• Das Online-Data-Maturity Assessment Tool von Fujitsu ist ein wertvolles Instrument, mit dem Unternehmen ihren aktuellen Status Quo im Hinblick auf die datengesteuerte Transformation im Blick haben.

    München, 04. November 2020

    Auf einen Blick:

    – Neue Angebote mit umfassenden Einblicken einschließlich entsprechender Einschätzungen der Peergroup zu Datenreife und Optimierungspotenzialen
    – Beratung bietet strategische Hilfestellung und verhilft Unternehmensvertretern zu einem besseren Verständnis der aktuellen Position ihres Betriebs auf dem Weg zum vollständig datengesteuerten Unternehmen
    – Einbindung ist einer der elementaren Schritte hin zur Überwindung interner Widerstände

    Mit dem neuen Online-Data-Maturity Assessment Tool bietet Fujitsu ein wertvolles Instrument, mit dem Unternehmen ihren aktuellen Status Quo im Hinblick auf die datengesteuerte Transformation besser bewerten und mit dem Wettbewerb vergleichen können. Das Tool gehört zu einer weiter gefassten Angebotsoffensive von Fujitsu speziell zum Thema digitale Transformation.

    Die Nutzung des Onlinetools ist leicht und nimmt kaum Zeit in Anspruch – bietet dafür aber hochinteressante Vergleichsmöglichkeiten mit den jeweiligen Wettbewerbern sowie maßgeschneiderte Tipps für das eigene Unternehmen. Damit bildet das Instrument eine intelligente Ergänzung zur Tätigkeit der Fujitsu-Berater und basiert auf einer Methodik, die der Spezialist Freeform Dynamics eigens für Fujitsu entwickelt hat. In insgesamt vier Kriterien bzw. Reifegrad-Stufen wird das Unternehmen des jeweiligen Nutzers mit seinen Wettbewerbern verglichen – von einem ausgesprochen niedrigen bis zu einem hohen Niveau der Datennutzung. Beim erstmaligen Einsatz der Methode früher in diesem Jahr durch 400 internationale Unternehmen hatte sich gezeigt, dass sich die große Mehrheit immer noch am Anfang der Reise befindet und gerade einmal knapp fünf Prozent wirklich als datengesteuert bezeichnet werden können.

    Dazu Christian Leutner, VP and Head of Product Sales Europe bei Fujitsu: „Das neue Online-Data-Maturity Assessment Tool gibt den Nutzern ein objektives Bild der Lage ihres Unternehmens. Das ist insofern besonders wichtig, weil die Selbsteinschätzung in den Unternehmen nicht immer der Realität entspricht. Bei einer kürzlichen Befragung sahen sich fast zwei Drittel bereits am Ende der Reise zur vollständigen Datenreife – aber in Wahrheit sind es nur fünf Prozent. Hier kann unser Tool wertvollen Erkenntnisgewinn bringen.“

    Nahezu alle Unternehmen verfügen über große Mengen an unstrukturierten Daten. Wie Analysten prognostizieren (https://sp.ts.fujitsu.com/dmsp/Publications/public/br-ddts-4pager-en.pdf), werden im Jahr 2025 mehr als drei Viertel der Unternehmensdaten außerhalb der Cloud oder des Rechenzentrums generiert werden. Ohne einen systematischen Rahmen nutzen diese Informationen allerdings wenig. Das neue Tool zeigt, wie weit das jeweilige Unternehmen noch von einer wirklich wertschöpfungsintensiven Datennutzung entfernt ist und gibt Hinweise darauf, wie sich die Entwicklung beschleunigen lässt.

    Weitere Informationen erhalten Sie hier:
    Datengesteuerte Transformation (inkl. Zugang zum Assessment-Tool): https://www.fujitsu.com/de/microsite/data-transformation/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fujitsu Technology Solutions
    Herr Michael Erhard
    — —
    — —
    Deutschland

    fon ..: +49 89 307686 237
    fax ..: —
    web ..: http://www.fujitsu.com/de/
    email : michael.erhard@ts.fujitsu.com

    Über Fujitsu
    Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -dienstleistungen. Mit rund 132.000 Mitarbeitern betreut das Unternehmen Kunden in mehr als 100 Ländern. Fujitsu nutzt seine ITK-Expertise, um die Zukunft der Gesellschaft gemeinsam mit seinen Kunden zu gestalten. Im Geschäftsjahr 2018 (zum 31. März 2019) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4 Billionen Yen (36 Milliarden US-Dollar). http://www.fujitsu.com/de/

    Fujitsu in Deutschland, Österreich und der Schweiz
    Fujitsu unterstützt als führender Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter seine Kunden bei allen Aspekten der digitalen Transformation. Dafür kombiniert das Unternehmen IT-Dienstleistungen und Produkte mit zukunftsweisenden digitalen Technologien – wie Künstlicher Intelligenz (KI), dem Internet der Dinge (IoT), Blockchain, Analytics, Digital Annealing sowie Cloud- und Sicherheitslösungen – und schafft zusammen mit seinen Kunden und Partnern neue Werte. Das Produkt- und Service-Angebot kann passgenau auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten werden – von der Konzeption bis hin zur Implementierung, dem Betrieb und der Orchestrierung von digitalen Ökosystemen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2018 (zum 31. März 2019) mit circa 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2 Milliarden Euro. Mit über 10.000 Channel-Partnern allein in diesen drei Ländern verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche. http://www.fujitsu.com/de/

    Pressekontakt:

    FleishmanHillard Germany GmbH
    Herr Enno Hennrichs
    Blumenstraße 28
    80331 München

    fon ..: 089 23031-627
    web ..: http://www.fleishman.de
    email : fujitsu-PR@fleishmaneurope.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Fujitsu bringt neues Onlinetool und Beratungsangebot für Unternehmen

    veröffentlicht am 5. November 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 3 x angesehen • News-ID 81336
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.