• Halo Labs meldet Rekordumsatz von 8,7 Mio. US$ im 1. Quartal 2019: Umsatzsteigerung des US-Cannabisextraktionsspezialisten von ca. 190 % gegenüber 4. Quartal 2018

    Nicht für die Verbreitung an US-Nachrichtendienste oder in den USA

    Toronto (Ontario), 9. Mai 2019. Halo Labs Inc. (NEO: HALO, OTCQX: AGEEF, Deutschland: A9KN) (Halo oder das Unternehmen) meldete heute seine Finanz- und Betriebsergebnisse für das erste Quartal zum 31. März 2019. Der Eintritt in den kalifornischen Markt sorgte für ein beträchtliches Wachstum, zumal sich der Umsatz in diesen drei Monaten auf 8.718.503 Dollar belief – eine Steigerung von 302% gegenüber dem Vorjahr (drei Monate zum 31. März 2018: 2.168.976 Dollar).

    Um weiterhin gute Ergebnisse zu erzielen, umfassen die primären Geschäftsziele von HALO in diesem Jahr Folgendes:

    1) Fertigstellung des Ausbaus in Kalifornien durch die Inbetriebnahme des zweiten Standorts in Cathedral City, wodurch die Gesamtkapazität in diesem Bundesstaat erhöht und die Möglichkeit geschaffen wird, direkt an Apotheken zu liefern
    2) Steigerung des Vertriebs von Gilt- und Hush-Markenprodukten in kalifornischen Apotheken durch Auswahl zusätzlicher Vertriebspartner für Zentral- und Nordkalifornien
    3) Schwerpunktlegung auf Herstellung und Vertrieb von Produkten mit höherer Marge wie DabTabs Dablets und Esswaren in Kalifornien und Nevada
    4) Steigerung des Vertriebs in Nevada durch zusätzliche Vertriebsmitarbeiter. Steigerung der Margen in Nevada durch Anlagenerweiterung zur Gewinnung von Biomasse für die Destillation
    5) Weitere Margensteigerung in Oregon durch Einführung weiterer innovativer Produkte, einschließlich klarer Premium-Konzentrate. Kontinuierliche Margensteigerung in Kernfertigungsanlage in Oregon mit Einführung eines individuellen ERP-Systems
    6) Fortsetzung von internationalem Wachstumskurs mit Inbetriebnahme von Anlage in Lesotho
    7) Ausbau von Hanfverarbeitungsanlage im Süden von Oregon zur Massenfertigung von CBD-Destillaten und -Isolaten.

    Finanz- und Betriebshöhepunkte des 1. Quartals 2019

    – Der Umsatz in den drei Monaten zum 31. März 2019 belief sich auf 8.718.503 Dollar (drei Monate zum 31. März 2018: 2.168.976 Dollar) – eine Steigerung von 302% gegenüber dem Vorjahr, der auf die ersten Beiträge von Coastal Harvest LLC (Coastal Harvest) (Betriebe in Kalifornien) und HLO Ventures (NV) LLC (HLO) (Betriebe in Nevada) zurückzuführen ist, sowie eine Umsatzsteigerung von 32,8% von ANM Inc. (ANM) in Oregon.
    – Die Umsätze von ANM beliefen sich in den drei Monaten zum 31. März 2019 auf 2.879.769 US-Dollar – im Jahr 2018 waren es 2.168.976 US-Dollar gewesen. HLO erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von 514.365 Dollar, Coastal Harvest einen Umsatz von 5.324.369 Dollar.
    – Die Umsatzkosten beliefen sich auf 6.273.930 Dollar (drei Monate zum 31. März 2018: 2.183.569 Dollar), nachdem die Umsätze und in weiterer Folge auch die Umsatzkosten gestiegen waren. Der Bruttogewinn belief sich auf 28% vor einem noch nicht erzielten Wachstumsverlust der biologischen Aktiva in den drei Monaten zum 31. März 2019 (drei Monate zum 31. März 2018: – 1%). ANM verzeichnete in den drei Monaten zum 31. März 2019 einen Bruttogewinn von 8,0%, Coastal Harvest einen Bruttogewinn von 39,7% und HLO einen Bruttogewinn von 3,9%.
    – Die Margen profitierten von einer Effizienzsteigerung, die Ende 2018 erzielt wurde. Die in den Umsatzkosten enthaltene Arbeit machte 8,7% der Umsätze aus (drei Monate zum 31. März 2018: 17,8%) – eine erhebliche Verbesserung. Die Tests machten 1,5% der Umsätze aus (drei Monate zum 31. März 2018: 8,2%) – ebenfalls eine deutliche Verbesserung.
    – Coastal verzeichnete ein EBITDA von 1.865.542 US-Dollar und kompensierte somit den Betriebsverlust bei ANM in Höhe von 618.400 US-Dollar bzw. von 299.371 US-Dollar bei HLO sowie Ausgaben in Höhe von 18.511 US-Dollar bei Ireland (der zweiten geplanten Anlage in Cathedral City). Der Gesamtbeitrag zum EBITDA aus den Betrieben belief sich auf 929.260 Dollar.
    – Die Barmittel, die für die Betriebe verwendet wurden, beliefen sich auf 2.057.852 US-Dollar, während für Investitionsausgaben 347.121 US-Dollar aufgewendet wurden.
    – Das Unternehmen hat in den drei Monaten zum 31. März 2019 Überbrückungsfinanzierungen in Höhe von 1,7 Millionen US-Dollar aufgebracht und verfügte am 31. März 2019 über 361.053 US-Dollar an Barmittel.

    Erörterung des Managements
    – Die Nettoumsätze in Höhe von 8.718.503 Dollar entsprechen einer Steigerung von 302% gegenüber demselben Zeitraum 2018 (2.168.976 Dollar). Die Steigerung ist auf die verbesserte Performance von Halo sowie auf die Expansion auf die Märkte in Kalifornien und Nevada zurückzuführen. Die Nettoumsätze entsprechen einer Steigerung von etwa 190% gegenüber dem Vorquartal. In jedem Monat des ersten Quartals verzeichnete Halo eine Wachstumssteigerung gegenüber dem jeweiligen Vormonat.
    – Die Steigerung der Umsätze ist auf eine Steigerung der verkauften Gramm Öl von 280% sowie auf eine Steigerung des durchschnittlich erzielten Preises von 6% gegenüber den drei Monaten zum 31. März 2018 zurückzuführen. Alleine in Oregon wurde eine Steigerung der verkauften Gramm von 28% und der Preise von 4% verzeichnet.
    – Die Anlage in Oregon produzierte 296.137 Gramm Öl. Nachdem die Anlage in Kalifornien erst im November 2018 in Betrieb genommen worden war, produzierte sie in diesem Quartal 296.283 Gramm Destillat und 268.709 Gramm Harz. Die Anlage in Nevada verkaufte 17.681 Gramm Öl.
    – Der Bruttogewinn war in Nevada im ersten Quartal vorübergehend geringer, da die hohen Lagerkosten für Öl infolge der FIFO-Lagerbuchführung sehr hoch waren. Destillat wird nun günstiger bezogen und bis zum Ende des zweiten Quartals zu normalisierten Margen in Nevada und einer weiteren Steigerung des Bruttogewinns führen.

    Prognose
    Kalifornien ist weiterhin die treibende Kraft hinter dem Umsatzwachstum von Halo. Mit der Einführung neuer eigener Produkte (z. B. DabTabs Dablets) sowie der Umsetzung bestehender Verträge arbeitet das Unternehmen nun mit einer annualisierten Produktionsrate von etwa 25 Millionen US-Dollar, was der bisherigen Prognose von Halo entspricht.

    Halo geht davon aus, Updates über neue Vertriebsabkommen zu veröffentlichen, um den Vertrieb von Massen- und Markenprodukten zu erhöhen und so den Erfolg auf dem kalifornischen Markt weiter zu steigern. Halo hat bereits Großlieferabkommen mit Falcon und Ilanka Farms (vormals Cannus Partners) unterzeichnet.

    In Übereinstimmung mit früheren Prognosen hat das Unternehmen die Einführung von Oregon-Produktangeboten mit höherer Marge auf den Märkten in Nevada und Kalifornien bis zum Ende des zweiten Quartals 2019 eingeleitet.

    Esswaren
    Halo brachte im November 2018 in Oregon eine Produktreihe von Cannabis-Esswaren mit Einzel-Kaubonbons und einem sirupbasierten Getränk auf den Markt.

    DabTabs Dablets
    Am 26. Februar 2019 führte Halo DabTabs Dablets in Oregon und Nevada ein – Ende März 2019 auch in Kalifornien. DabTabs sind eigene Keramikscheiben, die eine vordosierte Einzeldosis von entweder Cannabiskonzentrat oder -öl speichern. DabTabs bietet eine sauberere und sanftere Art, Cannabisöle und -konzentrate mit vollem Spektrum zu konsumieren, die die Vorteile der Cannabispflanze voll ausschöpfen. DabTabs wurde unter der Marke von Halo, Gilt, eingeführt.

    DabTabs GO
    Am 6. Mai 2019 meldete das Unternehmen die Einführung von DabTabs Go, des ersten und einzigen ultraportablen Vaporizers für DabTabs Dablets. DabTabs Go bietet eine schnelle, gleichmäßige und kontrollierte Erhitzung und gewährleistet den Verbrauchern somit ein umfassendes Verdampfungserlebnis mit DabTabs Dablets. Halo geht davon aus, dass DabTabs Go im Juli 2019 unter der Marke Gilt in ganz Kalifornien, Nevada und Oregon erhältlich sein wird.

    Aufnahme des CBD-Geschäfts
    Während der Cannabismarkt in den USA weiter reift, etabliert sich Halo auf Ergänzungsmärkten, die direkt mit der Branche in Zusammenhang stehen. Am 15. April 2019 meldete das Unternehmen seine Absicht, sich eine Hanfverarbeitungsanlage zur Herstellung von CBD-Isolaten und -Destillaten zu sichern und dabei vom CBD-Markt zu profitieren, der laut der Brightfield Group mit einer kumulierten jährlichen Wachstumsrate von 147% wachsen und bis 2022 22 Milliarden US-Dollar erreichen soll. Es wird erwartet, dass sich diese Verarbeitungsanlage im Süden von Oregon im Emerald Triangle befinden wird. Es wird erwartet, dass die Anlage etwa 10.000 Kilogramm Hanf pro Monat verarbeiten kann, was zu einem Ertrag von 700 bis 900 Kilogramm an hochwertigem Destillat oder Isolat führen wird.

    Aktivitäten auf den Kapitalmärkten
    Halo notiert nun an mehreren Börsen, einschließlich einer kürzlich erfolgten Hochstufung zum OTCQX. Halo ist Teil von Horizon US Marijuana ETF (HMUS in Kanada und HMUS.U in den USA).

    Notierung bei Neo Exchange Inc. (NEO)
    Seit 3. Oktober 2018 notiert das Unternehmen an der Aequitas Neo Exchange Inc. und wurde somit zu einem börsennotierten Unternehmen, das auf den kanadischen Aktienmärkten gehandelt wird.

    Notierung am OTCQB Market
    Seit 22. Februar 2019 notiert Halo unter dem Kürzel AGEEF am OTCQB Market, was dem Unternehmen eine breitere Investorenbasis in ganz Nordamerika beschert.

    Notierung am OTCQX Market
    Am 30. April 2019 wurde Halo vom OTCQB-Markt zum OTCQX Market hochgestuft – den renommiertesten Markt, den OTC bietet.

    Telefonkonferenz
    Investoren können Chief Executive Officer Kiranjit Sidhu und Chief Strategy Officer Katharyn Field am 10. Mai 2019, 16 Uhr (EST), anrufen, um Fragen zu stellen:

    Gebührenfreie Einwahlnummer für Teilnehmer: (866) 211-3166
    Internationale Einwahlnummer für Teilnehmer: (647) 689-6581
    Konferenznr.: 5929655

    ÜBER HALO LABS

    Halo ist ein Cannabisextraktionsunternehmen, das hochwertige Cannabisöle und -konzentrate entwickelt und herstellt. Dieses Marktsegment verzeichnet das rascheste Wachstum in der Cannabisbranche. Halo ist in allen wichtigen Verfahrensbereichen der Cannabisproduktion bestens bewandert, nutzt eigene Verfahren und Produkte und hat seit der Firmengründung bereits mehr als 3,5 Millionen Gramm Öl und Konzentrat hergestellt. Das zukunftsorientierte Unternehmen wird von einem starken Führungsteam geleitet, das über ein umfangreiches Branchen-Knowhow sowie Erfahrungen mit Blue Chips verfügt. Das Unternehmen hat derzeit Betriebsstätten in Kalifornien und Oregon sowie in Nevada mit unserem Partner Just Quality vertreten. Das Unternehmen hat über eine strategische Partnerschaft auch die Betriebstätigkeit in Lesotho (Afrika) aufgenommen. Mit seinem kundenorientierten Ansatz wird Halo auch weiterhin innovative Marken und Private-Label-Produkte in zahlreichen Produktkategorien vermarkten.

    Weitere Informationen zu Halo finden Sie in den einschlägigen Unterlagen, die von Halo auf der SEDAR-Webseite (www.sedar.com) veröffentlicht wurden.

    KONTAKTDATEN

    Halo Labs
    Investor Relations
    info@halocanna.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 handelt. Bei solchen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich um keine historischen Tatsachen oder Informationen oder Darstellungen der aktuellen Situation, sondern um Halos Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse, Pläne oder Ziele, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und nicht im Einflussbereich von Halo liegen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Begriffen zu erkennen, wie z.B. plant, erwartet, erwartet nicht, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, beabsichtigt nicht, glaubt bzw. Abwandlungen solcher Begriffe und Phrasen, oder an Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse umgesetzt werden können, könnten, würden, dürften oder werden bzw. eintreten oder erzielt werden. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen könnten unter anderem die primären Geschäftsziele des Unternehmens für das kommende Jahr; die Erwartung, Updates hinsichtlich neuer Vertriebsabkommen bereitzustellen; erwartete Steigerungen der Marge des Unternehmens und deren Zeitpunkt; die Erwartung, dass DabTabs Go unter der Marke Gilt im Juli 2019 in ganz Kalifornien, Nevada und Oregon erhältlich sein wird; die prognostizierte Wachstumsrate des CBD-Marktes; die erwartete Größe des CBD-Marktes im Jahr 2022; sowie den Standort, die Fertigstellung und die Produktion einer Hanfverarbeitungsanlage beinhalten.

    Durch die Kennzeichnung solcher Informationen und Aussagen auf diese Weise will Halo den Lesern zur Kenntnis bringen, dass solche Informationen und Aussagen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie anderweitigen Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, das Leistungsniveau, die Leistung oder die Errungenschaften von Halo erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Darüber hinaus hat Halo in Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung bestimmte Annahmen getroffen.

    Die wichtigsten Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen prognostiziert werden, sind unter anderem folgende: unerwartete Verzögerungen oder Kosten in Zusammenhang mit den Betrieben von Halo, nachteilige Veränderungen auf dem CBD-Markt, nachteilige Änderungen anwendbarer Gesetze, Änderungen der allgemeinen wirtschaftlichen, geschäftlichen und politischen Bedingungen, einschließlich Veränderungen auf den Finanzmärkten, sowie die anderen Risiken, die im jüngsten Jahresbericht veröffentlicht wurden. Sollte eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder anderen Faktoren Realität werden oder sollten sich Annahmen, die diesen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zugrunde liegen, als inkorrekt erweisen, könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die hierin als beabsichtigt, geplant, vorweggenommen, angenommen, geschätzt oder erwartet beschrieben werden.

    Obwohl Halo die Annahmen und Faktoren, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen basiert, sowie die darin enthaltenen Erwartungen für angemessen hält, darf solchen Informationen und Aussagen nicht vorbehaltslos vertraut werden. Es besteht keine Zusicherung oder Garantie, dass sich solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von den Inhalten solcher Informationen und Aussagen abweichen. Zu den wichtigsten Annahmen, die hierin verwendet werden, zählen, jedoch nicht beschränkt darauf, dass es keine unerwarteten Verzögerungen oder Kosten in Zusammenhang mit dem Ausbau des Unternehmens in Cathedral City geben wird; dass das Unternehmen in der Lage sein wird, Abkommen mit geeigneten Vertriebspartnern zu identifizieren und auszuhandeln; dass die Erwartungen des Managements hinsichtlich des Verkaufs neuer Produkte erfüllt werden; dass die Einführung eines ERP-Systems und die Sicherung von Rohstoffen zu verbesserten Margen führen werden; dass weitere Vertriebsmitarbeiter in Nevada in der Lage sein werden, den Vertrieb effektiv zu steigern; dass das Unternehmen keine unerwarteten Kosten oder Verzögerungen bei der Errichtung einer CBD-Produktionsstätte verzeichnen wird; dass die geplante CBD-Produktionsstätte des Unternehmens in der Lage sein wird, die zurzeit vom Management geschätzten Produktionsraten zu erreichen; sowie dass das Unternehmen in der Lage sein wird, einen geeigneten Standort für eine CBD-Produktionsstätte im Emerald Triangle zu identifizieren. Die in dieser Pressemeldung beschriebenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung und Halo hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die hier enthalten sind bzw. auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Sämtliche nachfolgenden zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen in schriftlicher und mündlicher Form, die entweder das Unternehmen Halo oder in dessen Namen agierende Personen betreffen, sind ausdrücklich zur Gänze mit diesem Vorbehalt versehen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P
    USA

    Pressekontakt:

    Halo Labs Inc.
    3675 Market St, Suite 200
    1910 Philadelphia, P


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Halo Labs meldet Rekordumsatz von 8,7 Mio. US$ im 1. Quartal 2019: Umsatzsteigerung des US-Cannabisextraktionsspezialisten von ca. 190 % gegenüber 4. Quartal 2018

    veröffentlicht am 10. Mai 2019 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 4 x angesehen • News-ID 47755
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.