• Vancouver, B.C., 5. Juli 2022 – First Hydrogen Corp. (FIRST HYDROGEN oder das Unternehmen) (TSXV: FHYD) (OTC: FHYDF) (FWB: FIT) freut sich, bekannt zu geben, dass seine Tochtergesellschaft First Hydrogen Limited zwei grüne Wasserstoffproduktionsprojekte für eine erste Finanzierungsrunde über Strang 1 des Programms Net Zero Hydrogen Fund (NZHF) der britischen Regierung eingereicht hat. Das Programm umfasst Mittel des Ministry of Business, Energy and Industrial Strategy (BEIS) in einem Umfang von £ 240 Millionen. Das NZHF ist Teil der Initiativen der britischen Regierung, die die Produktion von im Inland erzeugtem umweltfreundlichem Wasserstoff fördern, und ist ein Mittel, um das ehrgeizige Ziel von 10 GW Inlandsproduktion bis 2030 zu erreichen, von welchen mindestens 5 GW aus elektrolytischen Quellen zu stammen haben.

    Die beiden Projekte des Unternehmens verfügen über eine anfängliche Kapazität von jeweils 40 MW und sollen in Carrington im Großraum Manchester sowie im Gebiet der Themsemündung angesiedelt sein. Die Standorte befinden sich in zwei Regionen mit Wachstumsstrategien für Wasserstoff, wobei seitens führender strategischer Interessengruppen und Grundbesitzern in den Gebieten Unterstützungsschreiben für diese Projekte eingegangen sind.

    Das Thames Estuary Growth Board (TEGB) verfasste ein Schreiben zur Unterstützung unseres Antrags auf die Strang-1-Finanzierung und stellte dabei die regionale Nachfrage nach umweltfreundlichem Wasserstoff rund um das Mündungsgebiet heraus, was durch das Dokument Hydrogen Route Map des TEGB unterstützt wird. First Hydrogen erhielt für seine Projekte ferner ein Unterstützungsschreiben von INOVYN, einer Tochtergesellschaft von INEOS, eines der wichtigsten Wasserstoffproduzenten der EU.

    Die Greater Manchester Combined Authority hat eine regionale Wasserstoff- und Brennstoffzellenstrategie genehmigt und eingeführt, um das Netto-Null-Ziel bis 2038 zu erreichen; sie wird unterstützt von der Manchester Metropolitan University und dem Fuel Cell Innovation Centre, die gemeinsam eine Wasserstoff-Partnerschaft für den Großraum Manchester gebildet haben.

    Diese Strang-1-Anträge sind der erste Schritt für den Erhalt finanzieller Unterstützung seitens der britischen Regierung, die eine Zuschussfinanzierung für die Durchführung der Front-End-Engineering- und Konzeptionsarbeiten und der Planung bereitstellt und die Projekte bis zur Phase vor Baubeginn begleitet. Weitere Stränge sollen Unterstützung für den Bau und das Geschäftsmodell bereitstellen.

    Die beiden Projekte in Carrington und dem Themsemündungsgebiet werden die Automobilkunden des Unternehmens ab Inbetriebnahme mit einem Großteil ihres Bedarfs an grünem Wasserstoff beliefern, damit diese ihre Flotten von leichten, mit Brennstoffzellen ausgestatteten Nutzfahrzeugen von First Hydrogen betreiben können; zusammen werden die Projekte über 7.100 Tonnen grünen Wasserstoff pro Jahr produzieren.

    Nicholas Wrigley, Chairman von First Hydrogen Limited, erklärte dazu wie folgt: Da wir von angesehenen Wirtschafts- und Energiebehörden Unterstützung für unsere Projekte erhalten haben, hoffen wir, dass unsere Anträge auf Finanzierung Erfolg haben, damit wir unsere ersten Produktionsstätten für grünen Wasserstoff finanzieren können. Diese Standorte werden letztlich eine garantierte Belieferung unserer Automobilkunden mit grünem Wasserstoff sicherstellen, was für die Umsetzung der Wasserstoffmobilität und die Schaffung eines Transportsektors mit null Emissionen von entscheidender Bedeutung ist. First Hydrogen ist sich der Rolle bewusst, die es bei der Erreichung dieser Ziele und der Befriedigung des Bedarfs der Flotten spielen wird. Das Unternehmen baut auf der ersten Einreichung auf, um weitere Produktionsstätten für zukünftige Finanzierungsrunden zu identifizieren.

    Über First Hydrogen Corp. (FirstHydrogen.com)

    First Hydrogen Corp. ist ein Unternehmen mit Sitz in Vancouver (Kanada) und London (Vereinigtes Königreich), das sich auf emissionsfreie Fahrzeuge, die Produktion und den Vertrieb von grünem Wasserstoff, und überkritische Kohlendioxidextraktionssysteme spezialisiert hat. Im Rahmen von zwei Vereinbarungen mit den Firmen AVL Powertrain und Ballard Power Systems Inc. plant und konstruiert das Unternehmen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebene Demonstrationsfahrzeuge für leichte Nutzfahrzeuge (LCV) mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Gleichzeitig hat das Unternehmen die Phase der maßgeschneiderten Fahrzeugentwicklung eingeleitet, in der es seine eigene Flotte emissionsfreier Fahrzeuge entwickeln wird. Außerdem entwickelt First Hydrogen in Zusammenarbeit mit der FEV Consulting GmbH, der Automobilberatung der FEV Group in Aachen, ein Wasserstoff-Betankungssystem. Das Unternehmen verfolgt außerdem Gelegenheiten in der Produktion und dem Vertrieb von grünem Wasserstoff in dem Vereinigten Königreich und weiteren Standorten.

    Über Net Zero Hydrogen Fund (NZHF)

    Der Net Zero Hydrogen Fund (NZHF) verfolgt das Ziel, die kommerzielle Umsetzung neuer, emissionsarmer Wasserstoffproduktionsprojekte in den 2020er-Jahren zu unterstützen. Der Net Zero Hydrogen Fund (NZHF) hat einen Umfang von £ 240 Millionen und dient der Finanzierung der Entwicklung und Umsetzung einer neuen, emissionsarmen Wasserstoffproduktion, um die Investitionsrisiken zu senken und die Kosten über die Laufzeit zu reduzieren. Beide Stränge sind darauf ausgelegt, verschiedene emissionsarme Wasserstoffproduktionstechnologien zu unterstützen, die die Teilnahmekriterien erfüllen.

    Über INOVYN (Inovyn.com)

    Als Teil von INEOS ist INOVYN der führende Hersteller im Bereich von Vinyl-Produkten in Europa und rangiert weltweit unter den Top 3. Mit seinen etwa 4.200 Mitarbeitern in den Bereichen chemische Produktion, Vertrieb und Marketing erwirtschaftet INOVYN in acht europäischen Ländern einen jährlichen Umsatz von 3,1 Milliarden Euro. Das Portfolio von INOVYN umfasst ein breites Spektrum an marktführenden Produkten. Dieses beinhaltet Standard- und Spezial-Vinyls, organische Chlorderivate, Chloralkali, Wasserstoff- und Vinyl-Technologien. Das jährliche kommerzielle Produktionsvolumen von INOVYN beträgt ca. 10 Millionen Tonnen.

    Für das Board of Directors von

    FIRST HYDROGEN CORP.
    Balraj Mann
    Chairman & Chief Executive Officer

    Kontakt:
    Balraj Mann
    First Hydrogen Corp.
    +1 604-601-2018
    investors@firsthydrogen.com

    First Hydrogen Corp.
    Suite 440 – 755 Burrard Street
    Vancouver, British Columbia V6Z 1X6

    Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält Informationen oder Aussagen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder Entwicklungen erheblich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten oder sollten.

    Zukunftsgerichtete Informationen können unter anderem Aussagen über den Betrieb, das Geschäft, die finanzielle Lage, die erwarteten finanziellen Ergebnisse, die Leistung, die Aussichten, die Möglichkeiten, die Prioritäten, die Ziele, die laufenden Ziele, die Meilensteine, die Strategien und die Aussichten von First Hydrogen enthalten. Zukunftsgerichtete Informationen werden zu dem Zweck bereitgestellt, Informationen über die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft darzustellen, und die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen möglicherweise nicht für andere Zwecke geeignet sind. Diese Aussagen sind nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse zu verstehen.

    Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Annahmen und Analysen der Geschäftsleitung und anderen Faktoren, die von der Geschäftsleitung herangezogen werden können, um Schlussfolgerungen zu ziehen und Prognosen oder Projektionen zu erstellen, einschließlich der Erfahrungen und Einschätzungen der Geschäftsleitung zu historischen Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen. Obwohl die Geschäftsleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen, Analysen und Einschätzungen zum Zeitpunkt der Abgabe der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen angemessen sind, können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Beispiele für Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind unter anderem: der Zeitpunkt und die Unvorhersehbarkeit von behördlichen Maßnahmen; behördliche, gesetzliche, rechtliche oder andere Entwicklungen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit; begrenzte Marketing- und Vertriebskapazitäten; das frühe Stadium der Branche und der Produktentwicklung; limitierte Produkte; die Abhängigkeit von Dritten; unvorteilhafte Publicity oder Verbraucherwahrnehmung; allgemeine wirtschaftliche Bedingungen und Finanzmärkte; die Auswirkungen des zunehmenden Wettbewerbs, der Verlust von Führungskräften in Schlüsselpositionen, der Kapitalbedarf und die Liquidität, der Zugang zu Kapital, der Zeitpunkt und die Höhe von Kapitalausgaben, die Auswirkungen von COVID-19, Verschiebungen in der Nachfrage nach den Produkten von First Hydrogen und der Größe des Marktes, die Reform des Patentrechts, Patentstreitigkeiten und geistiges Eigentum, Interessenkonflikte sowie die allgemeinen Markt- und Wirtschaftsbedingungen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen stellen die Erwartungen von First Hydrogen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dar und können sich dementsprechend nach diesem Zeitpunkt ändern. Die Leser sollten zukunftsgerichteten Informationen keine übermäßige Bedeutung beimessen und sich zu keinem anderen Zeitpunkt auf diese Informationen verlassen. First Hydrogen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen des Managements oder andere Faktoren ändern sollten.

    WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER VERÖFFENTLICHUNG.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Hydrogen Corp.
    Balraj Mann
    440 – 755 Burrard Street
    V6Z 1X6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : balraj@pureextraction.ca

    Pressekontakt:

    First Hydrogen Corp.
    Balraj Mann
    440 – 755 Burrard Street
    V6Z 1X6 Vancouver, BC

    email : balraj@pureextraction.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    First Hydrogen beantragt Netto-Null-Finanzierung bei der britischen Regierung

    veröffentlicht am 5. Juli 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 126399
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.