesen ein, einschließlich 15 Jahre bei Wachovia / Wells Fargo. Melissa ist zurzeit als Executive Program Director für das National Institute of Public Finance sowie als Director of Public and Private Partnerships für das Kenan Institute tätig.
    – Andy Stewart – Industry Partner von Motive Partners, einer Investmentplattform mit Know-how bei Finanztechnologieunternehmen. Andy ist auch als Chief Innovation Officer von Wilshire sowie als Executive Chairman von Global Shares tätig. Bevor er zu Motive kam, hatte Andy als einer der Leiter der Alternative Investment Platform (BAI) von Blackrock fungiert. Er hat dazu beigetragen, das Geschäft auf über 120 Milliarden Dollar an Aktiva und über 1,2 Milliarden Dollar an Umsätzen zu steigern. Andy war Vorsitzender des Executive Committee von BAI und Mitglied des Investment Committee von BAI.
    – Toby Symonds – Senior Advisor einer Reihe von Vermögensverwaltern in den Bereichen außerbörsliche Unternehmensbeteiligung, Hedgefonds und Immobilien, einschließlich Coliseum Capital Management, Sweetwater Capital Partners und Mosaic Real Estate Investors. Toby war zuvor als Managing Director der Business Development Group von SAC Capital tätig und war Gründungspartner von ENA Investment Capital in London sowie von Altai Capital Management in New York. Toby bringt 18 Jahre Erfahrung in den Bereichen Hedgefonds und Vermögensverwaltung ein und vor seiner Karriere im Asset-Management war er zwölf Jahre bei den Investmentbanken JP Morgan und Morgan Stanley tätig.

    Alastair Smith ist als Non-Executive Director des Unternehmens zurückgetreten, um andere Geschäftsmöglichkeiten zu verfolgen. Das Board von Hyperion möchte Smith bei dieser Gelegenheit seine Wertschätzung für seine Beiträge zum Unternehmen aussprechen und wünscht ihm viel Erfolg bei seinen zukünftigen Herausforderungen.

    Hinsichtlich der Bildung des Capital Markets Advisory Board sagte Anastasios Arima, Managing Director von Hyperion:

    Ich freue mich, die Bildung des Capital Markets Advisory Board bekannt zu geben, und bin froh, dass sich Todd, Melissa, Andy und Toby bereit erklärt haben, unserem Team beizutreten. Es zeugt von den enormen Fortschritten, die Hyperion in den vergangenen sechs Monaten verzeichnet hat, sowie vom beträchtlichen zukünftigen Potenzial, dass sich Persönlichkeiten von solchem Kaliber dazu entschlossen haben, sich dem Unternehmen anzuschließen. Ich freue mich darauf, mit dem Advisory Board zusammenzuarbeiten, um unsere Mission zu erreichen, weltweit führende, CO2-arme Lieferketten für kritische Mineralien zu entwickeln – all das im Herzen der USA. Ich möchte Alastair für seine Dienste als Director von Hyperion sowie für seine Unterstützung bei der Gestaltung der strategischen Ausrichtung des Unternehmens danken. Wir wünschen ihm alles Gute für seine zukünftigen Geschäftsaktivitäten.

    Diese Pressemitteilung wurde vom Managing Director zur Veröffentlichung genehmigt.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Anastasios (Taso) Arima | Managing Director—
    Tel.: +1 347 899 1522——

    Dominic Allen | Corporate Development
    Tel.: +61 468 544 888

    Über Hyperion Metals
    Die Mission von Hyperion besteht darin, der führende Entwickler von CO2-freien, nachhaltigen, kritischen Materiallieferketten für moderne amerikanische Industrien zu sein, einschließlich Luft- und Raumfahrt, Elektrofahrzeuge und 3-D-Druck.

    Das Unternehmen besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Projekt Titan, das fast 4.000 Acres an Konzessionsgebieten mit Titan, Seltenerdmetallen, hochgradigem Quarzsand und zirkonreichen Mineralsanden im US-Bundesstaat Tennessee umfasst. Das Projekt Titan befindet sich in einer strategisch günstigen Lage im Südosten der USA, mit einer kostengünstigen Straßen-, Eisenbahn- und Wasserlogistik, die es mit erstklassigen Fertigungsindustrien verbindet.

    Hyperion hat sich eine Option auf die exklusive Lizenz zur Herstellung von CO2-armem Titanmetall mittels der bahnbrechenden HAMR-Technologie gesichert. HAMR wurde von Dr. Z. Zak Fang und dessen Team an der University of Utah mit staatlicher Finanzierung durch ARPA-E erfunden. Die HAMR-Technologie hat das Potenzial nachgewiesen, Titanpulver mit geringer bis keiner CO2-Intensität, einem deutlich geringeren Energieverbrauch, deutlich niedrigeren Kosten und mit Produktqualitäten zu produzieren, die die aktuellen Industriestandards übertreffen.

    Hyperion hat eine Absichtserklärung hinsichtlich einer Partnerschaft mit Energy Fuels unterzeichnet, die den Aufbau einer ganzheitlichen, gesamtamerikanischen Lieferkette für Seltenerdmetalle anpeilt. Im Rahmen der Absichtserklärung wird die potenzielle Lieferung von Seltenerdmetallen vom Projekt Titan von Hyperion an Energy Fuels zur wertsteigernden Verarbeitung in der Mühle White Mesa von Energy Fuels bewertet werden. Seltenerdmetalle werden als kritische Materialien für die Herstellung von Magneten, die für Windturbinen, Elektrofahrzeuge, Unterhaltungselektronik und militärische Anwendungen unverzichtbar sind, überaus geschätzt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/58022/210423-Hyperion_DEPRCOM.001.png

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hyperion Metals Limited
    Patrick Glovac
    Level 9, 28 The Esplanade
    6000 Perth, WA
    Australien

    email : info@hyperionmetals.us

    Pressekontakt:

    Hyperion Metals Limited
    Patrick Glovac
    Level 9, 28 The Esplanade
    6000 Perth, WA

    email : info@hyperionmetals.us


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Hyperion bildet führendes, auf USA ausgerichtetes Advisory Board

    veröffentlicht am 23. April 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 94943
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.