• Vancouver, B.C., 27. Mai 2021 – EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) („EnWave“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/enwave-corp/) gibt heute die konsolidierten Zwischenergebnisse des Unternehmens für das zweite Quartal zum 31. März 2021 bekannt.

    Konsolidierte finanzielle Leistung:

    ($ 000s) Drei Monate zum Sechs Monate zum
    31. 31.

    März, März,
    2021 2020 Änder 2021 2020 Ändern
    n %

    %

    Umsatzerlöse 4,686 7,492(37%) 12,21916,10(24%)
    1

    Direkte Kosten 4,208 5,629(25%) 10,04311,04(9%)
    2

    -Bruttomarge 478 1,863(74%) 2,176 5,059(57%)

    Betriebliche Aufwend
    ungen

    Allgemeines und Verw1,214 1,558(22%) 2,340 3,316(29%)
    altung

    Vertrieb und 1,304 1,796(27%) 2,825 3,739(24%)
    Marketing

    Forschung und Entwic463 481 (4%) 1,032 1,0162%
    klung

    2,981 3,835(22%) 6,197 8,071(23%)
    Periodenfehlbetrag n(2,286(1,8524% (3,657(3,2712%
    ach ) 0) ) 6)
    Steuern
    Bereinigtes EBITDA(*(1,968(1,4635% (2,879(2,2031%
    ) ) 2) ) 5)

    Verlust je Aktie – $(0.02$ $(0.03$
    unverwässert und ) (0.0 ) (0.0
    verwässert 2) 3)

    * Das bereinigte EBITDA ist eine Non-IFRS-Kennzahl. Siehe die nachstehenden Angaben und die Angaben in der MD&A des Unternehmens zu Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen.

    Die konsolidierten Zwischenabschlüsse und MD&As von EnWave sind auf SEDAR unter www.sedar.com und auf der Website des Unternehmens www.enwave.net verfügbar.

    Wichtige Finanzkennzahlen für Q2 (in Tausend $):

    – Der ausgewiesene konsolidierte Umsatz für das 2. Quartal 2021 betrug 4.686 US-Dollar im Vergleich zu 7.492 US-Dollar für das 2. Quartal 2020, ein Rückgang um 2.806 US-Dollar oder 37%.
    – Der Umsatz von EnWave im 2. Quartal 2021 betrug 2.348 $ im Vergleich zu 2.169 $ im 2. Quartal 2020, ein Anstieg um 179 $ oder 8 %. Der Anstieg der Umsatzerlöse ist auf höhere Vermietungen von Radiant Energy Vacuum („REVTM“)-Maschinen für Technologieevaluierungszwecke und höhere kundenspezifische REVTM“-Maschinenverkäufe in den Bereichen Lebensmittel und Cannabis zurückzuführen.
    – Der Umsatz mit NutraDried lag im 2. Quartal 2021 bei 2.338 US-$ gegenüber 5.323 US-$ im 2. Quartal 2020, ein Rückgang von 2.985 US-$ oder 56 %. Der Umsatz von NutraDried wurde durch weniger Rotationen mit Costco nach unten beeinflusst, was teilweise durch ein gewisses Wachstum in den Online-Kanälen ausgeglichen wurde.
    – Die Bruttomarge für Q2 2021 betrug 10 % im Vergleich zu 25 % für Q2 2020. Der Margenrückgang im zweiten Quartal 2021 ist auf eine geringere Absorption der Herstellungskosten bei NutraDried zurückzuführen, da die Gemeinkosten der Produktion auf das reduzierte Produktionsvolumen umgelegt wurden. NutraDried verzeichnete außerdem eine Rückstellung für die Abschreibung von Vorräten in Höhe von 213 USD in diesem Zeitraum. Die Bruttomarge des Segments EnWave verbesserte sich im Quartal auf 40 %, da das REV-Geschäft weiterhin von einer variableren Kostenstruktur bei gleichzeitiger Reduzierung der fixen Fertigungsgemeinkosten profitierte.
    – Der konsolidierte Nettoverlust nach Steuern belief sich im 2. Quartal 2021 auf 2.286 US-Dollar, verglichen mit einem Nettoverlust von 1.850 US-Dollar im 2. Quartal 2020.
    – EnWave wies für das zweite Quartal 2021 ein positives Segmentergebnis von 42 US-Dollar aus, verglichen mit einem Segmentverlust von 1.134 US-Dollar im zweiten Quartal 2020, was einer Verbesserung von 1.176 US-Dollar entspricht. Die Verbesserung des Segmentergebnisses von EnWave ist auf das Wachstum der REV-Maschinenaufträge gepaart mit den umgesetzten Maßnahmen zur Kostensenkung in allen Geschäftsbereichen zurückzuführen.
    – NutraDried meldete einen Segmentverlust von $2.328 für das zweite Quartal 2021 im Vergleich zu einem Segmentverlust von $716 für das zweite Quartal 2020. Dieser Anstieg ist in erster Linie auf die einmaligen Abfindungskosten in Höhe von 691 US-$ für die Restrukturierung von NutraDried sowie auf niedrigere Bruttomargen aufgrund der fehlenden Costco-Rotationen in diesem Zeitraum zurückzuführen. Im Februar 2021 kündigte das Unternehmen eine Restrukturierung von NutraDried an und hat wesentliche Schritte unternommen, um die Ausgaben von NutraDried zu reduzieren und die Produktionsleistung zu erhöhen.
    – Das bereinigte EBITDA(*) belief sich im zweiten Quartal 2021 auf einen Verlust von 1.968 US-Dollar, verglichen mit einem Verlust von 1.462 US-Dollar im zweiten Quartal 2020, ein Anstieg um 506 US-Dollar.
    – Die SG&A-Aufwendungen (einschließlich F&E-Aufwendungen) beliefen sich im zweiten Quartal 2021 auf insgesamt 2.981 US-Dollar, verglichen mit 3.835 US-Dollar im zweiten Quartal 2020 und 3.216 US-Dollar im ersten Quartal 2021. Das Unternehmen reduzierte die SG&A-Aufwendungen, indem es nicht notwendige Ausgaben und diskretionäre Ausgaben reduzierte, während es sich weiterhin auf die Kernkompetenzen des Unternehmens konzentrierte und für zukünftiges Wachstum plante.
    – Wir verfügen weiterhin über eine starke Bilanz mit einem Betriebskapitalüberschuss von 19.275 US-Dollar und einem Kassenbestand von 15.403 US-Dollar. Wir sind in einer starken Position, um weiteres Wachstum bei der Ausweitung des weltweiten Einsatzes der REVTM -Technologie zu verfolgen, wozu auch der Aufbau der REVworx -Werkstatt für die Auftragsfertigung gehört, die voraussichtlich zum Ende des Geschäftsjahres betriebsbereit sein wird.

    Wesentliche Unternehmensleistungen im 2. Quartal 2021:

    Zu den wichtigsten Erfolgen, die im zweiten Quartal 2021 und bis zum Datum dieses Berichts erzielt wurden, gehören:

    – Unterzeichnung einer lizenzpflichtigen kommerziellen Lizenzvereinbarung mit einem führenden Cannabisunternehmen aus Illinois zur Herstellung von Cannabisprodukten und Erhalt eines Auftrags für eine 120-kW-Großanlage und eine 10-kW-REVTM-Pilotanlage.
    – Unterzeichnung eines lizenzpflichtigen kommerziellen Lizenzvertrags mit AvoLov, LLC (d.b.a. „BranchOut“) und Verkauf einer 60-kW-REVTM-Großmaschine, um die Produktion einer Reihe von „Better-for-you“-Avocado- und Fruchtprodukten zu starten.
    – Abschluss des Verkaufs einer 10kW REVTM-Maschine an NuWave Foods, Inc. der zuvor einen Technologie-Evaluierungs- und Lizenzoptionsvertrag hatte, für die kommerzielle Einführung neuer und innovativer regalstabiler Backwaren.
    – Erhalt eines Auftrages zur Lieferung einer 10kW REVTM-Maschine an Dairy Concepts IRL („DCI“) für die Entwicklung eines Portfolios von natürlichen, süßen und herzhaften, lagerfähigen, handgehaltenen Milchsnacks.
    – Die US-Armee hat eine Bestellung für die Lieferung einer zweiten 10kW REV-Maschine für die beschleunigte Entwicklung von einzigartigen, leichteren und nährstoffreichen Verpflegungsprodukten für Soldaten eingereicht. Die Maschine wird in der Produktionsstätte der Bridgford Foods Corporation (NASDAQ: BRID) für die gemeinsame Entwicklung von kommerziell nutzbaren militärischen Rationskomponenten aufgestellt.
    – Natural Nutrition, der Lizenzpartner des Unternehmens in Chile, kaufte zwei zusätzliche 10kW REV-Maschinen zur Installation in der landwirtschaftlich reichen Region Nordpatagonien in Chile, um seine lizenzpflichtige Verarbeitungskapazität für hochwertige Trockenfrüchte und Gemüseprodukte zu erhöhen.
    – Erhalt einer Bestellung für eine 10kW REV-Maschine von Responsible Foods, einem lizenzpflichtigen Partner des Unternehmens, der hochwertige getrocknete Snacks aus gesunden isländischen Zutaten herstellt. Der Kauf der 10kW-Maschine verdoppelt die lizenzpflichtige Produktionskapazität von Responsible Foods in Island.
    – Abschluss der Installation und Inbetriebnahme von zwei 100kW REVTM Maschinen für Pitalia und Consulting Fresh Business S.L. in Costa Rica bzw. Peru. Beide Unternehmen haben im 2. Quartal des Geschäftsjahres die kommerzielle Produktion aufgenommen und zahlen EnWave eine Lizenzgebühr, die auf einem Prozentsatz des Umsatzes aus dem Verkauf von REVTM-Produkten basiert.
    – Unterzeichnung von drei neuen Technologie-Evaluierungs- und Lizenzoptionsverträgen mit Unternehmen, die eine intensive Produktentwicklung und -evaluierung zum Einsatz der REV-Technologie durchführen, um innovative neue Produkte auf den Markt zu bringen.
    – NutraDried hat ein neues Protein Blitz Mix-Produkt in drei Geschmacksrichtungen (Gouda Pecan Zesty Ranch, Almond Crazy Cheesy, Sweet Heat) auf den Markt gebracht, das in verschiedenen Verpackungsgrößen von 1 oz bis 15 oz erhältlich ist, die auf die jeweiligen Vertriebskanäle zugeschnitten sind.
    – Abschluss einer wesentlichen Restrukturierung bei NutraDried mit dem Ziel, die operative Tochtergesellschaft wieder nachhaltig profitabel zu machen. Das Unternehmen trennte sich von dem ehemaligen CEO von NutraDried und unternahm wesentliche Schritte, um überschüssige Personal-, Marketing- und SG&A-Kosten aus dem Geschäft zu entfernen, deren Nutzen in der zweiten Jahreshälfte 2021 realisiert werden wird. Ab dem dritten Quartal hat NutraDried erfolgreich mit dem Aufbau eines Co-Manufacturing-Geschäfts für den Verkauf von haltbarem Käse als Zutat in anderen Snack-Produkten und Mischungen begonnen. Das aktuelle Management plant, die installierte REV-Kapazität zu nutzen, um weitere Produkte auf den Markt zu bringen.
    – gab bekannt, dass Merck ein Forschungspapier veröffentlicht hat, in dem das freezeREV®-Verfahren des Unternehmens als praktikable Herstellungsalternative zur Lyophilisation in Fläschchen für Impfstoffe und Biologika angeführt wird. Gleichzeitig wird die Notwendigkeit einer beschleunigten Impfstoffentwicklung und flexibler Herstellungsoptionen auf Abruf betont, insbesondere in der aktuellen globalen Pandemie-Situation.
    – Rückkauf und Stornierung von 40.000 Stammaktien im Rahmen des „Normal Course Issuer Bid“ zu Gesamtkosten von 53 US-Dollar bei einem volumengewichteten Durchschnittspreis von 1,32 US-Dollar pro Stammaktie.

    Details zur Telefonkonferenz:

    Datum: Mai 27, 2021
    Zeit: 7:00 Uhr PST / 10:00 Uhr EST
    Teilnehmerzug1-877-407-2988 (gebührenfreie Nummer)
    ang
    :
    Webcast: 78449.themediaframe.com/dataconf/pro
    ductusers/enw/mediaframe/45178/indexl.html

    (*) Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen:
    Das bereinigte EBITDA ist kein Maß für die finanzielle Leistungsfähigkeit nach IFRS. Wir definieren das bereinigte EBITDA als Ergebnis vor Abzug von Abschreibungen, aktienbasierten Vergütungen, Wechselkursgewinnen oder -verlusten, Finanzaufwendungen oder -erträgen, Ertragsteueraufwendungen oder -erstattungen sowie einmaligen Wertminderungen, Restrukturierungs- und Abfindungsaufwendungen und staatlichen Beihilfen. Diese Kennzahl ist nicht notwendigerweise mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar und sollte nicht als Alternative zum Jahresüberschuss oder Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit gemäß IFRS verstanden werden. Bitte beachten Sie die Erläuterungen in der Zwischenmitteilung des Unternehmens für die sechs Monate bis zum 31. März 2021.

    Über EnWave
    Die EnWave Corporation, ein fortschrittliches Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum („REV“) entwickelt – eine innovative, proprietäre Methode zur präzisen Dehydrierung von organischen Materialien. EnWave hat darüber hinaus patentierte Methoden zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis durch den Einsatz der REV-Technologie entwickelt, wodurch die Zeit von der Ernte bis zum marktfähigen Cannabisprodukt verkürzt wird.

    Die kommerzielle Lebensfähigkeit der REV-Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell in verschiedenen vertikalen Märkten im Lebensmittel- und Pharmasektor, einschließlich legalem Cannabis. Die Strategie von EnWave besteht darin, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit innovativen, bahnbrechenden Unternehmen in verschiedenen Branchen für die Nutzung der REV-Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bis heute über vierzig lizenzpflichtige Lizenzen in zwanzig Ländern und fünf Kontinenten unterzeichnet. Zusätzlich zu diesen Lizenzen hat EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried Food Company, LLC, gegründet, um in den Vereinigten Staaten rein natürliche Milchsnackprodukte, einschließlich der Marke Moon Cheese®, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen, sowie für Dritte mitzuproduzieren.

    EnWave hat REV als disruptive Dehydrationsplattform im Lebensmittel- und Cannabisbereich eingeführt: schneller und kostengünstiger als Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave bietet derzeit zwei verschiedene kommerzielle REV-Plattformen an:

    1.-nutraREV® ist ein trommelbasiertes System, das organische Materialien schnell und kostengünstig dehydriert und dabei ein hohes Maß an Nährstoffen, Geschmack, Textur und Farbe beibehält; und,
    2. -quantaREV® ist ein schalenbasiertes System, das für die kontinuierliche, hochvolumige Niedertemperaturtrocknung eingesetzt wird.

    Durch eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit GEA Lyophil, einem führenden Hersteller von GMP-Trocknungsmaschinen, ist EnWave auch in der pharmazeutischen Industrie aktiv.

    Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net

    EnWave Corporation

    Herr Brent Charleton, CFA
    Präsident und CEO

    Für weitere Informationen:

    Brent Charleton, CFA, Präsident und CEO unter +1 (778) 378-9616
    E-Mail: bcharleton@enwave.net
    Dan Henriques, CFO unter +1 (604) 835-5212
    E-Mail: dhenriques@enwave.net

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Safe Harbour für zukunftsgerichtete Informationen Aussagen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Projektionen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss der Transaktion sind zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Angaben Dritter, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, sind ohne Gewähr. Alle in dieser Mitteilung enthaltenen Verweise Dritter auf Marktinformationen sind ohne Gewähr, da das Unternehmen die ursprüngliche Primärforschung nicht durchgeführt hat. Diese Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und beinhalten eine Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollte der Leser kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EnWave Corporation
    Jochen Staiger
    Suite 425, 744 West Hastings Street
    V6C 1A5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@resource-capital.ch

    EnWave Corporation ist ein in Vancouver ansässiges Technologieunternehmen das kommerzielle Applikationen für ihre geschützte Radiant Energy Vacuum (REV(TM)) Trocknungstechnologie anbietet.

    Pressekontakt:

    EnWave Corporation
    Jochen Staiger
    Suite 425, 744 West Hastings Street
    V6C 1A5 Vancouver, BC

    email : info@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    EnWave meldet für zweites Quartal 2021 die konsolidierten Zwischenergebnisse

    veröffentlicht am 27. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    News wurden 0 x angesehen • News-ID 97960
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Heute-News.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.