• – Sovereign legt Rahmenrichtlinien für die Themen Umwelt, Gesellschaft und Governance (ESG) fest, um die soziale Verantwortung des Unternehmens in Malawi zu festigen.
    – Sovereign unternimmt weiterhin mehrere Initiativen zur Unterstützung der Entwicklung von Malawi und seiner lokalen Gemeinschaften.
    – Förderung der Bildung in Malawi durch ein Schuloptimierungsprogramm und die Schaffung eines Stipendienprogramms für Sekundarschüler.
    – Ausbau der Infrastruktur für die lokalen Gemeinschaften, unter anderem Bau eines neuen Gemeindezentrums in Malingunde, und Inbetriebnahme von Trinkwasserbrunnen im gesamten Lizenzgebiet des Unternehmens, um die lokalen Gemeinschaften mit Trinkwasser zu versorgen.
    – Einrichtung von Anlagen nach internationalen Standards der Bergbauindustrie mit dem Bau eines umfangreichen Labors für Rutilproben in Lilongwe
    – Beschäftigung von Arbeitskräften mit Geschlechterdiversität und Entwicklung zentraler Kompetenzen für Exploration und Bergbau durch Schulungsprogramme
    – Laufende Kontakte mit wichtigen Interessengruppen – von den lokalen Gemeinschaften bis hin zur Regierungsebene
    – Sovereign beabsichtigt, sich im Bereich gesellschaftliche Verantwortung zum Branchenführer zu entwickeln, zumal das Unternehmen in den letzten zehn Jahren erfolgreich mit den Gemeinschaften in Malawi zusammengearbeitet hat und diese Gruppen weiterhin viel Unterstützung leisten und stark von der Entwicklung der neuen Bergbauprojekte profitieren können.
    – In den kommenden Wochen soll eine aktualisierte Scoping-Studie unter Einbeziehung der hochgestuften Ressource abgeschlossen werden.

    Sovereign Metals Limited (ASX: SVM; AIM: SVML) (das Unternehmen oder Sovereign) arbeitet weiter an der Entwicklung des Rutilprojekts Kasiya (Kasiya), der größten Rutillagerstätte der Welt, und freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen proaktive Schritte eingeleitet hat, um ESG-Rahmenrichtlinien einzuführen und sich somit im Bereich seiner sozialen Unternehmensverantwortung in Malawi zu einem Branchenführer zu entwickeln.

    Sovereign ist weiterhin bestrebt, im Einklang mit seinen starken Bemühungen in den Bereichen Corporate Governance, finanzielle Leistungsfähigkeit, betriebliche Effizienz, ökologisches Verantwortungsbewusstsein, Einbeziehung von Interessengruppen und Ressourcenmanagement fundierte Entscheidungen zu treffen.

    Dr. Julian Stephens, der Managing Director von Sovereign, merkte dazu an: Im Laufe der letzten zehn Jahre hat sich Sovereign sehr dafür eingesetzt, eine gute und positive öffentliche Akzeptanz als Betreiber in Malawi zu erlangen und aufrechtzuerhalten. Die zukünftige Entwicklung des Rutilprojekts Kasiya wird für Malawi wesentliche Vorteile im Hinblick auf das BIP, Lizenzgebühren, Steuern, Beschäftigung und Ausbildung, lokale Geschäftschancen und die Entwicklung der Gemeinschaften mit sich bringen. Bei der Weiterentwicklung von Kasiya ist Sovereign bestrebt, sich zu einem führenden, gesellschaftlich verantwortungsbewussten Unternehmen zu entwickeln.

    ANFRAGEN RICHTEN SIE BITTE AN

    Dr. Julian Stephens (Perth)
    Managing Director
    +61(8) 9322 6322

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    BILDUNGSFÖRDERUNG IN MALAWI

    Sovereign versteht die große Bedeutung von Bildung für junge Menschen in Malawi. Auf der Ebene der Gemeinschaften arbeitet das Unternehmen an der Verbesserung des lokalen Lernumfelds, und zwar in enger Kooperation mit den lokalen Bildungsträgern.

    Schuloptimierungsprogramm
    Sovereign hat vier Schulen in der Nachbargemeinde von Kasiya identifiziert, die erheblich vom Zugang zu zusätzlichen Lernmaterialien und einer Verbesserung ihres Lernumfelds profitieren würden. Befürwortet und unterstützt wird diese Initiative vom Education Technical Committee, das das Programm des Unternehmens begrüßt hat.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65974/220525_SVM_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Schüler einer lokalen Sekundarschule

    Stipendienprogramm
    Außerdem hat Sovereign ein Stipendienprogramm eingerichtet, in dessen Rahmen Sekundarschüler die erforderliche Unterstützung erhalten, um ihr volles Potenzial zu entfalten. Die ersten acht Schüler wurden bereits in das Stipendienprogramm aufgenommen.

    Praktikantenprogramm
    Sovereign bietet Studenten der Universität von Malawi (Chancellor College) und der Fakultät Bergbautechnik des Polytechnikums regelmäßig Praktika an. Das Unternehmen hat zwölf Studenten rekrutiert, die beim bevorstehenden Bohrprogramm assistieren können. Es handelt sich um sechs Geologie- und sechs Ingenieursstudenten, die in der Branche Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen können.

    FÖRDERUNG DER LOKALEN INFRASTRUKTUR

    Laboreinrichtungen
    Sovereign hat in Malawi ein Labor nach internationalen Standards eingerichtet. Dieses Labor bietet Sovereign die Möglichkeit, Bohrproben auf ihren Rutilgehalt zu analysieren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65974/220525_SVM_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Labor von Sovereign in Lilongwe, Malawi

    Die Einrichtung verfügt über die Kapazität, über 80 Bohrproben pro Tag zu verarbeiten, die durch QS-/QK-Verfahren kontrolliert werden, unter anderem mit einer zertifizierten Magnetabscheidungseinheit. Bei dem jüngsten Besuch von Regierungsvertretern zeigten diese sich sehr beeindruckt von dem hohen Standard und der Professionalität des Labors.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65974/220525_SVM_DEPRcom.003.png

    Abbildungen 3 und 4: Erfassung des Probengewichts (L) und Durchführung einer Magnetabscheidung (R) im Labor des Unternehmens in Lilongwe

    Gemeindezentrum Malingunde
    Sovereign schloss vor Kurzem den Bau eines neuen Gemeindezentrums in Malingunde ab. Das Gemeindezentrum wurde eingerichtet, um eine zentrale Stätte in der Gemeinde Malingunde für Begegnungen und Veranstaltungen bereitzustellen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65974/220525_SVM_DEPRcom.004.png

    Abbildung 5: Der Eingang des Gemeindezentrums
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65974/220525_SVM_DEPRcom.005.jpeg

    Abbildung 6: Traditioneller Tanz bei der Eröffnungszeremonie des Gemeindezentrums

    Trinkwasserbrunnen
    Zur Versorgung der Gemeinschaften mit Trinkwasser hat Sovereign in seinem Lizenzgebiet vier Trinkwasserbrunnen beauftragt. Die Trinkwasserbrunnen ersparen den lokalen Gemeinschaften Transportwege und bieten ihnen eine saubere Wasserquelle.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65974/220525_SVM_DEPRcom.006.jpeg

    Abbildung 7: Von Sovereign eingerichteter Trinkwasserbrunnen

    BESCHÄFTIGUNG UND SCHULUNG VON ARBEITSKRÄFTEN MIT GESCHLECHTERDIVERSITÄT

    Das Unternehmen beschäftigt momentan 45 Vollzeitangestellte und bietet Chancengleichheit mit Geschlechterdiversität. Gegenwärtig sind 60 % der Fachstellen von Sovereign in Malawi und mindestens 50 % unserer regulären Praktika mit Frauen besetzt.

    Im Rahmen der Betriebstätigkeit in Kasiya werden schätzungsweise hunderte direkte Arbeitsplätze und weit mehr indirekte Arbeitsplätze in der Gemeinschaft geschaffen. Vergleichbare Projekte in Afrika ergaben typischerweise einen Flow-on-Effekt für die Beschäftigung in den lokalen Gemeinschaften. Jeder direkt in dem Projekt Beschäftigte hat eine bedeutende Multiplikatorwirkung auf Personen, die in indirekten Arbeitsplätzen eine Anstellung finden. Diese Arbeitsplätze werden sodann durch die Lieferkette des Unternehmens und durch weitere Konsumausgaben unterstützt, die sich durch die neue direkte und indirekte Beschäftigung ergeben.

    Sovereign verfügt über strukturierte Schulungs- und Weiterbildungsprogramme, die bei Vollzeitangestellten die Ausbildung am Arbeitsplatz abdecken, sowie über Programme für lokale Absolventen und Praktikanten. Die Programme konzentrieren sich auf den Ausbau von Kompetenzen in der umliegenden Gemeinschaft. Als jüngste Beispiele wären unter anderem defensives Fahren und Erste-Hilfe-Kurse für Führungskräfte in Malawi zu nennen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65974/220525_SVM_DEPRcom.007.png

    Abbildungen 8 und 9: Sovereign-Mitarbeiter beim Erste-Hilfe-Kurs

    EINBEZIEHUNG DER GEMEINSCHAFTEN

    Das Unternehmen ist sich bewusst, dass das Erreichen langfristiger Ziele mit dem Aufbau guter Beziehungen mit den Gemeinschaften in seinem Geschäftsumfeld und der Herstellung eines ausgewogenen Verhältnisses zum beiderseitigen Nutzen verbunden ist.

    Sovereign stellt sicher, dass es laufende Kontakte mit wichtigen Interessengruppen unterhält – von den lokalen Gemeinschaften bis hin zur Regierung. Das Unternehmen führte eine Reihe von Initiativen und Interaktionen mit den Gemeinschaften durch, unter anderem große Informationsveranstaltungen in der Gemeinde und eine Unterrichtung über die Tätigkeiten und zukünftigen Vorhaben des Unternehmens. Die Interessengruppen zeigen sich erfreut darüber, wie das Projekt ihre Gemeinschaften voranbringt und welche Vorteile der Bergbau mit sich bringen kann.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65974/220525_SVM_DEPRcom.008.png

    Abbildungen 10 und 11: Offizielle Vertreter der Gemeinschaften im Gespräch über die zukünftigen Pläne von Sovereign für die Exploration in dem Gebiet und deren Auswirkungen auf die Gemeinschaften

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie erwartet, antizipiert, angenommen, voraussichtlich, geplant und ähnliche Begriffe gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Sovereigns Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit von zukunftsgerichteten Aussagen. Sovereign hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum der Meldung Rechnung zu tragen.

    Erklärung der sachkundigen Personen

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf die Mineralressourcenschätzung von Sovereign beziehen, sind der ASX-Mitteilung vom 16. Dezember 2021 entnommen, die auf der Website von Sovereign unter www.sovereignmetals.com.au abrufbar ist. Sovereign bestätigt, dass a) ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die in der ASX-Mitteilung enthaltenen Informationen auswirken; b) alle in der ASX-Mitteilung enthaltenen wesentlichen Annahmen weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben; und c) die Form und der Kontext, in dem die Ergebnisse der relevanten sachkundigen Personen in diesem Bericht dargestellt werden, gegenüber der ASX-Mitteilung nicht wesentlich geändert wurden.

    Diese ASX-Mitteilung wurde vom Managing Director des Unternehmens, Dr. Julian Stephens, genehmigt und zur Veröffentlichung freigegeben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    ESG-Rahmenrichtlinien von Sovereign fördern soziale Initiativen in Malawi

    veröffentlicht am 26. Mai 2022 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 2 x angesehen • News-ID 123910
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.