• Mit den neu erworbenen Vermögenswerten soll die kommerzielle Entwicklung des Unternehmens forciert werden

    CALGARY, ALBERTA, 15. November 2021 /CNW/ – First Helium Inc. (First Helium oder das Unternehmen) (TSXV: HELI) (FWB: 2MC), ein Heliumexplorationsunternehmen mit Zugang zu bedeutenden Erschließungsmöglichkeiten im Westen Kanadas, freut sich bekannt zu geben, dass zwei voneinander unabhängige Transaktionen (die Übernahme) mit privaten Drittunternehmen (den Verkäufern) abgeschlossen wurden, um insgesamt 40 Kilometer Erdgasgewinnungsleitungen (Pipeline-Aktiva) zu übernehmen. Die Übernahme erfolgte im Gegenzug zu einer Gesamtvergütung in Höhe von 25.000 Dollar in bar sowie der Übernahme von Verbindlichkeiten für zukünftige Abbruch- und Sanierungsmaßnahmen im Wert von bis zu 200.000 Dollar. Die Transaktion muss wie üblich von der Regulierungsbehörde genehmigt werden.

    Die Übernahme beinhaltet auch eine Grundfläche von 1.920 Acres (1.690 netto) sowie zwei stillgelegte Bohrungen. Die Reaktivierung einer der beiden Bohrungen soll geprüft werden, nachdem im Rahmen von historischen Untersuchungen ein Heliumgehalt von 0,83 % bestätigt wurde. Die andere Bohrung, aus der in der Vergangenheit über 45 BCF (Milliarden Kubikfuß) Rohgas mit einem Heliumgehalt von ca. 1 % gefördert wurden, ist an das Sammelsystem angeschlossen und liegt zentral in der Nähe einer Haupttransportleitung für den Erdgasvertrieb durch ein Drittunternehmen. Damit wird dem Unternehmen eine größere betriebliche Flexibilität bei der Standortplanung seiner Heliumverarbeitungsanlage ermöglicht.

    Der Abschluss der Übernahme beschleunigt die kommerzielle Erschließung unseres Heliumprojekts in Worsley, sagt Ed Bereznicki, President und Chief Executive Officer von First Helium. Die Chance, dieses ausgedehnte Infrastrukturpaket zu erwerben, bedeutet eine enorme Zeitersparnis sowie Einsparungen in Höhe von 6 – 8 Millionen Dollar bei den Vorlaufkosten. Außerdem erhalten wir so Zugang zum Hauptsammler, den wir für eine umfangreichere Erschließung unserer gesamten Liegenschaften im Projekten Worsley benötigen, fügt Herr Bereznicki hinzu.

    Die Pipeline-Aktiva, die sich über den 79.000 Acres großen Grundbesitz von First Helium im Bereich des Worsley Trend erstrecken, werden an die geplante zentrale Heliumverarbeitungsanlage des Unternehmens angeschlossen und bilden einen fixen Bestandteil der regionalen Heliumverarbeitungsinfrastruktur. Die Wiederbeschaffungskosten für den Bau der Pipeline-Aktiva schätzt das Führungsteam von First Helium auf rund 6 – 8 Millionen Dollar und das Antrags-, Konsultations- und Genehmigungsverfahren würde sich über Monate erstrecken. Mit dem regionalen System ist First Helium in der Lage, seine bereits angekündigte Entdeckungsbohrung, die im Zuge von mehreren langandauernden Testsequenzen 2 MMCF (Millionen Kubikfuß) Rohgas pro Tag mit einem Heliumgehalt von über 1,3 % geliefert hat, einzubinden, ebenso wie auch weitere zukünftige Bohrlöcher entlang des Worsley Trends.

    Heliumgas wird im Gebiet von Worsley gemeinsam mit Erdgas und den damit verbundenen Kohlenwasserstoff-Nebenprodukten gefördert. Das Unternehmen hat die Absicht, einen Teil des aus seinen Bohrlöchern geförderten Erdgases zur Erzeugung von sauberem Strom für seine Verarbeitungsanlagen zu verwenden. Überschüssiges Erdgas wird über die Pipeline-Aktiva zu Vertriebsleitungen transportiert und von First Helium am Markt verkauft. Ebenso werden auch die damit verbundenen Kohlenwasserstoff-Nebenprodukte abgeschieden, gesammelt und verkauft. Im Zuge der Reaktivierung der Pipeline-Aktiva zur Entwicklung seiner Infrastruktureinrichtungen für die Heliumverarbeitung kann First Helium über die Zusatzeinnahmen aus dem Verkauf von Erdgas und anderen Nebenprodukten sämtliche Erschließungskosten abdecken.

    Über First Helium

    First Helium ist ein Heliumexplorations- und -erschließungsunternehmen, das im Gebiet Worsley in Alberta, Kanada, tätig ist. First Helium wurde gegründet, um das ungenutzte Potenzial bedeutender Heliumressourcen in Westkanada zu nutzen als Reaktion auf eine sich verändernde Angebotsdynamik des globalen Marktes. Aufbauend auf seiner erfolgreichen Entdeckungsbohrung, die über drei Testperioden hinweg einen Heliumgehalt von über 1,3 % aufwies, arbeitet First Helium an der Erschließung seiner Landbasis von über 79.000 Hektar entlang des äußerst aussichtsreichen Heliumtrends Worsley und seiner optionierten Explorationsflächen mit 880.000 Acres im Südosten Albertas, unweit bestehender Heliumbetriebe. Um seine operative Basis zu etablieren, plant First Helium, sein Heliumgas im Rahmen von Abgabevereinbarungen mit etablierten unabhängigen Vertriebsgesellschaften auf dem nordamerikanischen Markt zu vermarkten.

    Nähere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie unter www.firsthelium.com. Der endgültige Prospekt des Unternehmens, die Abschlüsse sowie der Lagebericht (Managements Discussion and Analysis) sind neben anderen Dokumenten auf der Profilseite des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS

    Edward J. Bereznicki
    President, CEO und Director

    KONTAKT

    First Helium Inc.
    Investor Relations
    E-Mail: ir@firsthelium.com
    Tel: 1-833-HELIUM1 (1-833-435-4861)

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    ZUKUNFTSGERICHTETE UND VORSORGLICHE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen oder Angaben in Bezug auf First Helium, die auf den Erwartungen des Managements sowie auf Annahmen und Informationen beruhen, die First Helium derzeit zur Verfügung stehen und die gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen (zukunftsgerichtete Aussagen) darstellen können. Alle derartigen Aussagen und Angaben, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse, Ergebnisse oder Entwicklungen beziehen, von denen First Helium annimmt oder erwartet, dass sie in der Zukunft (ganz oder teilweise) eintreten können oder werden, sollten als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden. In einigen Fällen können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Verwendung der Wörter erwarten, werden und ähnlicher Ausdrücke identifiziert werden. Insbesondere, aber ohne das Vorstehende einzuschränken, enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die Notierung der Stammaktien an der Börse, die Verwendung der Mittel und die Strategie des Unternehmens. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln verschiedene wesentliche Faktoren sowie Erwartungen und Annahmen von First Helium wider, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die Annahme, dass First Helium seine Geschäftstätigkeit in einer Weise fortsetzen wird, die mit der bisherigen Geschäftstätigkeit übereinstimmt; das allgemeine Fortbestehen der aktuellen oder, wo zutreffend, angenommenen Branchenbedingungen; die Verfügbarkeit von Fremd- und/oder Eigenkapitalquellen, um die Kapital- und Betriebsanforderungen von First Helium bei Bedarf zu finanzieren; und bestimmte Kostenannahmen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen getätigt werden, und unterliegen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen, einschließlich jener, die im endgültigen Prospekt vom 28. Juni 2021 dargelegt sind und unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com abgelegt sind. First Helium übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt. Investoren sollten sich nicht bedenkenlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Helium Inc.
    Jeff Dare
    550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : jdare@firsthelium.com

    Pressekontakt:

    First Helium Inc.
    Jeff Dare
    550 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver, BC

    email : jdare@firsthelium.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    First Helium erwirbt Produktionsinfrastruktur und weitere Liegenschaften im Projekt Worsley

    veröffentlicht am 15. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen • News-ID 111442
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.