• Goodyear ist ein geprüftes Mitglied der „TOPLIST der Telematik“

    BildHanau/Hannover, 20.09.2018.
    Goodyear präsentiert auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeugein Hannover die kraftstoffeffizienteste Lkw-Reifentechnologie, die der internationale Hersteller bis dato entwickelt hat. Es handelt sich um die neue Reifenserie Fuelmax Performance, die ersten Lkw-Pneus von Goodyear mit einer Voll-Silica-Mischung.

    Die Reifen haben das EU-Label „A“ für Kraftstoffeffizienz und tragen das Schneeflockensymbol (3PMSF). Sie können Flotten, die ausschließlich auf Langstrecken eingesetzt werden, dabei helfen, ihre Kraftstoffeffizienz weiter zu optimieren. Darüber hinaus können OEMs mithilfe der neuen Spritspartechnologie die sich verschärfenden Emissionsgrenzen leichter einhalten. Damit trägt Goodyear schon heute der geplanten EUGesetzgebung Rechnung, die Grenzwerte für CO2-Emissionen für schwere Nutzfahrzeuge bis 2025 um 15 Prozent und bis 2030 um 25 Prozent zu senken.¹

    //Save the Date: Telematik Award 2018
    Am 22.09.2018 wird der Telematik Award auf der IAA Nutzfahrzeuge verliehen. Prämiert werden die besten Lösungen in Kategorien wie z.B. Fuhrparmanagement, Trailer-Telematik und Container-Logistik. Kostenlose Tickets und weitere Informationen erhalten Sie hier.

    Der Reifenhersteller stellt den neuen Fuelmax Performance auf der diesjährigen IAA im Bereich „New Mobility World“ aus, und zwar in Pavillon P11 an den Ständen C102-104. Das Team von Goodyear Proactive Solutions zeigt dort außerdem zwei neue Apps für Flottenmanager und Fahrer. Sie machen die Echtzeit-Informationen zum Zustand der Pneus, die das Reifendruckkontrollsystem des Portfolios generiert, noch einfacher und schneller zugänglich. Mit einer Kombination aus den neuen Spritsparreifen und den digitalen Services lassen sich die wirtschaftlichen Kennzahlen einer Nutzfahrzeugflotte weiter optimieren, ihr CO2-Fußabdruck verbessern und die Gesamtbetriebskosten der Flotte senken.

    Die neue Lkw-Reifenserie Fuelmax Performance

    Die Spritspartechnologie sorgt für eine geringe Wärmeentwicklung und einen stark reduzierten Rollwiderstand, was vor allem durch die Voll-Silica-Mischung erzielt wird. Flotten, die ausschließlich im Langstreckenverkehr fahren, profitieren so von einer maximalen Kraftstoffersparnis. Neben dem A-Label in Kraftstoffeffizienz hat der Fuelmax Performance ein B-Label in Nasshaftung und sein Abrollgeräusch ist mit einer Schallwelle angegeben. Die Reifen tragen zudem das Schneeflockensymbol (3PMSF). Sie sind so konstruiert, dass der Druck über die gesamte Aufstandsfläche des Reifens gleichmäßig verteilt ist, was zu einem regelmäßigen Abriebbild und einer hohen Laufleistung unter den im Fernverkehr üblichen Einsatzbedingungen führt. Jeder Pneu verfügt über einen RFID-Chip, sodass er über ein externes Gerät, das mit einem Reifenmanagementsystem verbunden ist, einfach identifiziert werden kann.

    Die neue Reifenserie umfasst zwei Lenkachsreifen Fuelmax S Performance und einen Antriebsachsreifen Fuelmax D Performance. In Kombination mit dem beliebten Trailerreifen der Fuelmax-Familie können Flottenmanager nun den gesamten Zug mit Pneus ausstatten, die ein A-Label in Kraftstoffeffizienz haben. Eine Fernverkehrsflotte mit 100 Fahrzeugen würde mit dieser Bereifung bis zu 214.000 Liter Diesel pro Jahr sparen. Das entspricht einem Kostenvorteil von bis zu 290.000 Euro und einer CO2-Reduktion von 557 Tonnen.¹

    Goodyear Proactive Solutions zeigt zwei neuen Apps

    Auf der IAA zeigt der internationale Reifenhersteller erstmals zwei neue Apps, die das Angebot vernetzter Services, das unter dem Namen „Goodyear Proactive Solutions“ am Markt bekannt ist, weiter optimieren. Zum Portfolio gehören ein Reifendruckkontrollsystem (RDKS) und der Goodyear Drive-Over-Reader. Mit den Lösungen lassen sich die reifenbedingten Ausfallzeiten von Fahrzeugen minimieren und die wirtschaftlichen Kennzahlen einer Flotte erheblich verbessern: Mithilfe des RDKS wird die Zahl der Fahrzeugausfälle, die auf Reifenprobleme zurückzuführen sind, um durchschnittlich 85 Prozent reduziert.

    Die Lösungen bieten präzise Daten zum Zustand der Reifen, auf deren Grundlage auch Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen verringert werden können. Zudem steigen die Reifenlaufleistung und Runderneuerbarkeit der Pneus. Ein Lkw, der mit dem korrekten Luftdruck fährt, kann im Vergleich zu einem Nutzfahrzeug, das mit 1,5 Bar Unterluftdruck unterwegs ist, bis zu 694 Euro pro Jahr sparen. Das entspricht 510 Litern Kraftstoffersparnis sowie 1.330 Kilogramm CO2, das das Fahrzeug weniger ausstößt.²

    Mit den beiden neuen Apps – eine ist für den Flottenmanager und eine für den Fahrer – bietet Goodyear Proactive Solutions zukünftig noch einfacher und schneller Zugriff auf die Echtzeit-Daten zum Zustand der Reifen, die das RDKS generiert. Der Flottenmanager profitiert von einem Überblick über alle Fahrzeuge inklusive des aktuellen Status zu jeder einzelnen Radposition. Der Fahrer wiederum bleibt über den Zustand der Pneus an seinem eigenen Lkw auf dem Laufenden. Beide Apps versenden Ad-hoc-Warnmeldungen, sobald das System eine Abweichung ausmacht, die zu einem späteren Zeitpunkt zu einem Problem führen könnte.

    Live demonstriert: So funktioniert der Drive-Over-Reader

    Der Drive-Over-Reader ist eine überfahrbare Messplatte mit spezieller Sensorik, die bei Überfahrt eines Lkw automatisch Profiltiefe, Reifendruck und Achslast bestimmt. Verschleißprobleme können so frühzeitig erkannt und behoben werden. Der Reifenhersteller führt die Technologie auf der IAA Nutzfahrzeuge live vor, und zwar auf der Demonstrationsfläche LIVE täglich jeweils um ca. 10.20 Uhr, 12.20 Uhr, 14.20 Uhr und 16:20 Uhr.

    Quellen: 1 Interne Schätzung, basierend auf einem 40-Tonnen-Zug mit einer 4×2 Zugmaschine und einem Drei-Achs-Trailer (bereift mit Trailerreifen des Typs Fuelmax T), der auf Langstrecken eingesetzt wird; mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 30 Litern Diesel auf 100 Kilometern; zu Grunde liegt ein Dieselpreis von 1,36 Euro pro Liter, inkl. Mehrwertsteuer; mit einer jährlichen Laufleistung von 100.000 Kilometern; verglichen mit demselben Fahrzeug, das auf allen Achsen einen durchschnittlichen B-Label-Reifen für Kraftstoffeffizienz fährt. Tatsächliche Ergebnisse können abweichen, u.a. abhängig von Straßen- und Wetterverhältnissen, Fahrstil, Verschleißzuständen, Reifengröße, Reifendruck und Fahrzeugwartung.
    2 Interne Schätzung, basierend auf einem 40-Tonnen-Zug mit einer 4×2 Zugmaschine und einem Drei-Achs-Trailer (mit den gleichen Trailerreifen), der auf Langstrecken eingesetzt wird; mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 30 Litern Diesel auf 100 Kilometern; mit einer jährlichen Laufleistung von 100.000 Kilometern; basierend auf einem Dieselpreis von 1,36 Euro pro Liter inkl. Mehrwertsteuer. Tatsächliche Ergebnisse können abweichen, u.a. abhängig von Straßen- und Wetterverhältnissen, Fahrstil, Verschleißzuständen, Reifengröße, Reifendruck und Fahrzeugwartung. Quelle: Goodyear

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Telematik-Markt.de
    Herr Peter Klischewsky
    Hamburger Str. 17
    22926 Ahrensburg
    Deutschland

    fon ..: +49 4102 2054-540
    web ..: http://www.telematik-markt.de
    email : redaktion@telematik-markt.de

    Telematik-Markt.de – die führende Fachzeitung der Telematik-Branche

    MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Die Fachzeitung Telematik-Markt.de und Telematik.TV verfolgen das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt – und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik – Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.
    Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing – Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik – Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“.
    Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die führenden Telematik-Anbieter.
    Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human- Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus.

    Pressekontakt:

    Telematik-Markt.de
    Herr Peter Klischewsky
    Hamburger Str. 17
    22926 Ahrensburg

    fon ..: +49 4102 2054-540
    web ..: http://www.telematik-markt.de
    email : redaktion@telematik-markt.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Schlagwörter: , , , , , , , ,

    Goodyear zeigt Spritsparreifen, Proactive Solutions und Drive-Over-Reader auf der IAA Nfz

    veröffentlicht am 20. September 2018 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 12 x angesehen • News-ID 33452
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.