• Bezogen auf Aktien ist der Oktober der volatilste Monat und auch diesmal scheint es genauso zu werden.

    BildIn diesem Jahr werden die Aktienmärkte nicht nur von den Wahlen in den USA, sondern zusätzlich durch die Corona-Pandemie beeinflusst. Wobei manche Experten davon ausgehen, dass die Corona-Erkrankung des US-Präsidenten Wähler zu der Einschätzung bringen könnte, dass er nicht effektiv mit dem Virus umgehen kann.

    Auch der Brexit rückt wieder ins Interesse, ist also eine weitere Unsicherheit. Denn obwohl die Übergangsfrist Ende Dezember endet, konnte noch kein Handelsabkommen mit der EU geschlossen werden. Die EU leitete sogar rechtliche Schritte gegen die Vorhaben der Briten ein.

    Diese Gegebenheiten können dem Goldpreis weiteren Aufschwung verleihen, gerade wenn es zeitlich näher an die US-Wahlen geht. So stieg Gold Ende September zum achten Mal in Folge. Zum Vergleich: Zwischen 2008 und 2011 konnte der Preis des Edelmetalls zwölf Quartale in Folge zulegen. Diesmal ist Gold allein im September preislich aber nach unten gegangen. Meist ist der September jedoch ein starker Goldmonat, vor allem weil in Indien aus saisonalen Gründen eine starke Nachfrage kommt.

    Aktuell sind als Goldpreis-Treiber Unsicherheiten, negative Realzinsen und ein beispielloses Gelddrucken vorhanden. Dass die Zentralbanken im laufenden Jahr weniger stark Gold gekauft haben, sollte sich 2021, so schreiben etwa die Analysten der Citigroup, wieder ändern. Zu den Gesellschaften, die von höheren Edelmetallpreisen profitieren, gehört beispielsweise Aurania Resources.

    Das The Lost Cities-Cutucu-Projekt von Aurania Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/aurania-resources-start-eines-aggressiven-bohrprogramms-von-36000m-auf-mehreren-gebieten/ – liegt in den Anden im Südosten Ecuadors und enthält Silber, Gold und Kupfer. Der Name des Projektes kommt von der Geschichte der beiden verloren gegangenen beziehungsweise in Vergessenheit geratenen ehemaligen spanischen Goldminen in Ecuador. CEO Keith Barron wurde mit der Entdeckung des Zehn-Millionen-Unzen Goldprojektes Fruta del Norte in Ecuador berühmt.

    Auch Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/play/mining-newsflash-mit-skeena-resources-trillium-gold-vizsla-resources-und-karora-resources/ – konzentriert sich auf Gold und Silber, dabei auf die früher produzierenden Minen Eskay Creek und Snip. Gelegen im Goldenen Dreieck im Nordwesten von British Columbia, liegen bereits vielversprechende Bohrergebnisse vor.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Aurania Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/aurania-resources-ltd/ -) und Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    „Fluchmonat“ Oktober

    veröffentlicht am 7. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 79336
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.