• Fosterville South meldet hochgradigen Abschnitt von 2m mit 174,42 g/t Gold, einschließlich 1m mit 348 g/t Gold bei den Bohrungen bei Reedy Creek

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Highlights:

    · Starke Golduntersuchung von 2 m mit 174,42 g/t Gold, einschließlich 1 m mit 348 g/t Gold im Reverse-Circulation-Bohrloch TRC02
    · Die hochgradigen Ergebnisse liegen in geringer Tiefe und stammen aus den östlichsten Bohrlöchern, die bisher bei Thompson Reef gebohrt wurden.
    · Die Ergebnisse weiterer Bohrungen, einschließlich mehrerer Bohrungen im Zielgebiet Reedy Creek innerhalb des Projekts Providence stehen noch aus.

    Vancouver, BC – 27. April 2022 – Fosterville South Exploration Ltd. (Fosterville South oder das Unternehmen) (TSXV:FSX – WKN:A2QJKK – OTCQX:FSXLF) freut sich bekannt zu geben, dass das erste Perkussionsbohrprogramm beim Thompson Reef und Prince of Wales Reef innerhalb des Ziels Reedy Creek des Projekts Providence in Victoria, Australien, hohe Goldgehalte ergab. Weitere Ergebnisse von Bohrungen auf hochrangigen Goldzielen bei Reedy Creek stehen noch aus.

    Fosterville South durchteufte bei seinem Reverse-Circulation-Bohrprogramm am Thompson Reef, das Teil des Ziels Reedy Creek im Projekt Providence ist, hochgradige goldhaltige Abschnitte (siehe Abbildung 1).

    Das Reverse-Circulation-Bohrloch TRC02 fand 2 m mit 174,42 g/t Gold auf 23 m, einschließlich 1 m mit 348 g/t Gold auf 24 m. Vier Reverse-Circulation-Bohrlöcher (TRC01 bis 04) wurden über eine Streichenlänge von 130 Metern gebohrt.

    Nordwestlich des hochgradigen Entdeckungslochs bei Weineroider Ridge, ebenfalls bei Reedy Creek, wurde das Prince of Wales Reef auf einer Streichenlänge von 300 m in 6 Löchern im Reverse-Circulation-Verfahren gebohrt. Bohrloch PWR01 lieferte 6 m mit 2,98 g/t Gold aus 53 m, einschließlich 2 m mit 7,58 g/t Gold; Bohrloch PWR02 lieferte 1 m mit 19,5 g/t Gold aus 22,0 m, bevor ein 9 m breiter Stollen durchteuft wurde; und Reverse-Circulation-Bohrloch PWR04 lieferte 3 m mit 4,81 g/t Au aus 12 m und 6 m mit 1,51 g/t aus 51 m. Das Bohrloch PWR06 wurde aufgrund von Bohrschwierigkeiten in der Mineralisierung aufgegeben. Das Prince of Wales Reef ist eine Verwerfungszone, die aus brekziösen Sedimenten besteht und in der Vergangenheit im flachen Tagebau auf einer Breite von bis zu 10 Metern abgebaut wurde. Die bisherigen Bohrungen haben gezeigt, dass innerhalb eines bis zu 20 Meter breiten Gesamtpakets parallele Mineralisierungszonen auftreten.

    Die Diamant- und Reverse-Circulation-Bohrungen konzentrieren sich weiterhin auf die Erweiterung der Mineralisierung in der Nähe des Entdeckungsbohrlochs RWR13 (11 m mit 31,34 g/t Gold, einschließlich 4 m mit 80,05 g/t Gold aus 68 m) und des vor kurzem gemeldeten hochgradigen Abschnitts aus dem Diamantbohrloch RWD01 (0,7 m mit 238,1 g/t Gold aus 68,70 m und 0,80 m mit 22,5 g/t Gold aus 40,80 m) bei Weineroider Ridge.

    Rex Motton, COO und Director von Fosterville South, sagte: „Fosterville South betreibt weiterhin mehrere Bohrgeräte auf verschiedenen Projekten innerhalb des großen 4.000 km² großen Landpakets, das wir über einen Zeitraum von mehreren Jahren zusammengestellt haben. Nach umfangreichen Feldarbeiten zur Identifizierung von vorrangigen Zielen haben die bisherigen Erkundungsbohrungen dazu beigetragen, unsere Zieldatenbank weiter zu priorisieren. Die Untersuchungsergebnisse von mehreren Gebieten mit hoher Priorität stehen nun noch aus. Das Goldfeld Reedy Creek, das in den heutigen Nachrichten beschrieben wurde, liefert nun hochgradige Abschnitte in einer Reihe von Aussichten; weitere Ziele müssen noch bebohrt werden. So war beispielsweise das Grundstück Doyle’s/Langridge der größte hochgradige Produzent und soll in naher Zukunft bebohrt werden. Das gesamte Feld sieht sehr vielversprechend aus.“

    Tabelle 1: Reedy Creek (Thompson Reef und Prince of Wales) Bohrergebnisse und Abschnitte:

    Hole East North AzimuDip From To DownhoTrue Au CutHole
    ID th (deg (m) (mle Widt g/t-of Type
    (deg.) ) Interh f
    .) val (m) gr
    (m) ade

    Au
    g/
    t

    THOMPSON REEF
    TRC02 335642587288325 -60 23 25 2 1.5 174.0.5RC
    42

    Incl 24 25 1 0.8 348.1.0RC
    uding 00

    TRC04 335622587289625 -60 19 23 4 ND 0.900.5RC
    TRD02 335486587294350 -75 100.31000.2 0.1 21.60.5Diamo
    .5 0 nd

    PRINCE OF WALES REEF
    PWR01 334812587413790.0 -70.047 59 12 9.3 1.660.3RC
    Inc 53 54 2 1.5 7.581.0RC
    luding

    PWR02 334838587404190.0 -70.022 23 1 ND 19.50.5RC
    PWR04 334838587404190.0 -90.012 15 3 1.2 4.810.5RC
    And 51 57 6 3.5 1.980.5RC
    PWR05 334882587388390 -80 22 23 1 0.6 1.771.0RC
    PWR06 334820587413288.5 -52.833 35 2 ND 1.560.5RC

    Die Cut-off-Gehalte der Abschnitte sind in der Tabelle angegeben, wobei ein maximaler interner Abfall von 2 m verwendet wird. Wahre Mächtigkeiten sind für Schürfstellen angegeben, für die ausreichende Informationen vorliegen, andernfalls nicht bestimmt (ND). Die Untersuchungsergebnisse sind nicht gedeckelt. Die Koordinaten sind die australische Projektion MGA94 Zone 55. Die Reverse-Circulation-Bohrlöcher TRC01, TRC03, PWR03 und PWR05 enthielten keine bedeutende Goldmineralisierung. Das Bohrloch TRC01 erreichte die mineralisierte Zone nicht und PWR06 wurde in der mineralisierten Zone aufgrund von Bohrschwierigkeiten aufgegeben.

    Neben dem Projekt Reedy Creek und Providence sind die Ergebnisse der Bohrungen auf mehreren anderen Schürfstellen derzeit noch ausständig und die Bohrungen werden fortgesetzt. Die Bohrungen auf dem Grundstück Doyle’s-Langridge, das Teil des Ziels Reedy Creek auf dem Projekt Providence ist, werden so bald wie möglich beginnen, da nun alle Bohrgenehmigungen erteilt wurden.

    Abbildung 1 – Ziel Reedy Creek, Projekt Providence

    Falls Abbildung nicht richtig dargestellt wird, bitte hier klicken: www.investor-files.com/content/2022_04_28_FSX_News_1_fde8d2013c.jpg

    Abbildung 2 – Übersichtskarte Fosterville South

    Falls Abbildung nicht richtig dargestellt wird, bitte hier klicken: www.investor-files.com/content/2022_04_28_FSX_News_2_084abf8ec4.png

    Qualitätssicherung / Qualitätskontrolle

    Alle Proben wurden einer Qualitätskontrolle unterzogen, die für Reverse-Circulation-Bohrungen mit Duplikaten, Leerproben und handelsüblichen Standards mit den erwarteten Ergebnissen der eingereichten Proben geeignet ist. Alle Untersuchungen wurden von Onsite Laboratory Services Ltd (ISO: 9001) mit Sitz in Bendigo, Victoria, unter Anwendung von Brandprobenverfahren mit einer 50g-Ladung und ICP- oder AAS-Abschluss durchgeführt. Die Ergebnisse der Qualitätskontrolle sind konsistent.

    Über Fosterville South Exploration Ltd.

    Fosterville South begann mit zwei hochgradigen Goldprojekten, die sich zu 100 % im Besitz von Fosterville South befinden, den Projekten Lauriston und Golden Mountain, und hat seither ein großes Gebiet an bewilligten und beantragten Grundstücken erworben, die eine weitere hochgradige epizonale (Niedrigtemperatur-) Goldmineralisierung enthalten: das Providence Projekt, und eine große Gruppe an kürzlich konsolidierten Lizenzanträgen, das Walhalla Belt Projekt, das eine Vielzahl an epizonalen und intrusionsartigen Goldmineralisierungen enthält, alle im Bundesstaat Victoria, Australien. Das Landpaket von Fosterville South, das über einen Zeitraum von mehreren Jahren zusammengestellt wurde, umfasst insbesondere ein 600 Quadratkilometer großes Grundstück, das unmittelbar südlich und innerhalb desselben geologischen Rahmens liegt, der auch die epizonalen Goldgrundstücke von Kirkland Lake Golds Fosterville-Mine beherbergt. Darüber hinaus verfügt Fosterville South über goldfokussierte Projekte namens Moormbool und Beechworth, die sich ebenfalls im Bundesstaat Victoria, Australien, befinden. Das Moormbool Projekt weist eine Goldmineralisierung im epizonalen Stil auf, während Beechworth eine Goldmineralisierung im mesozonalen und intrusionsbezogenen Bereich aufweist.

    Alle Grundstücke von Fosterville South, mit der möglichen Ausnahme von Moormbool, weisen trotz begrenzter moderner Explorationen und Bohrungen eine historische Goldproduktion aus Hartgestein auf.

    Qualifizierte Person

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Rex Motton, AusIMM (CP), COO und Director von Fosterville South, einer qualifizierten Person gemäß NI 43-101, geprüft, verifiziert und genehmigt. Historische Aufzeichnungen wurden durch die Überprüfung von Jahres- und Quartalsberichten aus Regierungsunterlagen durch die qualifizierte Person verifiziert.

    Im Namen des Unternehmens:
    Rex Motton
    Chief Operating Officer und Director

    Kontakt:
    Adam Ross, Investor Relations
    Tel: +1-604-229-9445
    Gebührenfrei: +1-833-923-3334
    Email: info@fostervillesouth.com

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news – Ihrem Nachrichtenportal für Edelmetall- und Rohstoffaktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews.

    Rechtliche Hinweise

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen enthalten zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung basieren. Diese Aussagen spiegeln die aktuellen Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen des Managements wider. Sie sind keine Garantien für zukünftige Leistungen. Fosterville South warnt davor, dass alle vorausschauenden Aussagen von Natur aus unsicher sind und dass die tatsächliche Entwicklung von vielen wesentlichen Faktoren beeinflusst werden kann, von denen viele außerhalb der jeweiligen Kontrolle des Unternehmens liegen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der begrenzten Betriebsgeschichte von Fosterville South, den geplanten Explorations- und Erschließungsaktivitäten auf den Grundstücken Lauriston und Golden Mountain und der Notwendigkeit, Umwelt- und Regierungsvorschriften einzuhalten. Dementsprechend können sich die tatsächlichen und zukünftigen Ereignisse, Bedingungen und Ergebnisse erheblich von den Schätzungen, Überzeugungen, Absichten und Erwartungen unterscheiden, die in den vorausblickenden Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Abgesehen von den geltenden Wertpapiergesetzen verpflichtet sich Fosterville South nicht, zukunftsgerichtete Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

    Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Börse definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fosterville South Exploration Ltd.
    Jonathan Richards
    880 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : jrichards@redfernconsulting.com

    Pressekontakt:

    Fosterville South Exploration Ltd.
    Jonathan Richards
    880 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver, BC

    email : jrichards@redfernconsulting.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Fosterville South meldet hochgradigen Abschnitt von 2m mit 174,42 g/t Gold, einschließlich 1m mit 348 g/t Gold bei den Bohrungen bei Reedy Creek

    veröffentlicht am 27. April 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 122050
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.