• EXPLORATIONSSCHWERPUNKT ATLANTIK-KANADA

    VANCOUVER, British Columbia – 20. Dezember 2019 – GREAT ATLANTIC RESOURCES CORP. (TSXV.GR) (das Unternehmen oder Great Atlantic) freut sich bekannt zu geben, dass das Explorationsprogramm 2019 im unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Mascarene im Südwesten der kanadischen Provinz New Brunswick abgeschlossen wurde. Das Programm umfasste Prospektierungen und geochemische Probenahmen aus Erdreich und Gestein. Das Konzessionsgebiet Mascarene beherbergt laut Berichten zahlreiche Mineralvorkommen (Kobalt, Kupfer, Nickel, Zink, Blei, Gold und/oder Silber), von denen einige in der Vergangenheit bereits exploriert wurden. Die ersten 2019 aus der Westregion des Konzessionsgebiets entnommenen Gesteinsproben wiesen anomale Mineralisierungswerte auf (u.a. 0,16 % Zink, 0,15 % Kupfer und 394 ppm Vanadium bzw. 0,07 % V2O5). In den Bodenproben fanden sich anomale Zinkwerte (bis zu 587 ppm Zn). Die zuletzt entnommenen Gesteinsproben werden an das Labor zur Analyse übergeben.

    Zu den bereits 2018 von Great Atlantic bei Mascarene gewonnenen Proben zählen (Pressemeldung vom 17. Oktober 2018):

    – 12,6 % & 12,35 % Zink, 4,34 % Blei & 41 g/t Silber (Proben aus Geröll der historischen Abbaustätte Simpson).

    – 5,02 % Kupfer & 2,0 g/t Gold (Proben aus Geröll der historischen Schächte Oliver – Oliver Cameron).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49662/NR- GR-Dec- 20- 2019- Mascarene 2019 Work_DE_PRcom.001.jpeg

    In zahlreichen Regionen des Konzessionsgebiets finden sich historische Tagebaustätten / Schächte, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen (Mineralevaluierungsberichte und Datenbankeinträge zu Mineralvorkommen des Department of Natural Resources & Energy Development von New Brunswick). An einigen dieser Standorte finden sich laut Berichten sulfidführende Erzgänge. Great Atlantic hat in den östlichen und westlichen Regionen des Konzessionsgebiets Mascarene während des Jahres 2018 historische Tagebaustätten und Schächte in geringer Tiefe lokalisiert.

    Das Programm 2019 konzentrierte sich zum Teil auf die historischen Abbaustätten im Bereich der Mine Simpson, die sich in der westlich gelegenen Region des Konzessionsgebiets befindet. Ziel war hier, die Ergebnisse des 2018 absolvierten Programms genauer zu untersuchen. Zu den besten Probenwerten aus diesem Bereich (Programm 2018) zählen bei den Gesteinsproben 12,6 und 12,35 % Zink, 4,34 % Blei und 41 g/t Silber und bei den Bodenproben bis zu 855 ppm Zink (Pressemeldung vom 17. Oktober 2018). Proben, die während des Jahres 2019 aus diesem Bereich entnommen wurden, lieferten ebenfalls anomale Werte. So wurden z.B. bei den Gesteinsproben (Lesesteine, Felsbrocken) u.a. 0,15 % Kupfer, 0,16 % Zink und 0,08 % Blei und bei den Bodenproben bis zu 587 ppm Zink sowie 161 ppm Blei ermittelt. Bemerkenswert ist vor allem eine Stichprobe, die in diesem Bereich aus freiliegendem mafischem Intrusionsgestein gewonnen wurde und 394 ppm Vanadium (0,07 % V2O5) enthielt. Diese ersten Gesteins- und Bodenproben des Programms 2019 wurden im Labor von ALS Canada Ltd. analysiert. Der Goldgehalt wurde anhand einer Flammprobe mit Atomabsorption (AA) ermittelt, der Gehalt an 33 Elementen anhand eines Aufschlusses aus vier Säuren und der ICP-AES-Methode (induktiv gekoppeltes Plasma -Atomemissionsspektrometrie).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49662/NR- GR-Dec- 20- 2019- Mascarene 2019 Work_DE_PRcom.002.jpeg

    Historischer Tagebaubetrieb in geringer Tiefe im Konzessionsgebiet Mascarene (historische Abbaustätten Mine Simpson)

    Die jüngeren Arbeiten im Rahmen des Programms 2019 konzentrierten sich auf die nordöstlich und östlich gelegenen Regionen des Konzessionsgebiets, wo weitere Gesteinsproben gesammelt wurden. Auch diese Proben werden an das Labor von ALS Canada Ltd. zur Analyse des Goldgehalts und der Anteile verschiedener anderer Elemente übermittelt. ALS Canada Ltd. steht in keinem Nahverhältnis zu Great Atlantic Resources Corp. Das Programm 2019 wurde von einem qualifizierten Sachverständigen geleitet und beaufsichtigt.

    Historische Stichproben (2004 – 2012), die aus dem Konzessionsgebiet gewonnen wurden, wiesen laut Auswertungen hohe Kupfer-, Kobalt-, Nickel- und/oder Goldwerte auf (Quelle: Mineralevaluierungsberichte des Department of Natural Resources & Energy Development von New Brunswick). Dazu zählen auch Proben, die aus der Abraumhalde der Mine unmittelbar neben dem historischen Schacht Oliver Cameron gewonnen wurden und laut Angaben über 1 % Kupfer (bis zu 7,73 % Cu) sowie bis zu 0,52 % Kobalt, 0,38 % Nickel und 4,67 g/t Gold enthielten. Zwei historische Proben aus Geröll, die aus dem benachbarten historischen Schacht Oliver gewonnen wurden, lieferten 15,6 % Kupfer und 0,993 g/t Gold bzw. 17,5 % Kupfer und 21,8 g/t Gold.

    Im Rahmen einer 2002 von der Regierung von New Brunswick durchgeführten Magnetfeldmessung mittels Helikopter wurden auf dem Konzessionsgebiet magnetische Anomalien entdeckt. Die Unternehmensführung von Great Atlantic vermutet, dass diese Anomalien mit einer verborgenen mafischen Intrusion in Verbindung stehen könnten. David Martin, VP Exploration von Great Atlantic, meint: Die magnetischen Anomalien sind als Zielzonen für das Vorkommen mafischer, intrusionsgebundener Kupfer-Nickel-Kobalt-Lagerstätten zu sehen. Erzgangähnliche Mineralisierungen in geringer Tiefe im Bereich der historischen Abbaustätten, welche die magnetischen Anomalien überlagern, könnten ein Hinweis auf tieferliegende mafische intrusionsgebundene Erzkörper mit Kupfer-Kobalt-Nickelmineralisierung sein.

    Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die in dieser Meldung erwähnten historischen Daten nicht durch einen qualifizierten Sachverständigen verifiziert wurden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49662/NR- GR-Dec- 20- 2019- Mascarene 2019 Work_DE_PRcom.003.png

    Quelle: Evaluierungsbericht des Department of Natural Resources & Energy Development von New Brunswick, Nr. 477530 (Stevens, 2013)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49662/NR- GR-Dec- 20- 2019- Mascarene 2019 Work_DE_PRcom.004.png

    Das Konzessionsgebiet Mascarene umfasst eine Grundfläche von rund 2.080 Hektar und liegt rund 6 Kilometer südwestlich der Stadt Saint George. Mascarene ist über asphaltierte Provinzstraßen, die quer durch das Konzessionsgebiet bzw. in unmittelbarer Nähe zum Konzessionsgebiet verlaufen, sehr gut erreichbar.

    David Martin, P.Geo., VP Exploration von Great Atlantic, ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101 für die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen verantwortlich.

    Für das Board of Directors:

    Christopher R Anderson

    Herr Christopher R Anderson: Always be positive, strive for solutions, and never give up
    President, CEO, Director
    Direkt: +1 604-488-3900

    Investor Relations:
    Tel. 604-488-3900

    Über Great Atlantic Resources Corp.: Great Atlantic Resources Corp. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entdeckung und Erschließung von Rohstoffprojekten im ressourcenreichen, unabhängigen und risikoarmen Gebiet von Atlantik-Kanada, eine der führenden Bergbauregionen der Welt. Great Atlantic beschäftigt sich derzeit intensiv mit dem Aufbau des Unternehmens anhand eines Projektgenerierungsmodells und konzentriert sich dabei auf die wichtigsten Rohstoffe des Planeten, die vor allem in Atlantik-Kanada besonders häufig vorkommen: Antimon, Wolfram und Gold.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/49662/NR- GR-Dec- 20- 2019- Mascarene 2019 Work_DE_PRcom.005.png

    Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten sind. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen – mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf zukünftige Explorationsbohrungen, Explorationsaktivitäten und andere vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind die Aussagen nicht als Garantien zukünftiger Leistungen zu verstehen. Die eigentlichen Ergebnisse oder Entwicklungen könnten wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Zu den Faktoren, aufgrund derer die eigentlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Erwartungen abweichen könnten, gehören Gewinnungs- und Explorationserfolge, die anhaltende Verfügbarkeit von Finanzmitteln und allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Great Atlantic Resource Corp
    888 Dunsmuir Street – Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Great Atlantic Resources Corp.
    Chris Anderson
    888 Dunsmuir Street – Suite 888
    V6C 3K4 Vancouver, BC.
    Kanada

    email : ir@greatatlanticresources.com

    Pressekontakt:

    Great Atlantic Resources Corp.
    Chris Anderson
    888 Dunsmuir Street – Suite 888
    V6C 3K4 Vancouver, BC.

    email : ir@greatatlanticresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Great Atlantic beendet im Konzessionsgebiet Mascarene im Südwesten von New Brunswick sein Arbeitsprogramm 2019

    veröffentlicht am 20. Dezember 2019 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen • News-ID 61120
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.