• Highlights:

    – EV Resources hat historische Daten einer hyperspektralen Untersuchung erworben und deren erneute Prüfung abgeschlossen.
    – Mehrere Ziele hoher Priorität wurden identifiziert.
    – Untersuchungen der Ziele hoher Priorität vor Ort zur Planung von Bohrprogrammen finden in diesem Monat statt.

    14. Februar 2023 / IRW-Press / EV Resources Limited (ASX:EVR) (EVR, das Unternehmen) freut sich, ein Update zum Projekt Shaw River in der Region Pilbara in Westaustralien zu geben. EVR hat Daten einer hyperspektralen Untersuchung, die im Jahr 2012 vorgenommen wurde und das gesamte Gebiet E45/5849 umfasst, erworben. Die Daten wurden von einem erfahrenen, in Datenprüfung tätigen Unternehmen erneut untersucht, und bisher nicht identifizierte Ziele hoher Priorität wurden dabei identifiziert.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69258/20230213_EV_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1. Historische Arbeiten in Shaw River und Standorte der Probenahmen von EVR
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69258/20230213_EV_DEPRcom.002.png

    Abbildung 2. Bild eines niedrigschwelligen Phengit-Serizit-Spodumens mit Darstellung von höheren Schwellen und Prioritätszielen

    Eine luftgestützte hyperspektrale Untersuchung wurde im Jahr 2012 über dem Gebiet Shaw River, das die Liegenschaft E45/5849 des Projekts Shaw River von EVR beinhaltet, durchgeführt. Multispektrale Bildgebung wie Landsat oder Aster identifiziert typischerweise bis zu 14 Spektralbänder. Hyperspektrale Untersuchungen erfassen mehr als 100 spektrale Wellenlängen, und durch die Verarbeitung der Daten kann daher eine große Anzahl spezifischer Alterierungsmineralien identifiziert werden, die typischerweise mit unterschiedlichen Mineralisierungsarten verbunden sind. Eine erste Verarbeitung zum Zeitpunkt des Datenerwerbs identifizierte eine Reihe generischer Alterierungsmineralien, die für eine Reihe von Mineralisierungsarten, jedoch nicht speziell für LCT-Pegmatit-Mineralisierung, typisch sind.

    EVR beauftragte ein auf Fernerkundung spezialisiertes Unternehmen mit der Verarbeitung und Analyse der satelliten- und luftgestützten hyperspektralen Bildgebung, um die hyperspektralen Daten zu Shaw River erneut zu prüfen, besonders im Hinblick auf die Bestimmung der Lage des LCT-Pegmatits in der Liegenschaft Shaw River.

    Um die Spektralkriterien zur Zielbestimmung des Pegmatits zu definieren, wurden die Standorte einer Anzahl bekannter Spodumen-Pegmatit-Vorkommen im Untersuchungsgebiet identifiziert. Spektren aus den Untersuchungsdaten wurden daraufhin an diesen Standorten aufgezeichnet und zur Erstellung eines Spektralverzeichnisses verwendet. Dieses Verzeichnis dient dem Entmischungsprogramm, das auf Phengit, Serizit und Spodumen ausgerichtet ist und auf der Abgleichung mit bekannten Spektren aus dem Verzeichnis beruht. In der Untersuchung wurden zwei Verarbeitungsmethoden angewandt: Die überwachte Entmischung von Spektren unter Verwendung von Spektren aus bekannten Pegmatiten in dem Gebiet und die nicht überwachte Entmischung von Spektren unter Verwendung einer Methode zur Erkennung verschiedener Mineralspektren in der Bildgebung. Durch schrittweise Schwellenerhöhung der produzierten Bilder wurden Gebiete mit einer höheren Wahrscheinlichkeit für Spodumen-Pegmatit-Vorkommen kartiert. Abbildung 2 zeigt einen niedrigschwelligen Pegmatit-Hintergrund (dies kann andere quarzreiche Intrusionen wie Quarzgänge beinhalten) und stellt Gebiete mit höheren Schwellen heraus, d.h. diejenigen Gebiete, die eine größere Wahrscheinlichkeit für LCT-Pegmatit-Vorkommen aufweisen.

    Dank der Bestimmung von LCT-Pegmatit-Zielen höherer Priorität im Projekt Shaw River können die Explorationsarbeiten jetzt genauer fokussiert werden. Dies ist wichtig, da der Zugang mit Fahrzeugen zu einem Großteil der Liegenschaft schwierig ist und dadurch Arbeiten in der Vergangenheit behindert wurden.

    Personal von EVR wird Untersuchungen vor Ort und Probenahmen an den Zielen hoher Priorität, die durch die erneute Prüfung der hyperspektralen Daten definiert wurden, später in diesem Monat durchführen. Dies dient der Planung von Bohrprogrammen zur Prüfung der besseren Zielgebiete.

    Weitere Probenahmen werden auch in Hillside (1615 ppm Li und 819ppm Sn) und Eleys (839 ppm Li) stattfinden. Dort wurden erhöhte Werte aus Oberflächenproben in Gebieten eines mächtigen Pegmatit-Ausbisses erzielt. Geringe K/Rb-Verhältnisse deuten auf starke Fraktionierung hin.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69258/20230213_EV_DEPRcom.003.png

    Abbildung 3. Rosen-Struktur in muskovitreichen Pegmatiten bei Hillside.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69258/20230213_EV_DEPRcom.004.png

    Abbildung 4: Pegmatitflächen in Eleys, subvertikal, erstrecken sich über mindestens 50 Meter

    ENDE

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Luke Martino
    Non-Executive Chairman
    Tel: +61 8 6489 0600
    E-Mail: luke@EVResources.com.au

    Adrian Paul
    Executive Director
    Tel: +61 8 6489 0600
    E-Mail: adrian@EVResources.com.au

    Diese ASX-Meldung wurde vom Board von EV Resources Limited (EVR) zur Veröffentlichung freigegeben.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Aussagen bezüglich der Pläne von EVR in Bezug auf seine Mineralgrundstücke und Programme sind zukunftsgerichtete Aussagen. Es kann nicht garantiert werden, dass die Pläne von EVR für die Erschließung seiner Mineralgrundstücke wie derzeit erwartet verlaufen werden. Es kann auch nicht zugesichert werden, dass EVR in der Lage sein wird, das Auftreten zusätzlicher Mineralressourcen zu bestätigen, dass sich eine Mineralisierung als wirtschaftlich erweisen wird oder dass eine Mine auf einem der Mineralgrundstücke von EVR erfolgreich entwickelt werden wird. Die Leistung von EVR kann von einer Reihe von Faktoren beeinflusst werden, die außerhalb der Kontrolle des Unternehmens und seiner Directors, Mitarbeiter und Auftragnehmer liegen. Diese Aussagen beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf Aussagen über die zukünftige Produktion, Ressourcen oder Reserven und Explorationsergebnisse. Alle diese Aussagen unterliegen bestimmten Risiken und Ungewissheiten, von denen viele schwer vorhersehbar sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, was dazu führen könnte, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert bzw. prognostiziert wurden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem: (i) jene, die sich auf die Interpretation von Bohrergebnissen, die Geologie, den Gehalt und die Kontinuität von Mineralvorkommen und die Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Bewertungen beziehen, (ii) Risiken, die sich auf mögliche Schwankungen der Reserven, des Gehalts, der geplanten Bergbauverwässerung und des Erzverlustes oder der Gewinnungsraten sowie auf Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne beziehen, (iii) das Potenzial für Verzögerungen bei Explorations- oder Erschließungsaktivitäten oder beim Abschluss von Machbarkeitsstudien, (iv) Risiken im Zusammenhang mit Rohstoffpreis- und Wechselkursschwankungen, (v) Risiken im Zusammenhang mit dem Versäumnis, rechtzeitig und zu akzeptablen Bedingungen eine adäquate Finanzierung zu erhalten, oder Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen oder beim Abschluss von Erschließungs- oder Bauaktivitäten und (vi) andere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit den Aussichten, Liegenschaften und der Geschäftsstrategie des Unternehmens. Unsere Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, die nur zum Datum dieses Dokuments gelten, und wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu überarbeiten und zu verbreiten, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten oder Nichteintreten von Ereignissen zu berücksichtigen.

    Übereinstimmungserklärung

    Diese Pressemitteilung enthält Informationen über das Projekt Shaw River, die den ASX-Mitteilungen vom 23. Dezember 2021 und 25. Oktober 2022 entnommen und in Übereinstimmung mit der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves (2012 JORC Code) veröffentlicht wurden. EVR bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die die in der ursprünglichen ASX-Mitteilung enthaltenen Informationen wesentlich beeinflussen.

    Erklärung der sachkundigen Person

    Die Informationen in dieser Mitteilung, die sich auf E45/5849 Shaw River beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Erik Norum, einem Mitglied des Australian Institute of Geoscientists, zusammengestellt wurden. Herr Norum ist ein Vollzeitmitarbeiter von EV Resources. Herr Norum verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die er untersucht, sowie für die Tätigkeit, die er ausübt, relevant ist, um sich als kompetente Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Herr Norum ist damit einverstanden, dass die auf den Informationen basierenden Sachverhalte in der Form und in dem Zusammenhang, in dem sie erscheinen, in diese Meldung aufgenommen werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EV Resources Ltd.
    Luke Martino
    311-313 Hay Street
    6008 Subicao, Western Australia
    Australien

    email : luke@jadarlitium.com.au

    Pressekontakt:

    EV Resources Ltd.
    Luke Martino
    311-313 Hay Street
    6008 Subicao, Western Australia

    email : luke@jadarlitium.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    EV Resources: Neue Ziele in Shaw River definiert – Untersuchungen vor Ort finden in diesem Monat statt

    veröffentlicht am 14. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 1 x angesehen • News-ID 138401
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.